-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: USB auf Lan

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    459

    USB auf Lan

    Anzeige

    Hallo,
    ich habe folgendes Problem: in einem Raum befindet sich ein Drukcer und im raum Daneben eine Fritzbox 7390. Ich habe seinerzeit die Wand durchbohrt und 2 cat7 verlegekabel durchgezogen mit doppel dosen auf jeder seite. Über 1 Kabel ist mein PC angeschlossen, das 2te ist ungenutzt.

    Nun möchte ich gerne den Drucker an den USB Port der Fritzbox schalten.
    Nun habe ich mir gedacht, bastelst 2 Adapter. USB zu Lan und dann Lan zu USB und schickst damit einfach die daten durch das netzwerkkabel. Es funktioniert aber nicht. Habe ich einen Denkfehler? Oder liegts daran das ich ein 4adriges Telefonkabel (schlecht geschirmt) zur verbindung zwischen drucker und Netwerkdose genommen habe?
    Würde es mit einem normalen Netzwerkabel funktionieren (die sind ja besser geschirmt).

    Wie gesagt, ich will quasi das Lankabel als USB Kabel nutzen, habe aber ein 4adriges Telefonkabel als zwischenstück zu dem Verlegekabel genutzt.

    FritzBox---USB-Kabel--Telefonkabel---Neztwerkdose---Cat7 Verlegekabel--Netzwerkdose-- Telefonkabel--USB-Kabel--Drucker

    Gruß Dominik

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.979
    Hallo!

    Zitat Zitat von Dominik009 Beitrag anzeigen
    FritzBox---USB-Kabel--Telefonkabel---Neztwerkdose---Cat7 Verlegekabel--Netzwerkdose-- Telefonkabel--USB-Kabel--Drucker
    Ich würde höchstens längeren USB-Kabel basteln und es so probieren: FritzBox---USB-Kabel--Drucker.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    459
    Ja, aber ich habe ja ein lankabel in der wand und habe keine möglichkeit ein USB kabel zuverlegen.

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von nanoBean
    Registriert seit
    10.05.2009
    Beiträge
    19
    Hi,

    ich weiß nicht, ob das überhaupt funktionieren kann. Was du auf jeden Fall beachten musst, ist das ein USB Kabel nur eine bestimmte Länge haben darf/kann. Meines Wissens sind die normalen Kabel auch abgeschirmt. Ggf anstelle des Telefonkabels einfach mal ein kurzes Lan Kabel opfern.

    Mehr als 2m Länge sollten aus meiner Sicht die Kabel zwischen Fritzbox und Drucker nicht haben (Insgesamt). Ansonsten ggf mal ein USB-Repeaterkabel verwenden. Oder mal ein aktiven Hub dazwischen schalten.

    Aber alles ohne Gewähr. Vielleicht zerlegt es dir auch den Drucker- oder Fritzbox USB Port !!!!

    P.S. das der Drucker an der FB überhaupt funktioniert, hast du vermutlich schon vorher getestet (hab auch ne FB und die erkennt einen USB Stick nicht -> daher ("überflüssige") Hinweis.) !?

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von nanoBean
    Registriert seit
    10.05.2009
    Beiträge
    19
    Ups: Jetzt bin ich schon so lange angemeldet und so häufig hier, dass ich ganz vergessen hatte, das ich noch gar kein Post abgeschickt hab.

    Also ich bin's, nanoBean. Bin schon seit Jahren immer mal wieder hier und fühl mich hier schon ganz heimisch
    Und auch ein dicken Dank schon mal an Frank und die Moderatoren.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    459
    Hallo und Wilkommen!
    Also kaputt gehen kann meiner meinung nach nichts, warum auch?

    Der Drucker funktioniert direkt an der FritzBox auch.

    Ich werde es die Tage mal mit einem Netzwerkkabel versuchen. Das ist besser geschirmt. Unter der Mindeestlänge werde ich aber wohl bleiben. Die einziege schwachtstelle ist wo die Kabel verbunden sind da ich ja da die schirmung entferne.

    Hatt sonstwer idden?

    Gruß Dominik

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von nanoBean
    Registriert seit
    10.05.2009
    Beiträge
    19
    Zitat Zitat von Dominik009 Beitrag anzeigen
    Also kaputt gehen kann meiner meinung nach nichts, warum auch?
    Ich hatte dabei mehr an den USB-Repeater gedacht. Ich hab sie selber schon eingesetzt, aber ich hab dabei immer ein etwas mulmiges Gefühl gehabt, da man nicht weiß, wie genau sie es mit der maximalen Strombegrenzung vom USB Port nehmen.
    Aber das ist ja dann bei dir sowieso kein Thema.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    459
    Also so lang ist die Strecke nicht. Vieleicht 2 Meter. Da würde auch ein Normales USB Kabel reichen. Habe heute das Telefonkabel durch ein Cat 5e Netzwerkkabel getauscht. Der Drucker wurde sofort erkannt, nur ist die Interentverbindung abgebrochen. Habe dan den Drucker sofort abgesteckt und er hatt wieder eine neue aufgebaut.

    Hatt jemand eine Idee woran das vieleicht liegen kann?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.575
    Kann es sein, dass du einen Fehler in den Verbindungen gemacht. Eventuell hast du einen Kurzschluss o.Ä. gemacht. Kontrolliere einmal die Verbindungen, dass du keinen Kurzschluss bzw vertausche Adern hast.

    MfG Hannes

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •