-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Audioausgänge auf dem Oszilloskop anzeigen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Jacob2
    Registriert seit
    26.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    345

    Audioausgänge auf dem Oszilloskop anzeigen

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Ich bin seit ein paar Tagen stolzer Besitzer eines Hameg HM312-5 für 60,- aus der Bucht.
    Um auch mal etwas Interessantes auf den Schirm zu bekommen, wollte ich gerne Das Audiosignal von z.B. dem PC darstellen lassen. Ich habe also einen Kopfhörerstecker geschlachtet und den Tastkopf an einen Kanal und die Masse angeschlossen. Leider sieht man nichts, bzw. nur ein Rauschen minimaler Spannung <0,05V, das scheinbar auch nicht von der Musik abhängt. Ich habe auch den vert. Ampl.-Schalter und die Timebase verändert: nichts. Das Oszilloskop selbst funktioniert aber, die Test-Rechteckspannung und andere Messungen zeigt es richtig an.

    Was mache ich falsch? Am Audioausgang müsste doch eigentlich eine Spannung zu messen sein!? Der Audioausgang funktioniert auf jedenfall vollkommen, wenn ich Kopfhörer anschließe.
    Roboter, CNC Fräse, Elektronik und Basteleien stelle ich auf meiner Website vor...

  2. #2
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Du solltest deine Anschluss-Konstruktion nochmals checken. (mit Multimeter den Durchgang und die Isolation prüfen)
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    @ Jakob2

    Man muss den Einfluss eines HF Strahlenden PC's auf den Tastkopf (z.B. Massenschleife) berücksichtigen, was die Messung von sehr kleinen Spannungen in der Nähe von PC erheblich erschwert bzw. sogar nicht ermöglicht
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.09.2006
    Alter
    28
    Beiträge
    841
    Blog-Einträge
    1
    Hallo,

    1. Wirklich die Masse angelötet? Nicht etwa das Signal?

    2. HF Störungen sollten dein Line Out Signal nicht verschwinden lassen, daran liegt es also nicht.


    Die außenliegenden Drähte dienen übrigens meist der Schirmung und sind an Masse angeschlossen.

    Ev. auch prüfen, nicht dass du bei der Verstellerei die Eingänge auf Masse geschalten hast.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Jacob2
    Registriert seit
    26.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    345
    Der Masseanschluss ist am äußersten Kontakt, an den beiden inneren die Signale. Habe den Stecker samt angelöteter Kabel nochmal durchgemessen, alles wie es sein sollte.

    Sobald ich das Oszi anschließe sehe ich einen Strich auf dem Schirm, als ob der Signalanschluss direkt auf masse geschaltet wäre.

    Der vertikale Input ist auf AC gestellt, DC hab ich auch schon ausprobiert (wie genau hat das eigentlich Auswirkungen auf das Bild?).

    Schade, ich versteh nicht warum das nicht funktioniert...
    Roboter, CNC Fräse, Elektronik und Basteleien stelle ich auf meiner Website vor...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Zu niedrige Spannung für eingestelltes "V/DIV" und Tastkopfteiler um etwas sehen zu können ?
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  7. #7
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Bei AC (Alternate Current = Wechselstrom) wird nur der Wechselstromanteil gezeigt.
    Bei DC (direct...) auch der Gleichstromanteil.
    In deinem Fall wird da nicht viel Unterschied sein.
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von Jacob2 Beitrag anzeigen
    Der Masseanschluss ist am äußersten Kontakt, an den beiden inneren die Signale. Habe den Stecker samt angelöteter Kabel nochmal durchgemessen, alles wie es sein sollte.

    Sobald ich das Oszi anschließe sehe ich einen Strich auf dem Schirm, als ob der Signalanschluss direkt auf masse geschaltet wäre.

    Der vertikale Input ist auf AC gestellt, DC hab ich auch schon ausprobiert (wie genau hat das eigentlich Auswirkungen auf das Bild?).

    Schade, ich versteh nicht warum das nicht funktioniert...
    Was wird denn angezeigt wenn Du einfach einen Finger auf die Messspitze hälst ohne etwas anderes an zu fassen? Ablenkung auf 5ms Spannung auf 1v/Div, dann sollte Du 50 Hz Netzbrumm sehen können. Ein Sound oder Video Signal ist auch nicht einfach dar stell und Triggerbar, Ein Ozzi hat lieber nur 1 bestimmte Frequenz als ein Gemenge/Gemisch.

    Gruß Richard

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Bei Musik ist kaum was sinnvolles zu erkennen. Probier mal ein reines Sinussignal. Das kannst du z.B. mit Audacity oder mit Sweepgen (http://www.heise.de/software/download/sweepgen/24503) erzeugen.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.09.2006
    Alter
    28
    Beiträge
    841
    Blog-Einträge
    1
    sinnvolles nicht, aber es müsste was deutlich erkennbares rauskommen

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •