-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Mal eine Frage bezüglich externer/interner Prozessortakt

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    46
    Beiträge
    2.487

    Mal eine Frage bezüglich externer/interner Prozessortakt

    Anzeige

    Als Newbie mal eine Verständnisfrage -> Einen externen Quarz zur Takterzeugung ist bei den AVR`s doch nur sinnvoll, wenn zeitkritische Dinge gefordert werden, oder ?

    Einer Routine, die per (angepassten) Zeitschleifen oder festen Zeiten (wait, waitms) programmiert ist, ist es doch recht egal, mit welchem Takt der Chip läuft. Um z.B. ein paar Taster abzufragen, ein LCD oder einen Schrittmotor anzusteuern reicht doch die interne Takterzeugung völlig aus, nicht wahr ?

  2. #2
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.835
    Alles richtig, nur die sog. festen Zeiten sind nur so fest wie der Takt. wenn der wackelt, wackelt die Zeit, auf welche Uhr soll er denn schauen ?
    mfg robert

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    05.11.2004
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    223
    es ist i.A. aber sauberer über einen Timer einen festgelegten Tick zu erzeugen und daraus dann (durch vervielfachen in einer Schleife o.ä.) die notwendigen Zeiten zu erzeugen. Z.B. bau dir einen Timer der alle x ms überläuft und bei jedem Überlauf eine Zahl hochzählt oder so. Dann kannste genau deine Zeit ableiten.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •