-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Gläser auf Tablett erkennen

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    82

    Gläser auf Tablett erkennen

    Anzeige

    Hi Kollegen,

    Folgendes Problem: Ich habe ein Tablett mit 7 Abstellmöglichkeiten für Gläser. Jede Abstellmöglichkeit ist eine runde Vertiefung, in die ein Glas gerade hineinpasst (ca. 6mm tief). Über dem Tablett hängt ein Roboterarm mit einer Zapfeinrichtung und einem Füllstandssensor. Ich möchte erkennen, wenn jemand ein Glas in eine der Vertiefungen stellt. Dann soll der Roboterarm darüberfahren, feststellen, ob ins Glas noch Flüssigkeit reinpasst, und es auffüllen.

    Randbedingungen: Das Tablett ist ein 1:1-Modell aus einem Film (Star Wars Ep. VI), da bin ich also konstruktiv etwas eingeschränkt. Bei der Wahl der Gläser bin ich frei.

    Frage: Wie mache ich das? Mein momentaner Favorit sind Reed-Kontakte in den Vertiefungen und spezielle Gläser mit eingelassenen Magneten. Sonst sind mir noch Drucksensoren oder Lichtschranken eingefallen. Habt Ihr noch andere Ideen?

    Danke & Gruß,
    Björn

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    19.05.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    316
    Kannst du mal ein Bild von dem Tablett posten?

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    82
    Klar. So sieht das Ganze ohne Roboterarm aus (nicht mein eigenes, aber baugleich):

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5088.JPG
Hits:	89
Größe:	17,6 KB
ID:	18458


    Die Gläser kommen in die zentralen Vertiefungen in den einzelnen Segmenten. Die Sensorik soll so weit wie möglich versteckt sein.

    Hier in Aktion (real, ohne Zapfarm):

    http://grahamhancock.posterous.com/y...rty-when-r2-d2

    Man sieht, daß durch den Winkel der Kuppel-Rotationsebene zum Tablett eine in der Kuppel angebrachte Sensorik vermutlich ausscheidet. Und so sieht es mit Zapfarm aus (in Episode VI):

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	r2d2-serves-drinks-sail-barge.jpg
Hits:	88
Größe:	22,6 KB
ID:	18459


    Im Film ist die Kuppelebene parallel zur Tablettebene, das läßt sich aus Stabilitätsgründen leider nicht realisieren.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    19.05.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    316
    Der Arm aus dem Film hat diese drei Metallstäbchen. Man könnte den Arm über dem vermeintlichen Glas platzieren und die Stäbchen sachte "zugreifen" lassen.
    Macht sich natürlich doof, wenn die Gläser unterschiedlich hoch sind. Allerdings kann man dann auf spezielle Gläser verzichten und hat die ganze Sensorik im Arm.

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    82
    Richtig, ich habe auch schon dran gedacht, im Arm einen Glas-Erkenner einzubauen. Das hat bloß den Haken, daß man den Arm in regelmäßigen Abständen über dem Tablett schwenken und "antesten" muß, ob da was steht. Weil da ja Menschen reingreifen, möchte ich das eigentlich nicht. Der Arm soll auf einer Parkposition warten, bis ein Glas erkannt wird, und dann dorthin schwenken. Deshalb hätte ich gern was im Tablett.

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.05.2005
    Beiträge
    96
    Hi
    der Füllstandssensor ist bereits in den Roboterarm integriert, richtig?
    Dann würde ich einfache Schalter in den Vertiefungen anbringen, die bereits durch das Gewicht eines leeren Glases sicher auslösen. Das ist sicher die einfachste Methode, relativ "failsafe" und du bist auch bei den Gläsern nicht eingeschränkt (außer beim Druchmesser und minimalem Gewicht).

    VG cydodon

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Leide sind DMS Druck Sensoren http://www.conrad.de/ce/de/product/503370/
    etwas Teuer aber damit erschlägt man nicht nur die Glas Erkennung. Ja nach Gewicht auch gleich den Füllstand.

    Gruß Richard

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    82
    Die Drucksensoren sind ja extrem cool. 7 Stück 70€ ist mir ein bißchen viel... aber das scheint mir meinem Anwendungsfall am nächsten zu kommen. Vielen Dank erstmal!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.11.2009
    Alter
    24
    Beiträge
    474
    Blog-Einträge
    4
    du könntest ein paar billig küchenwaagen auseinander nehmen, und die dafür benutzen
    sowas zb http://cgi.ebay.de/Kuchenwaage-Digit...item45f9580470
    kostet nur die hälfte
    sag mal hast du nen r2d2?
    mfg Sebastian

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    82
    Zitat Zitat von Sebas Beitrag anzeigen
    du könntest ein paar billig küchenwaagen auseinander nehmen, und die dafür benutzen
    sowas zb http://cgi.ebay.de/Kuchenwaage-Digit...item45f9580470
    Auch ne gute Idee. Weißt Du, was da so drin ist?

    sag mal hast du nen r2d2?
    Ja

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 12V mit AVR erkennen
    Von phyro im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.07.2009, 22:45
  2. Kondensatorkapazität erkennen
    Von MischaMV im Forum Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.02.2006, 18:49
  3. gcc erkennen?
    Von bluebrother im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.11.2005, 13:10
  4. input von 5V erkennen
    Von sulu im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.09.2005, 11:54
  5. Objekte erkennen
    Von Roboter n00b im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.09.2005, 19:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •