-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Thema: Dicke Motoren und Viel strom

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    31.01.2004
    Ort
    36399
    Alter
    43
    Beiträge
    1.517

    Dicke Motoren und Viel strom

    Anzeige

    Hallo Leute,

    ich nicht's fü meine Anforderung an leistungs für Getriebemotoren finde
    hier mal eine ganz andere frage bekommt man einen model bau fahrtregler
    an ein AVR / RN Control und wenn wie.

    noch eine kleine info die scheibenwicher motoren von pollin die mit 3A
    an geben sind brauchen locker 8 bis 12 A wenn man sie richtig belastet.

    Gruß
    Home
    P: Meine Tochter (06.11.07) und Link
    M: Träumen hat nix mit Dummheit zu tun es ist die Möglichkeit neues zu erdenken

  2. #2
    Gast
    Die Ansteuerung von Fahrtreglern ist genauso wie bei Servos. Normalerweise werden sie statt einem Servo an den Empfänger einer RC-Fernsteuerung angeschlossen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    26.07.2004
    Ort
    München
    Alter
    51
    Beiträge
    298
    Hallo NumberFive,

    einen Modellbau Fahrtregler bekommst Du genauso einfach an einen AVR wie einen Servo.
    In einem RC Car hängen ja auch beide am gleichen Empfänger.
    Der einzige Unterschied zwischen beiden liegt darin dass Du beim Fahrtregler einen Nullpunkt einstellen mußt.
    Ich habe das mal so gemacht:
    Ein neuerer Modellbaufahrtregler hat idR einen kleinen Schalter an einem Kabel hängen.
    In der Anleitung dazu steht meist folgendes: Zuerst den Sender einschalten, 1-2 Sek
    warten und dann erst den Empfänger und den Fahrtregler.

    Der Hintergrund ist dass es bei einem RC Car nicht unbedingt gewollt ist dass Vorwärts- und Rückwärtsgang gleich schnell sind.
    Die RC Fahrer haben es vorwärts lieber etwas feinfühliger und nehmen dann in Kauf das es rückwärts nicht mehr
    so schnell geht. Sie haben also einen anderen Nullpunkt.
    Ein Roboter soll aber meist genauso schnell vorwärts wie rückwärts fahren
    um gut ausweichen oder auch auf der Stelle drehen zu können.

    Wenn man nun diesen Schalter ablötet und durch einen Optokoppler ersetzt kann man mit dem µC zuerst
    ein PWM Signal erzeugen das der Mittelstellung eines Servos entspricht.
    Dann wartet man diese 1-2 Sek und schaltet dann mit Hilfe der Optokoppler
    die Fahrtregler frei.
    Die ganze Prozedur ist übrigens nur dann nötig wenn die Versorgungsspannung der Fahrtregler abgeschaltet war.
    Wenn der Roboter mal fährt, wieder stehen bleibt und dann wieder weiter fährt ist dies nicht mehr nötig.

    Gruß
    m.artmann

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    31.01.2004
    Ort
    36399
    Alter
    43
    Beiträge
    1.517
    erstmal dank fü die schnellen antworten.

    habe ich das jetzt richtig verstanden 0 V und 5V und der dritte ist dan einfach PWM ?

    Und das alles einfach an den Controller ? Gibt es vorgaben wie das PWM aussen muß ist das über all gleich ?

    Gruß
    Home
    P: Meine Tochter (06.11.07) und Link
    M: Träumen hat nix mit Dummheit zu tun es ist die Möglichkeit neues zu erdenken

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    30.05.2004
    Ort
    Detmold
    Alter
    30
    Beiträge
    557
    PWM muss wie bei Servos sein, hier gibt es genügend Beispiele dazu, musst halt a bissel suchen...

    Gruß, Trabukh
    "Der Mensch wächst am Widerstand" (Werner Kieser)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    11.05.2004
    Ort
    München
    Alter
    49
    Beiträge
    444
    Die PWM muß wie folgt aussehen: 50Hz Wiederholrate bzw. Grundfrequenz. Wobei sich in einem anderen Thread schon viele einig waren, daß diese Frequenz nicht so genau sein muß. Sagen wir mal 40 - 60 Hz. Wichtig ist aber die Impulsdauer: Zwischen 1 und 2 ms. In Prozent Einschaltdauer gesprochen zwischen 5% und 10%, bei 7,5% ist die Mittelstellung. Wenn Du die PWM mit einem 8bit-Zähler erzeugst, ist die Auflösung natürlich mau: Zwischen Zählerstand 13 und 26 ist der Spielraum für die Impulslänge. Bei einem 16bit-Zähler passts aber bestens.

    Die Anschlusskabel eines Fahrtreglers sind meist farbkodiert: Schwarz GND, rot 5V, und weiß, gelb oder orange der Impuls.

    Die vorher beschriebenen Besonderheiten für den unsymmetrischen Regelbereich eines RC-Car-Reglers sind schon zutreffend, aber für die ersten Versuche vielleicht nicht so wichtig. Diese Feinheiten kann man dann später schon auffangen.

    Heutzutage gibt es wohl alle möglichen Arten, die Mittelstellung des Reglers einzustellen. Früher war das einfach ein Poti, und meist noch ein weiteres für den Vollauschlag. Heute wird das so in etwa prozedur- oder menügeführt mit einer Taste gemacht, weil die Dinger alle digital aufgebaut sind.

    Es gibt allerdings auch aus früheren Zeiten viele Bauanleitungen für Fahrtregler, mit Platinenlayouts usw.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    26.07.2004
    Ort
    München
    Alter
    51
    Beiträge
    298
    Hallo Toemchen,

    Naja, für "nicht so wichtig" halte ich das Verhalten der RC Fahrtregler eben nicht.
    Ich habe mich damals jedenfalls ganz schon gewundert als einfach ein PWM Signal
    an die Regler gesendet und ihn danach erst eingeschaltet habe.
    Dann mußte ich feststellen das sich mein Roboter nicht so verhält wie ich es gerne hätte.
    Er sollte eigentlich nur auf der Stelle ein Stück weit drehen und dann wieder zurück. Aber nix war's
    Dann ging die Suche erstmal los, woran liegt's......

    Ich wollte nur darauf hinweisen, nicht dass sich NumberFive auch noch wundert oder gar verärgert aufgibt.

    Gruß
    m.artmann

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    31.01.2004
    Ort
    36399
    Alter
    43
    Beiträge
    1.517
    Danke nun habe auh ich es verstanden.

    also funktioniert schon mal mein Idee als werde ih mir mal welche
    kaufen gehen dann kann ich nähmlich die mechanik per fern steuerung
    testen. bis die sensor tun und so.

    Leider hab ich noch ein bischen last mit den mechanische kräften die da wirken aber das gehört sicher niht hier her.

    Gruß
    Home
    P: Meine Tochter (06.11.07) und Link
    M: Träumen hat nix mit Dummheit zu tun es ist die Möglichkeit neues zu erdenken

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    31.01.2004
    Ort
    36399
    Alter
    43
    Beiträge
    1.517
    Hallo Leute,

    Leider sprenden die Fahrtregelr wohl doch meinen Kosten rahmen zur zeit.
    Kann das nicht auch einfach mit relais machen ?

    Fahrtregler liegen in der größe bei ca 100 Euro pro stück.
    was ich bis jetzt gefunden habe.

    Gruß
    Home
    P: Meine Tochter (06.11.07) und Link
    M: Träumen hat nix mit Dummheit zu tun es ist die Möglichkeit neues zu erdenken

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Hessibaby
    Registriert seit
    20.11.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    65
    Beiträge
    1.597
    Hi Numberfive,

    schau mal beim großen C rein Bestell Nr. 228195 bzw. 228196 das ist ein 25A Fahrtregler für unter 20€.

    Gruß Hartmut

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •