-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Schrift an Wand

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2011
    Beiträge
    192

    Schrift an Wand

    Anzeige

    Hey,
    ihr kennt ja sicher diese Wecker die die aktuelle Uhrzeit an die Wand Projektieren.

    Wie wird das Technisch gemacht und wäre es mit angemessenen Aufwand möglich Strings (wie sie auf einen LCD dargestellt werden) an die Wand zu werfen?

    hoffe auf zahlreiche Antworten

    danke

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    09.03.2011
    Beiträge
    57
    ich denke mal, dass die Technik auf einem LCD, dass durch eine ausreichend helle Lichtquelle durchleuchtet wird, beruht. Eben so wie bei den entsprechenden Beamern.

    Wenn du dann noch eine Optik gebaut kriegst oder auftreibst, die nicht nur einen diffusen Lichtfleck an der Wand erscheinen lässt, sollte es auch kein Problem sein ein x-beliebiges LCD dafür herzunehmen. Ob man das LCD, das in so einem Wecker verbaut ist ohne weiteres angesteuert bekommt bezweifle ich. Das wird irgendeine Chinamassenproduktion sein, wozu es nirgendwo Daten gibt.

    gruss michael

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.401
    Zitat Zitat von deko Beitrag anzeigen
    Wie wird das Technisch gemacht und wäre es mit angemessenen Aufwand möglich Strings (wie sie auf einen LCD dargestellt werden) an die Wand zu werfen?
    Hallo,

    das wird normalerweise mit LEDs gemacht, nicht mit einem LCD. Die Segmente einer LED-Anzeige leuchten selbst. Mit einer Sammellinse kann man so etwas leicht projizieren, das kann man mit einer Lupe probieren. Ein LCD leuchtet nicht selbst, es braucht eine Hintergrundbeleuchtung. Dabei ist der Kontrast um Größenordnungen schlechter als bei selbstleuchtenden Symbolen. Mit einer simplen Einlinsenoptik ist das nicht gut zu projizieren.

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    11.09.2005
    Beiträge
    15
    Das geht wirklich ganz einfach. Hab z.B. mal einen Diabetrachter vom Flohmarkt genommen, um einen Quallenprojektor zu bauen:

    Die Linse vorne ist wie oben gesagt einfach eine Lupe

    Mit einem anderen Flohmarktfund, einem Diaprojektor für Glasdias, habe ich auch so einen Versuch mit Text gemacht. Gut ist, wenn die LED wie in meinem Fall schon einen sehr kleinen Abstrahlwinkel haben...

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von KingSauce Beitrag anzeigen
    ich denke mal, dass die Technik auf einem LCD, dass durch eine ausreichend helle Lichtquelle durchleuchtet wird, beruht. Eben so wie bei den entsprechenden Beamern.

    Wenn du dann noch eine Optik gebaut kriegst oder auftreibst, die nicht nur einen diffusen Lichtfleck an der Wand erscheinen lässt, sollte es auch kein Problem sein ein x-beliebiges LCD dafür herzunehmen. Ob man das LCD, das in so einem Wecker verbaut ist ohne weiteres angesteuert bekommt bezweifle ich. Das wird irgendeine Chinamassenproduktion sein, wozu es nirgendwo Daten gibt.

    gruss michael
    Früher gab es Geräte mit denen man Postkarten oder Fotos an die Wand werfen konnte, Ob es so etwas heute noch gibt? Das waren ziemlich einfach gestrickte Teile.

    Gruß Richard

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Heute gibt es schon fertige Geräte, die ein Bildschirm von Laptop über Schnittstelle auf die Wand projektieren. Über Preis aber k.A.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.401
    Früher gab es Geräte mit denen man Postkarten oder Fotos an die Wand werfen konnte, Ob es so etwas heute noch gibt? Das waren ziemlich einfach gestrickte Teile.
    Richtig, im Prinzip eine Sammellinse und ein Spiegel, damit das Bild an die Wand und nicht an die Decke kommt. Aber, das abzubildende Objekt muß sehr hell sein, sonst wird das nichts. Die Lampen in solchen Projektoren und das Foto wurden furchtbar heiß. Mit heutigen LED-Anzeigen, die eher 95% Licht als 95% Wärme erzeugen, geht das besser.

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von Klebwax Beitrag anzeigen
    Richtig, im Prinzip eine Sammellinse und ein Spiegel, damit das Bild an die Wand und nicht an die Decke kommt. Aber, das abzubildende Objekt muß sehr hell sein, sonst wird das nichts. Die Lampen in solchen Projektoren und das Foto wurden furchtbar heiß. Mit heutigen LED-Anzeigen, die eher 95% Licht als 95% Wärme erzeugen, geht das besser.

    MfG Klebwax
    Stimmt, aber mit einer "fetten" Hintergrund Beleuchtung welche heute auch nicht sehr Warm werden muss?

    Gruß Richard

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.11.2009
    Alter
    24
    Beiträge
    474
    Blog-Einträge
    4
    ich hab son ding auf meinem schreibtisch stehn
    wenn du willst mach ichs mal auf und erzähl dir was da drin ist
    mfg Sebastian

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.401
    Zitat Zitat von Richard Beitrag anzeigen
    Stimmt, aber mit einer "fetten" Hintergrund Beleuchtung welche heute auch nicht sehr Warm werden muss?
    Das, was du an der Wand sehen willst, muß hell sein. Wenn es Digits sein sollen, dann die. Das ist etwas anderes als ein Bild, bei dem jede Stelle wichtig ist. Wenn du eine Lichtquelle nimst, z.B. eine LED ohne Linse oder eine Glühbirne, kannst du mit einer einfachen Lupe den Glühfaden oder den LED-Chip projezieren. Da das Bild größer als das Original ist, ist es natürlich dunkler. Ist die Umgebung des anzuzeigenden Objekts ebenfalls hell, wird der Kontrast schlechter. Am besten ist ein (super)helles LED Display in einer dunklen Umgebung. Das ganze in einem innen dunklen Kasten, der kein Streulicht erzeugt. Am vorderen Ende des Kastens eine Sammellinse, fertig ist der Projektor. Den Abstand von Linse und Objekt kann man in einem abgedunkelten Raum ausprobieren.

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Scrollende Schrift wie realisieren?
    Von Accenter im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.07.2010, 10:52
  2. Matrix Schrift
    Von terrorearth im Forum Microcontroller allgemeine Fragen/Andere Microcontroller
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.02.2009, 12:23
  3. Da geh ich die Wand hoch!!
    Von HannoHupmann im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24.08.2006, 21:31
  4. Problem mit Abstandhalten zur Wand
    Von semicolon im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.07.2006, 22:08
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.09.2005, 01:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •