-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Welches Konzept für Schülerwettbewerb?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    390

    Welches Konzept für Schülerwettbewerb?

    Anzeige

    Ich bin ja schon lange Mitglied hier, habe aber noch nie einen Roboter gebaut.
    Jetzt will ich einen Roboterwettbewerb in der Schule durchführen.
    Dabei soll jeder das gleiche Chassis/Antriebskonzept und das gleiche Microcontrollersystem benutzen. Die Roboter dürfen aber beliebig mit Sensoren für eine Indoornavigation ausgestattet werden.
    Um bestimmte Aufgabe zu lösen kommt es also nur auf klevere Sensorik und Algorithmen an.

    Folgende 4 Konzepte sind mir beim Stöbern im Forum als einfach und preiswert aufgefallen (Siehe Bild).
    A. 2 gehackte Servos auf einer Achse, ein mitlaufendes Rad
    B. 2 Servos auf einer Achse in Reihenschaltung, ein gelenktes Rad
    C. 1 Rad der Achse angetrieben, ein gelenktes Rad
    D. 1 gelenktes angetriebenes Rad

    Was würdet ihr nehme?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Konzept.jpg  

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.366
    Beim Asuro (Typ A) gibt es viel Erfahrung, vielleicht wäre dann Typ D einmal ganz originell?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Ich würde A oder D nehmen.
    A hat den besseren mech. Grip durch zwei angetriebene Räder
    D ist vom Programmieren her etwas einfacher zu handeln.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  4. #4
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.366
    Hier gibt es Ausführungen des Typs D



  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    1.249
    Hi

    Ganz klar A, ist halt das am einfachsten umzusetzende.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo!

    Zitat Zitat von Manf Beitrag anzeigen
    Beim Asuro (Typ A) gibt es viel Erfahrung, vielleicht wäre dann Typ D einmal ganz originell?
    Genau, damit http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=49233 habe ich ganz ohne Elektronik angefangen.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    390
    @PICture: deinen Beitrag hatte ich gefunden, deshalb diese Idee.

    Ich befürchte auch dass die Schüler bei Typ A das Problem mit dem Gutenberg-Verfahren lösen. Für Typ D findet man vermutlich kaum was im Netz.
    Nächste Woche will ich beide Varianten mal bauen und testen.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Searcher
    Registriert seit
    07.06.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.410
    Blog-Einträge
    101
    Jatzt hab ich doch glatt nach dem Verfahren gegoogelt. Meintest wahrscheinlich Guttenberg?

    Kann mich nicht auf einen Typ festlegen. Hängt davon ab, wie die Odometrie gelöst werden soll. Lenkung ist meiner Meinung nach mit Servo am einfachsten.

    Gruß
    Searcher
    Hoffentlich liegt das Ziel auch am Weg
    ..................................................................Der Weg zu einigen meiner Konstruktionen

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.11.2009
    Alter
    24
    Beiträge
    474
    Blog-Einträge
    4
    ich finde variante d sehr interressant
    wie ein kleiner autoscooter
    und du hast recht dass wird weniger einfach mit google zu lösen sein
    du musst abber darauf achten dass der roboter billig bleibt, sonst macht keiner mit
    mfg Sebastian

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    390
    @Searcher: Ich wollte keine Verunglimpfung einer Person durch den Zusammenhang mit copy&paste hier im Forum deshalb nur ein "t".

    Die Variante D gefällt mir immer besser: Ich werde den kompletten Aufbau dokumentieren und bebildern. Hier das erste Bild. Obendrauf in die Grundplatte eingelassen ein normaler Servo zum Lenken. Habe gerade 10 Stück bei C bestellt (im Angebot für 4€).
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Antrieb-D-1.jpg  

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dll Konzept
    Von FJK im Forum Software, Algorithmen und KI
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.03.2011, 15:09
  2. Testo Schülerwettbewerb 30.1.11
    Von Manf im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.01.2011, 13:08
  3. Hallo und: Welches Board, welches Anzeigemodul... (Zeitmess)
    Von Djeff im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.05.2010, 09:39
  4. Konzept : 3R-Bein
    Von Mathes_AC im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.11.2005, 21:36
  5. Schülerwettbewerb:Lego-Roboter putzt die Platte
    Von Frank im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.01.2004, 10:37

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •