-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Brennstoffzelle sinnvoll nutzen?!

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.01.2010
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    735

    Brennstoffzelle sinnvoll nutzen?!

    Anzeige

    Hallo Forum,
    Ich habe mal eine Frage zu meiner Brennstoffzelle aus diesem Kasten:
    http://www.conrad.de/ce/de/product/1...archDetail=005
    Zu meiner Frage:
    -Wie viel Volt kommen aus der Brennstoffzele?
    Wenn ich das Messgerät dranhänge, dann kommen da angeblich nur 0,9V raus.
    Kann das sein? Ich meine weil da noch eine Blinkschaltung und ein Motor dranhängt.
    -Was könnte man noch schönes mit der Brennstoffzelle machen?

    Mfg
    bnitram
    Meine Homepage über alles Elektronische und Mechanische:
    http://www.kondensatorschaden.de/
    Viel Spaß!!

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.05.2005
    Beiträge
    96
    Hi bnitram

    das da nur 0,9V raus kommen ist absolut normal!
    Es handelt sich um eine einzelne Wasserstoffbrennstoffzelle, deren theoretische Maximalspannung 1,23V beträgt. Aufgrund verschiedener Verlustmechnismen sind aber meist nicht mehr als 1,0V oder weniger zu erwarten. Deine Zelle und dein Messgerät sind also vollkommen in Ordnung.
    Zu beachten gibt es noch, dass es sich bei den 0,9V um die offene Zellspannung handelt, also die Spannung OHNE jede Last! Sobald du beginnst einen Strom zu ziehen, wird diese Spannung weiter abfallen.

    Ein kleiner Motor, wie er in diesem Bausatz verbaut ist, kann schon mit sehr geringen Spannungen von vielleicht 0,5V anlaufen, daher funktioniert das auch mit einer einzelnen Brennstoffzelle.

    Die Leistung, die die Zelle liefern kann, bestimmt, was du damit noch alles betreiben kannst.
    Geschätzt würde ich sagen, dass ca. 100mW/cm^2 Zellfläche das Maximum sein dürften. Wenn die aktive Fläche in deiner Zelle also beispielsweise 5cm x 5cm groß ist, dann wäre die maximale Leistung deiner Zelle 25cm^2 x 100mW/cm^2 = 2,5W.
    Die maximale Leistung erhälst du aber nur bei mittleren Betriebsspannungen, vielleicht so bei 0,4V.
    D.h. für die meisten Anwendungen müsstest du dir einen step-up Wandler an die Zelle hängen, damit du z.B. 5V mit knapp 500mA (=2,5W) für deine Schaltung zur Verfügung hast.

    Eine Anwendung habe ich jetzt nicht für dich parat, aber falls du weitere Fragen zur Brennstoffzelle hast - immer her damit

    VG cydodon

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.01.2010
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    735
    Danke für deine ausführliche Erklärung.
    Jetzt kann ich mir mal Gedanken machen was ich damit machen kann.

    Mfg
    bnitram
    Meine Homepage über alles Elektronische und Mechanische:
    http://www.kondensatorschaden.de/
    Viel Spaß!!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •