-
        

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: drucktaster entprellen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    20.06.2004
    Beiträge
    1.941

    drucktaster entprellen

    Anzeige

    hallo, wie kann man einen drucktaster für die kalibirerung eines komssmoduls entprellen.
    mfg pebisoft

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.11.2003
    Beiträge
    29
    Hallo

    Du kannst das Hardware(Kondensator)- oder Softwareseitig(Timer) lösen.

    MfG
    deftone

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.08.2004
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    42
    Beiträge
    849

    Re: drucktaster entprellen

    Zitat Zitat von pebisoft
    hallo, wie kann man einen drucktaster für die kalibirerung eines komssmoduls entprellen.
    mfg pebisoft
    Hallo pebisoft!

    Da gibt es grundlegend zwei einfache Möglichkeiten. Die eine ist einen 100nF-Kondensator parallel zu schalten. Das ist aber nicht so elegant und sollte antiparallel mit einer Diode gepaart sein damit beim Ausschalten keine negative Spannung am TTL-Eingang auftritt.

    Die andere ist du gehst her und nimmst die übliche Schaltung mit einem RS-FlipFlop. Bei dem nimmst du einen Umschalter und den Common legst du auf GND. Die beiden Schaltkontakte an die beiden Eingänge und je einen Pull-Up vom meinetwegen 10k. Am Q-Ausgang hast du dann ein sauberes Signal. Die Realisierung ist mit einem üblichen 4-fach NAND möglich und kann ein 74LS00 sein von dem man eben 2 NAND-Glieder als RS-FilipFlop beschaltet. Dann kannst du dir auch zwei Entprellungen damit aufbauen.

    Grüsse Wolfgang

  4. #4
    Du brauchst auch nur eine kleine Weile in deinem Programm zu warten.

    Ablauf: Testen auf Taste gedrückt? -> Warte(10ms) -> Taste immer noch gedrückt? = Taste ist tatsächlich gedrückt

    Verbraucht natürlich Taktzeit, mit einerm Timer wäre der Parallelmodus möglich, ist aber aufwendiger für so eine kleine Taste.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.08.2004
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    42
    Beiträge
    849
    Zitat Zitat von millioneer
    Du brauchst auch nur eine kleine Weile in deinem Programm zu warten.

    Ablauf: Testen auf Taste gedrückt? -> Warte(10ms) -> Taste immer noch gedrückt? = Taste ist tatsächlich gedrückt

    Verbraucht natürlich Taktzeit, mit einerm Timer wäre der Parallelmodus möglich, ist aber aufwendiger für so eine kleine Taste.
    Ja also er meint das Kompassmodul CMPS03, da gibt es keinen programmierbaren µC dem man einen Timer oder ähnliches verpassen könnte, nur eine I2C-Anbindung und einen Pin gegen Masse der die Kalibrierung anstösst.

    Das was du meinst ist bisschen aufwendig, da müsste er in seinem irgendwo daneben befindlichen µC in seinem Programm einen Eingang abfragen, den sofwaremässig entprellen und über einen anderen Ausgang wieder herausgeben an den Pin des CMPS03. Das verbraucht 2 Pins für ne Kleinigkeit die man eh fast nie braucht.

    Grüsse Wolfgang

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.11.2003
    Ort
    Dresden
    Alter
    53
    Beiträge
    409
    Hallo,

    eine komplizierte Entprellung ist doch gar nicht notwendig. Eine Kurzhubtaster o.ä. reicht da vollkommen aus.

    Viele Grüße
    Jörg

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.08.2004
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    42
    Beiträge
    849
    Zitat Zitat von Joerg
    Hallo,

    eine komplizierte Entprellung ist doch gar nicht notwendig. Eine Kurzhubtaster o.ä. reicht da vollkommen aus.

    Viele Grüße
    Jörg
    Hallo Jörg, die Entprellung habe ich nur genannt weil er direkt danach gefragt hatte, ich selbst habe es in der manuellen Version auch mir einem Jumper nebenan, einen 2-pol stecker und 2 Leitungen und daran einem Taster gelöst, so kan ich den bei Bedarf stecken. Als Taster habe ich aber einen Microtaster eingesetzt! Also einen mit einem Sprungkontakt, die schalten fast prellfrei wenn das interessant sein sollte.

    Grüsse Wolfgang

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •