-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Flashvorgang scheitert ... Rotes Statuslämpchen beim Flash!

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    6

    Flashvorgang scheitert ... Rotes Statuslämpchen beim Flash!

    Anzeige

    Hi,

    Asuro ist zusammengebaut, der Selbsttest verläuft ohne Probleme!
    Wenn ich jedoch probiere eine hex datei draufzuflashen ( die Probe von der CD)
    dann verbindet sich der USB Controller nicht mit dem Asuro!

    Nach einiger Zeit kommt dann ---> Timeout.
    Dabei oder danach leuchtet das Statuslämpchen ROT!
    Wenn ich nicht probiere zu flashen läuft ganz normal das Testprogramm ab...

    Am PC kann es nicht liegen da ich einen anderen Asuro ohne Probleme
    flashen konnte!

    An was kann das liegen, habe Wiederstände überprüft und alles,
    Selbsttest läuft ja ohne Probleme...

    Habe den Empfänger auch schon ausgetauscht !!!

    Gruß,
    bla2006

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Niederlanden
    Beiträge
    1.167
    Das selbtest Programm sendet dauernd Zeichen aus. Bekommst du diese auf dein PC? Wann das nicht so ist dan sollst du den Sende LED nachschauwen.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    6
    Danke für deine Antwort!
    Hatte gestern vergessen hier reinzuposten!

    Ich habe mit meiner HandyKamera nachgeprüft ob beim booten die
    IR - LED überhaupt etwas tut, das hat sie nicht, deshalb habe ich sie
    ausgetauscht und mittlerweile funktioniert mein Asuro wie er soll

  4. #4
    Hi,

    ich habe ein ähnliches Problem.
    Immer, wenn ich flashen möchte stellt sich Ausuro auf rot und im FlashTool kommen 10x "v".
    Danach wird abgebrochen.

    Allerdings hängt es bei mir nicht an einer LED. Alle gehen (mit Handy nachgeguckt).
    Mein Asuro hat auch schon einige flash-Vorgänge überlebt. (100+?)
    Leider kann ich ihn nun nicht mehr flashen.
    Per Terminal habe ich herausgefunden, dass immer "ER" gesendet wird, wenn die LED rot ist.
    Das Programm, welches drauf ist läuft einwandfrei.
    An der Größe der Progs kann es auch nicht liegen (verschiedene getestet, 60 Pages, 80 Pages..).
    Ich habe auch das Prob. dass die rechten Odometrie-Sensoren nicht gehen.
    Dort ist allerdings wahrscheinlich nur die IR-LED kaputt.

    Hat jemand ne Idee, wie ich den kleinen wieder flott bekomme?
    Hoffentlich muss ich keinen neuen AVR bestellen..

    Achso, ich habe den standard-Asuro ohne Erweiterungen und nutze den USB-Flasher (vorgebaut) und das ASURO Flash Tool v1.55.
    Geändert von noXi (09.04.2011 um 22:15 Uhr)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Niederlanden
    Beiträge
    1.167
    Zitat Zitat von noXi Beitrag anzeigen
    Hi,

    ich habe ein ähnliches Problem.
    Immer, wenn ich flashen möchte stellt sich Ausuro auf rot und im FlashTool kommen 10x "v".
    Danach wird abgebrochen.

    Allerdings hängt es bei mir nicht an einer LED. Alle gehen (mit Handy nachgeguckt).
    Mein Asuro hat auch schon einige flash-Vorgänge überlebt. (100+?)
    Leider kann ich ihn nun nicht mehr flashen.
    Per Terminal habe ich herausgefunden, dass immer "ER" gesendet wird, wenn die LED rot ist.
    ...

    Achso, ich habe den standard-Asuro ohne Erweiterungen und nutze den USB-Flasher (vorgebaut) und das ASURO Flash Tool v1.55.
    Laut den Bauanleitung von Asuro (Kapitel 8.4) meint 'v' das den Daten der im Flash-speicher geschrieben sind nicht übereinstimmen mit den zu-gesendete Hex-datei. Das bedeutet leider das den Atmega8 dementiert ist.

    ABER, laut den Asuro Wiki ist es auch möglich das etwas in dem Hex-datei nicht stimmt: (zu viel 0-en oder so etwas)

    http://www.asurowiki.de/pmwiki/pmwiki.php/Main/FAQ#toc9

    Wenn du ein anderes Hex-datei versuchst zu Flashen, tritt dieses Problem dann auch auf?

  6. #6
    Ja, leider tritt das Problem unabhängig von dem HEX-File auf. Nichtmal das Test-Program geht noch.
    ABER: Das aktuelle Programm geht noch. Wie kann das sein?

    Wenn der Flash wirklich schon defekt ist, ist das wohl ein Fall für den Support, schätze ich.
    Der hat sich allerdings noch nicht gemeldet.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Niederlanden
    Beiträge
    1.167
    Ich wurde das sicher an Arexx melden. Mit 100 flash-Vorgänge ist er ein Bisschen am Alter. Aber das Problem soll nur bei ungefehr 10.000 Vorgänge auftreten.

  8. #8

    Rotes Gesicht

    Problem behoben - MCU war tatsächlich defekt.
    Einfach getauscht und schon ließ es sich wieder programmieren.
    Trotzdem sind 8,00€ ne Wucht gegen normalerweise nur 3,50€ für nen ATmega8!

    Danke!

Ähnliche Themen

  1. Asuro-Selbsttest scheitert
    Von Bauspezialis im Forum Asuro
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 28.12.2010, 19:26
  2. Brauche Hilfe beim Programm Asuro Flash!
    Von G3tzR@zor im Forum Asuro
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.04.2009, 22:20
  3. Flash beim 12F509 aus Applikation beschreiben?
    Von cwa85 im Forum PIC Controller
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.08.2007, 13:24
  4. ISP-Programmierung scheitert am ATtiny2313
    Von H2727f im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.04.2007, 02:35
  5. Aufteilung und Nutzung des Flash-Roms beim Atmega8
    Von mkiehn im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.02.2007, 18:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •