-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Achtung: Inflation bei Pollin.de

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    25.04.2008
    Beiträge
    124

    Achtung: Inflation bei Pollin.de

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Servus,

    gerade eben wollte ich bei Pollin meine über die letzten 4 Wochen zusammengestellte Teileliste bestellen und was sehe ich da: Preiserhöhungen ohne Ende!

    Fast jeder (geschätzte 80%) meiner Artikel auf der Bestelliste sind jetzt zwischen 10% und 20% teurer als letzte Woche, wobei mir schon gestern aufgefalen ist, dass die Preise angehoben werden.

    Besonders "geil" ist die Anpassung von 3,95 auf 4,95 Euro für ein Multimeter und auch andere Preise sind recht interessant, da es keine Inflationsbedingte Preisanpassungen sind, sondern stets Sprünge: Von 0,65 auf 0,70 oder von 2,95 auf 3,25!

    Jetzt ist das zwar nicht die Welt, aber wie schon erwähnt ändern sich täglich einige Preise! Damit will ich nur darauf hinaus: Die scheinen aktuell die Preise anzuheben - wer noch was bestellen will, der sollte sich beeilen, bevor es seine "Bauteile" erwischt

    Jetzt stell ich mir allerdings auch die Frage: Meint ihr das hat was mit Japan zu tun? Erwartet man durch den "Wegfall" Japans als Lieferant (wobei was liefern die an Bauteilen ausser Relais und Batterien?) einen "Engpass", so dass man die Preise durchaus um 20% anzieht? Auch bei anderen Elektronikversendern sind einige Preise "interessanterweise" sprunghaft im Preis gestiegen!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.11.2005
    Alter
    42
    Beiträge
    1.140
    Ich denke schon, dass das was mit Japan zu tun hat. Der gesamte Bauelementemarkt ist momentan sehr unruhig - vor allem, weil niemand genau weiß, wie sehr sich die Katastrophe in Japan auf den Markt auswirken wird. Aus Japan kommen eben nicht nur Batterien und Relais, da kommt noch viel mehr her. Betroffen sind auch ICs, Displays und diskrete Bauelemente. Etliche Halbleiterhersteller (TI, Freescale, NEC, Renesas, Mitsubishi, ) haben Produktionswerke in Japan. Von Renesas ist z.B. bekannt geworden, dass nach dem Erdbeben 7 von 22 Werken in Japan vorrübergehend geschlossen wurden. Sony hat in 6 Werken die Produktion eingestellt, Fujitsu und Mitsubishi haben ebenfalls an einigen Standorten die Fertigung unterbrochen.
    Wie gesagt, die Auswirkungen sind noch nicht wirklich absehbar, von daher ist die Preiserhöhung bei Pollin schon nachvollziehbar.

    Hier noch ein Interessanter Artikel zum Thema: http://www.elektroniknet.de/baueleme...ieferkette_ab/

    Gruß,
    askazo
    - Das Leben ist zu kurz, um in C zu programmieren -

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    25.04.2008
    Beiträge
    124
    Tja, wie ich mitbekommen habe, sind vom Freitag auf den Montag die Preise für NAND-Flash-Speicher um 20% angesteigen. Doch dauert es durchaus Monate, bis die "realen" Preise beim deutschen Vertrieb angekommen sind, insbesondere da viele Bestellungen in derart großen Mengen vollzogen werden, dass manche Unternehmen von der Lieferung "Monate" wenn nicht gar Jahre zehren können.

    Wobei aber viele Bauteile doch aus China kommen müssten und der Artikel hat einen Punkt nur unzureichend berücksichtigt: Aktuell können die Japaner nicht mal eine "Grundversorgung" gewährleisten und das für mindestens 4 Monate nicht. Wie will man "irgendwas" in Japan produzieren, wenn die Energie nicht da ist oder für andere Städte eher gebraucht wird?

    Ich habe ja nichts dagegen, wenn man seitens Pollins diese Problematik (sofern zutreffend) in einer Kunden-Info auf deren Website erklärt - doch gerade erst habe ich den neuen Katalog bekommen und dass man jetzt die Preise so klammheimlich erhöht, ist doch sehr merkwürdig!
    Geändert von blobber (16.03.2011 um 14:15 Uhr)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.11.2005
    Alter
    42
    Beiträge
    1.140
    Tja, das ist eben genauso wie an der Tankstelle - kaum krieselts ein bißchen in einem Erdöl liefernden Land, steigen die Spritpreise in die Höhe - auch wenn die Tanks der Raffinerien bis obenhin voll sind und auch andere Länder noch genug Öl liefern können....
    - Das Leben ist zu kurz, um in C zu programmieren -

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    25.04.2008
    Beiträge
    124
    Sagt mal, wie kann man bei Pollin eine Bestellung beschleunigen? Geht das überhaupt?

    Also ich habe den Eindruck, dass jede Bestellung per Webshop "automatisch" für 1 Woche zurückgestellt wird, bevor sie bearbeitet werden!

    Geht das via Fax/Hotlinebestellung schneller?

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    09.03.2011
    Beiträge
    57
    Ne, automatische zurückstellen tun die da nichts (denk ich). Nach meiner Erfahrung dauert das manchmal 2 Tage, dann wieder 1 Woche bis die Lieferung da ist. Auch wenn bei allen Artikeln im Warenkorb "Artikel verfügbar." angezeigt wird.
    Vielleicht müssen eben einige Artikel doch wieder aus Außenlagern beschafft werden. Die sind dann zwar verfügbar, aber eben nicht so schnell beim Kunden.
    Wer weiß...

    Alles was ich ganz schnell haben will kauf ich sowieso einfach zum dreifachen Preis direkt beim Elektrodealer hier um die Ecke.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Für jeden sollte es irgendwann klar sein, dass alles in unserer Welt, inklusv Preise, in permanenter Bewegung ist. Ich bin privat seit zig Jahren ein Stammkunde beim Reichelt und wen ich die damalige Preise mit heutigen vergleiche, dann ist 100 % Erhöhung sicher nicht die höchste.

    Da die Preise nur als Vorschläge dienen, ist man nicht verpflichtet die Artikel dort zu kaufen, wo man sie als erste bei seiner Suche gefunden hat. Ich muss ehrlich sagen, dass ich in der letzter Zeit immer weniger beim Reichelt bestelle (beim Conrad kaum) und ich finde für mich, als Bastler, Pollin, trotz dieser Inflation, immer noch am günstigsten.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von blobber Beitrag anzeigen
    Besonders "geil" ist die Anpassung von 3,95 auf 4,95 Euro für ein Multimeter
    Hmmm ein Multimeter für 5 €......Da kann man auch mit dem nassen Finger nicht genauer messen.
    Sind solche Geräte überhaupt VDE zugelassen?

    Gruß Richard

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Ich habe zufällig festgestellt, dass es bei Pollin auch deflation gibt: http://www.pollin.de/shop/dt/NDI3MzU...ig_Button.html .
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    09.03.2011
    Beiträge
    57
    Wenn man was bestimmtes vorhat und genau DIESES Teil sucht, hat es Pollin entweder nicht, oder es ist teurer als zB bei reichelt.
    Wofür ich Pollin liebe sind die vielen günstigen Bauteile, die man einfach mal bestellt und dann ausprobiert. So zB bei den vielen Motoren und irgendwo ausgeschlachteten Teilen.
    Außerdem bekommt man nirgends günstigere LCDs als bei Pollin. Es sei denn man ordert beim ebay Chinesen. Da kosten die dann nochmal um die 80% weniger
    LEDs bestell ich immer die gerade billigsten bei ebay. Dann spar ich mir das herumgesuche zwischen den Tausend verschiedenen Ausführungen und Modellen, die es in großen Onlineshops gibt.

    gruss michael

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •