-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Atmega8/16 USB ...

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.10.2010
    Beiträge
    46

    Atmega8/16 USB ...

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo Leute.

    Sorry falls ich im falschen Forum gelandet bin was meine Frage betrifft.

    Ich habe ein kleines Problem.
    Ich möchte mit einem Atmega 8 oder 16 eine kleine Schaltung bauen die vom PC per USB angesteuert wird.
    Ich möchte den Controller unter Linux per Hterm oder etwas eigenem (Gambas) ansteuern können.
    Die SW des Controllers schreibe ich mit Bascom.

    Was ich bis jetzt gefunden habe bezieht sich auf den FT232.
    Dieser Chip gibt es aber anscheinend nicht in DIP-Bauweise.
    Ich kann den nicht auf einer Lochraster Platine aufbauen.

    Was habe ich den für Möglichkeiten?

    Kann ich denn den Atmega nicht direkt mit dem USB Port verbinden und ihn so ansprechen als wenn er einen MAX232 bestückt hat?
    Momentan benutze ich einen Atmega16 mit MAX232 und benutze die RS232-Schnittstelle am PC. Ich möchte aber den Max232 ersetzen und statt der RS232 den USB-Port benutzen.

    Hat irgendwer ne Idee?

    Gruß
    Thomas

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von linuxer7 Beitrag anzeigen
    Hallo Leute.

    Sorry falls ich im falschen Forum gelandet bin was meine Frage betrifft.

    Ich habe ein kleines Problem.
    Ich möchte mit einem Atmega 8 oder 16 eine kleine Schaltung bauen die vom PC per USB angesteuert wird.
    Ich möchte den Controller unter Linux per Hterm oder etwas eigenem (Gambas) ansteuern können.
    Die SW des Controllers schreibe ich mit Bascom.

    Was ich bis jetzt gefunden habe bezieht sich auf den FT232.
    Dieser Chip gibt es aber anscheinend nicht in DIP-Bauweise.
    Ich kann den nicht auf einer Lochraster Platine aufbauen.

    Was habe ich den für Möglichkeiten?

    Kann ich denn den Atmega nicht direkt mit dem USB Port verbinden und ihn so ansprechen als wenn er einen MAX232 bestückt hat?
    Momentan benutze ich einen Atmega16 mit MAX232 und benutze die RS232-Schnittstelle am PC. Ich möchte aber den Max232 ersetzen und statt der RS232 den USB-Port benutzen.

    Hat irgendwer ne Idee?

    Gruß
    Thomas
    Schaue Dich einmal dort um http://www.ftdichip.com/index.html

    Da sollte Dir geholfen werden. Bei der Bascom voll Version ist (glaube ich) auch USB Software machbar, ich habe das aber nur so leicht überlesen. Da die USB Pegel anders sind als RS232 kann man die nicht einfach an einen Max232 betreiben. Weitaus schwieriger ist das nötige Protokoll, Jedes USB (Slave) Gerät muss sich mit seinen Diensten z.B. Tastatur, Mouse, Speicher..
    beim Host anmelden, das Ganze ist ziemlich aufwändig per Software!!!

    Das ist ein USB RS232 Adapter doch erheblich Preisgünstiger und auch schneller einsatzbereit, natürlich kann man auch eine Platine nach eigenen Wunsch Fertigen lassen.

    Gruß Richard

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    101
    Google hilft!!!
    USB ic dil
    http://www.google.de/#hl=de&q=usb+ic...1e9bef56a3fe9d

    Hoffe geholfen zu haben.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von extremesports Beitrag anzeigen
    Google hilft!!!
    USB ic dil
    http://www.google.de/#hl=de&q=usb+ic...1e9bef56a3fe9d

    Hoffe geholfen zu haben.
    Und auch bezahlbar....

    Gruß Richard

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    101
    Als besonders preisgünstige Variante wäre da noch:

    http://www.recursion.jp/avrcdc/

    Is eben ein bisschen mehr Aufwand.

    Gruß ext.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    1.249
    Hi

    Du kannst deinen Atmega8/16 auch direkt USB fähig machen.

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    56
    du kannst dir auch nen Adapter kaufen wenn du z.b was fürs Steckbrett brauchts.
    Hab mir auch so einen geholt funktioniert super.

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...STRK:MESELX:IT

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •