-
        

Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: CleanBot

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.03.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3
    Blog-Einträge
    2

    CleanBot

    Anzeige

    Hallo RoboterNETZ-Gemeinde,

    mein erstes Projekt soll ein Besen-Roboter sein, der nach der morgendlichen Schlacht am Küchentisch die Krümel aufsammelt.

    Der Roboter basiert auf einen Akkubesen "Corner Twister Sweeper" . Drei rotierende Bürsten befördern den Schmutz in eine Auffangschale.



    Im Gegensatz zum Staubsauger fehlt dem Akkubesen ein Ansaugmotor. Dadurch ist der Besen sehr flach und leicht. Natürlich ist er deshalb auch nicht so gründlich.



    1 Lenkung
    2 Radantrieb
    3 Fernsteuerung, drahtgebunden
    4 Akku für den Besen
    5 Akkubesen

    Der Antrieb besteht aus einem Grundgerüst (welches im Augenblick noch zu hoch baut) aus einem Metallbaukasten. Der CleanBot kann durch das Rad (2) vor- und rückwärts bewegt und durch die Lenkung (1) um Hindernisse gesteuert werden. Dieser Aufbau stellt eine erste Entwicklungsstufe dar. Es soll gezeigt werden, ob das gewählte Antriebskonzept tragfähig ist oder nicht. Später sollen die Motoren durch Servos ersetzt werden.
    Die Fernsteuerung wird durch eine RN-Control 1.4 - Steuerung ersetzt.

    Geplant sind:
    • Hindernisse sollen
      • mit Hilfe eines Ultraschall- oder Infrarotsensor auf einem oszillierenden Sensor erkannt und umfahren werden oder
      • die Kollision mit Hindernissen wird forciert. Die Bewegung wird durch eine Traktionskontrolle gestoppt und in eine andere Richtung gelenkt.
    • der Roboter soll aktiv werden wenn,
      • keiner mehr in der Wohnung ist oder,
      • der Benutzer es wünscht oder
      • ein Reinigungstermin ansteht.
    • eine Basis soll den Besen wieder aufladen und eventuell auch die Auffangschale entleeren.


    Der Benutzer soll den Roboter durch ein Fernbedienung zu außerplanmäßigen Einsätzen aktivieren können. Mit der Fernbedienung kann einen Laserpunkt auf das verschmutzte Areal geworfen werden, welches gereinigt werden soll. Der CleanBot erkennt den Punkt und verfolgt diesen.

    Weitere Bilder findet man in meinem Album. Vielleicht kommen noch ein paar Ideen hinzu, aber das soll schon mal ein grober "Schlachtplan" sein.

    Hat schon jemand Erfahrungen im Verfolgen von projizierten Laserpunkten?

    Grüße
    Sven
    Geändert von Dragonflex (13.03.2011 um 22:47 Uhr)
    Besuche meine Projekte auf www.Djumbir.de.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •