-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Linearmotor gesucht

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.05.2007
    Beiträge
    10

    Linearmotor gesucht

    Anzeige

    Hallo,

    evtl. kann mir jemand zu folgender Frage einen Kauftipp geben:
    ich Suche einen (vorzugsweise bipolaren, oder uni- und bipolaren) linearen Schrittmotor, der pro Phase 750mA nicht übersteigen (wird an das Schrittmotorinterface von ELV angeschlossen), gleichzeitig aber eine möglichst hohe Schubkraft haben sollte.
    Ist das eigentlich so, daß sich bei Linearaktuatoren der Schaft generell nicht dreht? Oder brauche ich ein Modell mit spezieller Verdrehsicherung?

    Danke und LG,

    Markus

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Moin moin

    http://de.nanotec.com/page_group__ge...FcGGDgodd2exWg

    Da wird Dir geholfen.

    Gruß Richard

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.05.2007
    Beiträge
    10
    Hi Richard,

    danke für die Antwort.
    Das ist aber ein normaler Getriebemotor, oder?
    Ich hatte eigentlich einen Linearmotor gesucht, d.h . einen, der über beispielsweise eine Spindel die Drehbewegung in eine Schubbewegung umsetzt (oder auch Elektrozylinder).
    Ich schätze mal, ich benötige so etwa einen Schub von ca. 50-100N. In dieser Klasse hab ich nur den LP3575S0504-Tr3.5x1.22 von Nanotec gefunden...glaub, das ist der einzige, der bezahlbar ist (brauche halt noch zwei davon). Leider hat der aber keine Verdrehsicherung, d. h. die Spindel würde sich dann mitdrehen, was ich aber nicht brauchen kann.

    LG Markus

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.05.2007
    Beiträge
    10
    ...ich habe auch noch den hier gefunden https://www.distrelec.de/ishop/Datasheets/05446018.pdf, komme aber mit der Angabe des Drehmoments nicht klar...
    Kann mir jemand bei der Umrechnung helfen? Was heißt 1 kg*cm? Das Drehmoment des Motors rechne ich ja laut Nanotec so: "Schubkraft in N = MdMot • 2π • wirkungsgrad / p z.B. L5609X ca. 15 Ncm bei 2 kHz = 15 • 6,28 • 0,1/0,1 cm = 94 N (Spitzenmoment)"
    Wie komme ich jetzt von kg*cm auf Nm?????

    LG

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von ticia Beitrag anzeigen
    Hi Richard,

    danke für die Antwort.
    Das ist aber ein normaler Getriebemotor,
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil! In der linken Seite kann man auch Linear Antriebe anklicken! Wenn man noch genauer hinschaut auch Tabellen mit den wichtigsten Daten derselben. Lesen musst Du aber schon selber.

    http://de.nanotec.com/linearaktuatoren.html

    Gruß Richard

  6. #6
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.373
    Zitat Zitat von ticia Beitrag anzeigen
    ...Wie komme ich jetzt von kg*cm auf Nm?????

    LG
    [/B]
    http://www.calkoo.com/?lang=4&page=12
    die kg sind dabei als kgf oder als kp zu interpretieren.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Linearmotor
    Von tropper im Forum Motoren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.02.2011, 20:47
  2. Piezo Linearmotor - wer weiß, wie zu beschaffen
    Von baggerfan1zu im Forum Motoren
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.10.2007, 21:47
  3. Selbstbau Linearmotor
    Von Naeel im Forum Motoren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.09.2006, 18:16
  4. suche linearmotor oder antriebszylinder
    Von Fuchs123 im Forum Motoren
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.04.2006, 17:41
  5. linearmotor
    Von jensemann.de im Forum Motoren
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.11.2004, 18:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •