-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Günstige Leitung für Induktionsschleife und weitere Fragen

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    48

    Günstige Leitung für Induktionsschleife und weitere Fragen

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallali, ich wollte mal nachfragen wo man denn günstig eine Leitung für die Induktionsschleife eines Rasenrobbis herbekommt? Länge ca. 150 Meter. Welchen Querschnitt brauche ich denn da? Es sind ja viele hier im forum die das schon mal gemacht haben. Ist ein Anstückeln sinnvoll (da die meissten Anbieter nur 100m Rollen haben) oder gibt es da Probleme mit Feuchtigkeitslecks im Boden?
    Grüßle, der Hello

    Der Sender hier im Forum funktioniert prima. Es knackt höllisch mit einem Kopfhöhrer @ 8 Hz.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Bernd_Stein
    Registriert seit
    19.09.2008
    Ort
    Deutschland : Nordrhein-Westfalen ( NRW )
    Alter
    46
    Beiträge
    362
    Hallo,

    YV Draht 0,8mm ist das Stichwort. Würde erstmal eine kleine Menge kaufen, da ich leider mal ein paar Rollen erwischt habe wo ca. im 2mm abstand so kleine Kerben auf der blanken Ader zu sehen sind. Dies ist natürlich Sollbruchstellen.
    Ansonsten reicht der Durchmesse von 0,8mm vom Leiter vollkommen aus.

    Hatte meine glaube ich hier her. Also erstmal die Qualität prüfen und dann mehr davon beim Händler deines Vertrauens kaufen.

    http://www.peterscable.de/

    Bernd_Stein

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    48
    Danke für die Antwort. Anscheinend hat der Shop gerade keinen solchen Draht im Angebot, aber jetzt weiß ich schonmal welcher Querschnitt es sein soll.

    Noch etwas anderes: Wie weit runter kann man denn den Draht verlegen? Ich habe vor ihn unter die ohnehin vorhandenen Mähkantensteine zu legen, sprich Steine raus, Draht rein, Steine wieder druff. Das wären so circa 3-4 cm Beton (weiß ich jetzt nicht genau). Aber praktischerweise gehen die Steine bereits um die ganze Wiese rum.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Bernd_Stein
    Registriert seit
    19.09.2008
    Ort
    Deutschland : Nordrhein-Westfalen ( NRW )
    Alter
    46
    Beiträge
    362
    Hallo,

    mit 0,8mm ist nicht der Querschnitt (0,8qmm) gemeint, sondern der Duchmesser des Leiters ohne Isolierung.

    Es ist nicht zu erkennen welchen Roboter Du benutzt. Anscheinend etwas Selbstgebasteltes. Z.b. bei dem RoboMow ist immer ein bestimmer Abstand zu Rändern einzuhalten, da der Rasenmähroboter ( RMR ) einigermaßen mittig über den Begrenzungsdraht fährt.
    Unter Steinen verlegt, kann ich Dir leider nichts zu sagen. Denke allerdings das das Signal dann geschwächt wird. Außerdem für die feinjustage des Begrenzungsdrahtes könnte es umständlich werden, da immer wieder die Steine weggemacht werden müssen.

    Bernd_Stein

  5. #5
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.783
    Blog-Einträge
    8
    Ich habe vor ihn unter die ohnehin vorhandenen Mähkantensteine zu legen,...
    Warum brauchst du dann noch einen Draht? Der Mäher könnte doch den Mähbereich an den Steinen selbst erkennen.

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    25.05.2011
    Beiträge
    18
    Hallo Zusammen,

    Ich bin gerade über diesen Thread gestolpert, und auch auf de Suche nach Kabel für eine Induktionsschleife. Deshalb hier eine kleine Rückfrage:

    0.8mm Durchmesser?

    Scheint mir etwas dünn...
    Nicht eher 0.8cm also 8mm? Das wiederum ist eher dick...

    Und 1 adrige Litze ist gut genug?

    Grüsse
    Nico

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Bernd_Stein
    Registriert seit
    19.09.2008
    Ort
    Deutschland : Nordrhein-Westfalen ( NRW )
    Alter
    46
    Beiträge
    362
    Zitat Zitat von nicowave Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen,

    Ich bin gerade über diesen Thread gestolpert, und auch auf de Suche nach Kabel für eine Induktionsschleife. Deshalb hier eine kleine Rückfrage:

    0.8mm Durchmesser?

    Scheint mir etwas dünn...
    Nicht eher 0.8cm also 8mm? Das wiederum ist eher dick...

    Und 1 adrige Litze ist gut genug?

    Grüsse
    Nico
    Ja richtig 0,8mm Durchmesser. Also kleiner als 1mm im Durchmesser. Es ist massive Leitung ( eindrähtig ) - keine Litze.
    Ob FriendlyRobotics den selben Draht benutzt weiß ich nicht, jedoch bin ich damit voll und ganz zufrieden.

    Zur Sicherheit wiederhole ich mich nochmals :

    YV Draht 0,8mm ist das Stichwort. Würde erstmal eine kleine Menge kaufen, da ich leider mal ein paar Rollen erwischt habe wo ca. im 2mm abstand so kleine Kerben auf der blanken Ader zu sehen sind. Dies sind natürlich Sollbruchstellen.
    Ansonsten reicht der Durchmesser von 0,8mm vom Leiter vollkommen aus.


    Bernd_Stein
    CRS Robotics A255

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Ich würde aus Festigkeits Gründen eher 0.75 Litze nehmen. Die Reichweite hängt von der Feldstärke ab und diese wiederum von der Sende Leistung, also vom Strom durch die Schleife. Da macht sich 0,75 ² sicher besser als 0.8 "Klingeldraht". Ich kenne allerdings auch nur die üblichen 100m Rollen. Aber einfach einmal einen Elektriker "um die Ecke" fragen ob der im Großhandel auch 500m Rollen bekommt. An flicken (Löten!) sollte auch klappen und wenn man Schrumpfschlauch mit Harz nimmt gammelt auch nichts. Es gibt auch spezielles Isolierband welches sich selber vulkanisch verbindet und dann Wasserdicht ist.

    http://www.elektromall.de/Klebeband_...13-654832.html

    Gruß Richard

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    48
    Ich habe mir in der Bucht eine 200 Meter Rolle 1,0mm² einadrig geschossen. Funzt wunderbar. Eine Litze ist wohl nicht nötig da sich das Ganze, einmal im Boden verlegt, ja nicht mehr bewegt.

Ähnliche Themen

  1. Schrittmotor per Infrarot aktivieren und weitere Fragen ?
    Von THE-E im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.05.2012, 16:44
  2. Anfänger: Problem mit Integer -overflow und weitere Fragen
    Von Harry252 im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.08.2007, 23:42
  3. Und weitere Fragen?
    Von besucherkauf im Forum Motoren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.04.2007, 08:31
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.02.2007, 15:42
  5. induktionsschleife
    Von crishy im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.11.2005, 13:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •