-
        

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Neues Eisen - Kohlenstoff - Batteriematerial für Elektroautos

  1. #1
    Elektronik & Technik Infos Robotik Einstein Avatar von Roboternetz-News
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Roboternetz Server 3
    Beiträge
    3.832

    Idee Neues Eisen - Kohlenstoff - Batteriematerial für Elektroautos

    Anzeige

    Am Institut für Nanotechnologie des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) wurde ein völlig neuer Ansatz für die Architektur und die verwendeten Materialien von Lithuim-Ionen-Akkus entwickelt, der enorme Verbesserungen in der gespeicherten Energiemenge und den Kosten verspricht. Die Technologie auf der Basis von Eisen-Kohlenstoff bietet das Potential für Stromspeicher mit deutlich höherer Energiedichte. Kohlenstoffnanoröhrchen erhöhen dabei die elektrische Leitfähigkeit. Bei dem zum...

    Weiterlesen...

    Sag deine Meinung zu der Meldung und diskutiere im Roboternetz.

    News Quelle: Elektor
    Diese Nachricht wurde automatisiert vom Roboternetz-Bot gepostet. Verantwortlich für den Inhalt ist daher allein der Herausgeber, nicht das Roboternetz.de oder deren Verantwortliche.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Klingon77
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    56
    Beiträge
    2.543
    hi,

    es tu sich was und das ist sehr erfreulich.

    Passend zu den Akku´s:
    Ein bezahlbarer elektrischer Zweitwagen mit dem man die meisten täglichen Fahrten "erschlagen" kann:

    http://www.renault-ze.com/de-de/gamm...llung-652.html
    http://www.renault-ze.com/de-de/gamm...ung-60149.html

    Soll keine Werbung sein

    Ich finde nur das Konzept und den Preis wirklich gut.
    Insbesondere die Konzeption und der zugehörige Preis wird die Konkurenz zwingen etwas vergleichbares (z,B: mit wirklichen Türen; regendicht) anzubieten.

    Bin mal gespannt, wie es weiter geht.


    liebe Grüße,

    Klingon77
    Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln - http://www.ad-kunst.de

  3. #3
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.396
    Gibt es eigentlich ein Bild von dem Twizy mit 2 Personen im Wagen? Es geht mir um die Position der Beine der Person auf dem Rücksitz.

  4. #4
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.990
    Blog-Einträge
    1
    Hi Klingon77,

    fein das du mal wieder hier bist, hatte dich schon, wie schon per Mail gesagt im Roboternetz vermisst.
    Das praktische Konzept und Preis dieses kleinen Renault ist sicher gut, aber ich fürchte da passe ich mit 1,93m nicht rein. Ehrlich gesagt würde ich mir in so einem Teil dann doch etwas komisch auf der Straße vorkommen. Ich glaub für die deutsche Mentalität und Praxis sind solche Autos noch nix, man bewundert / bestaunt sie, aber man kauft sie nicht!

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	twizy-sans-port.jpg
Hits:	5
Größe:	41,8 KB
ID:	18288

    Das beste und durchdachteste Elektroauto das auch wirklich gute Verkaufschancen hat ist meiner Meinung der Opel Ampera der bereits ab diesem Jahr verkauft wird.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Gallery-Picture-01_gallery_preview.jpg
Hits:	6
Größe:	8,7 KB
ID:	18289
    Infos über http://www.opel-ampera.com

    Was mir für den Erfolg beim Ampera wichtig erscheint:

    • er sieht gut aus und ähnelt den bisherigen Wagen - wichtig für die deutsche Mentalität (wir sind halt Gewohnheitsmenschen)
    • er fährt rein elektrisch hat aber eingebauten Benzin-Stromgenerator und überbrückt dadurch auch mal über 500 km
    • er ist also auch für Urlaubsfahrten/Reisen geeignet und nicht auf Ladestadionen angewiesen
    • er stammt von einem doch bekannten Hersteller in den man Vertrauen hat - ich arbeite nicht bei Opel und Opel wirbt hier auch nicht
    Ich verfolge die Entwicklung der Elektroautos schon länger weil ich beabsichtige möglichst bald auf ein Elektroauto umzusteigen, ist ein Traum von mir, so wie andere von einem Porsche träumen. Ein flotter Prosche, BMW oder was auch immer würde mich nicht reizen - viel interessanter und innovativer sind Elektroautos.
    Dabei ist der Ampera das erste Auto das mir wirklich gefällt.

    Jetzt kommt der große Harken: DER PREIS! Mit über 40.000 Euro ist der Ampera in Europa einfach viel zu teuer. Sowohl für mich aber auch für einen wirklichen Durchbruch in Europa. Man kann nur hoffen das sich in Bezug auf Preis was tut und auch die Regierung zumindest am Anfang endlich Elektroautos fördert! In den USA bekommen die Käufer 7500 Dollar Unterstützung und zudem ist der Ampera dort auch noch fast 10000 Euro billiger! Schade eigentlich!

    Geändert von Frank (19.03.2011 um 11:21 Uhr)
    Mit bestem Gruß
    Frank

    Admin Roboternetz.de - RN-Wissen.de - Elektronik-Blog

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Klingon77
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    56
    Beiträge
    2.543
    hi Manf,

    die Tage habe ich ein Bild gesehen. Ich glaube es war ein Messebild? Fnde es aber nicht mehr.
    Wenn, dann sitzt die zweite Person sehr gequetscht.
    Es ist wohl eine Art Notsitz.

    Das Fahrzeug habe ich auch nur als Beispiel angeführt.
    Damit wollte ich zeigen, daß sich etwas bewegt in der Scene - auf dem Markt.

    Der Vorteil ist, daß man sich das Fahrzeug beim Händler anschauen kann.



    Bezüglich der Elektromobilität sehe ich uns, auf die Mobilität mit Verbrennern bezogen, im Zeitalter von Henry Ford als er das Fliesband erfand.
    Die Großen der Branche beginnen eben mit der Planung und Fertigung von Fahrzeugen.
    Was sich seitdem diesbezüglich am Markt getan hat sieht man auf den Straßen.
    Da ist sicherlich noch einiges zu erwarten.


    hoffnungsvolle Grüße,

    Klingon77
    Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln - http://www.ad-kunst.de

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •