-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: RN-Control über RS232 mit PC komunizieren lassen (Vistual Basic)

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.06.2010
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    131

    RN-Control über RS232 mit PC komunizieren lassen (Vistual Basic)

    Anzeige

    Hallo
    ich hab mal ne frage. Hab mir jetzt die RN-Control bestellt und warte sehnsüchtig auf die Lieferung
    nun möchte ich schonmal wissen ob es möglich ist über die RS232 Schnittstelle Daten zwischen der RN-Control und dem PC auszutauschen.
    Konkret:
    Ich will dass die RN-Control die Abstände der Sensoren an den PC weitergibt, daraufhin sollen diese am PC in meinem Programm, welches ich unter VB geschrieben hab, angezeigt werden.
    Umgedreht sollen Befehle zum beispiel Motordrehzahl und Drehrichtung vom PC Programm an die RN Conrol gesendet werden und diese setzt das dann um.

    Geht das? wenn ja wie? hat jemand vielleicht dazu nen beispielcode.

  2. #2
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.989
    Blog-Einträge
    1
    Ja das geht natürlich. Du brauchst nur RS232 Kabel und kannst dann Daten hin und herschicken. Wenn du keine serielle Schnittstelle hast, brauchst du zusätzlich USB-RS232 kabel, z.B. dies http://www.shop.robotikhardware.de/s...roducts_id=230
    Du musst dann halt für PC und für RN-Control ein kleines Programm schreiben das bei bestimmten Daten irgend was bestimmtes macht.

    Wie Daten gesendet und mit PC empfangen werden, ist in den mitgelieferten Beispielen schon zu ersehen. Wie Daten vom PC zu RN-Control gesendet werden, dazu musst du hier in den Beiträgen und in RN-Wissen etwas stöbern.

    Hilfreich beispielsweise:
    http://www.rn-wissen.de/index.php/Jo...eines_Roboters
    und
    http://www.rn-wissen.de/index.php/Wi...rgehende_Tipps
    Mit bestem Gruß
    Frank

    Admin Roboternetz.de - RN-Wissen.de - Elektronik-Blog

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.06.2010
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    131
    danke
    das ist schonmal sehr hilfreich. denk damit werd ich jetzt klar kommen. ist ja eigentlich recht einfach. habs mir schwiriger vorgestellt^^
    dann freu ich mich auf die RN Control

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.06.2010
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    131
    so ich hab das jetzt mal ausprobiert was im Wiki stand
    aber irgendwie will der nicht so wie ich will^^

    Also was ich machen will, ist Daten zwischen RN-Control und PC austauschen.
    Also die RN-Control bekommt vom PC steuerbefehle und der PC bekommt Sensor werte von der RN-Control
    und das alles soll per RS232 ausgetauscht werden.

    Ich hab es jetzt hinbekommen dass die RN-Control daten an PC sendet aber in meinem Programm kommen die nur gestückelt oder nur teilweise an.
    in Bascom kommt alles richtig an. Also muss das ja wohl an meinem Programm liegen aber ich find den Fehler nicht. Hab soweit alles so eingestellt wie in Bascom, also die Schnittstelleneinstellungen (Bautrate, Com1, usw)

    und wenn ich vom PC an die RN-Control Daten senden will ging das bisher noch gar nicht. die pipst dann nur komisch.

    Kann mir da jemand helfen?

    Hier mal nen Ausschnitt aus dem Quellcode:
    VB-Net:
    Code:
     Private Sub Timer1_Tick(ByVal sender As System.Object, ByVal e As System.EventArgs) Handles Timer1.Tick
            Dim Licht, BlLicht, IRLicht As Integer
            Dim DatenSenden As Boolean
            Dim DatenEmpfangen As String
            Dim AusgabeArr() As String
    
            IRAbstand1 = 0
            IRAbstand2 = 0
            UAbstand1 = 0
            UAbstand2 = 0
            DatenSenden = False
    
            MotorL = CInt(MoDrehzahl * MotorL / 100)
            MotorR = CInt(MoDrehzahl * MotorR / 100)
    
            If MotorL < 0 Then
                prbUKetteL.Value = MotorL * (-1)
            Else
                prbUKetteL.Value = MotorL
            End If
    
            If MotorR < 0 Then
                prbUKetteR.Value = MotorR * (-1)
            Else
                prbUKetteR.Value = MotorR
            End If
    
            Licht = Scheinwerfer
            BlLicht = Blinklicht
            IRLicht = IRStrahler
            DatenEmpfangen = ""
    
            'Daten vom COM Port empfangen
            If SerialPort1.BytesToRead > 0 Then
                Do
                    rtbFehlermeldungen.AppendText(Chr(SerialPort1.ReadByte)) 'Hier ist der Fehler. Man kann ja nicht zweimal Daten auslesen wenn sie schon ausgelesen sind^^
                    rtbFehlermeldungen.ScrollToCaret()
                    DatenEmpfangen = DatenEmpfangen & Chr(SerialPort1.ReadByte) & ";"
                    If SerialPort1.BytesToRead = 0 Then
                        Exit Do
                    End If
                Loop
                If chbRNSenden.Checked = True Then
    
    
                    'Werte aus Ausgabe Array den einzelnen Variablen zuordnen
                    IRAbstand1 = CInt(AusgabeArr(1))
                    IRAbstand2 = CInt(AusgabeArr(2))
                    UAbstand1 = CInt(AusgabeArr(3))
                    UAbstand2 = CInt(AusgabeArr(4))
                    Batteriestatus = CShort(AusgabeArr(5))
                    lblTempA.Text = AusgabeArr(6)
                    lblTempI.Text = AusgabeArr(7)
                    rtbFehlermeldungen.Text = rtbFehlermeldungen.Text & vbNewLine & AusgabeArr(0)
    
                    DatenSenden = True
                End If
            End If
    
            AusgabeArr = message.Split(CChar(";"))     'empfangenen Text trennen und in ein String-Array speichern
    
            If DatenSenden = True Then
                'Daten über den COM Port RS232 an die RN-Control senden:
                If SerialPort1.IsOpen Then 'folgenden Code nur ausführen wenn auch eine Verbindung besteht
                    SerialPort1.Write("Motorr" + (MotorR).ToString + Chr(13)) 'per RS232 die aktuelle Motordrehzahl für Rechten Motor senden ' " CHr(13) =Enter drücken"
                    SerialPort1.Write("Motorl" + (MotorL).ToString + Chr(13)) 'per RS232 die aktuelle Motordrehzahl für Linken Motor senden ' " CHr(13) =Enter drücken"
                    'SerialPort1.Write("Licht" + (Licht).ToString + Chr(13)) 'per RS232 der Scheinwerfer an aus senden ' " CHr(13) =Enter drücken"
                    'SerialPort1.Write("BlLicht" + (BlLicht).ToString + Chr(13)) 'per RS232 das Blinklicht an aus senden ' " CHr(13) =Enter drücken"
                    'SerialPort1.Write("IRLicht" + (IRLicht).ToString + Chr(13)) 'per RS232 der IR-Strahler an aus senden ' " CHr(13) =Enter drücken"
                    'SerialPort1.Write("SchildH" + (SchildPosH).ToString + Chr(13)) 'per RS232 das SchildHorizontal  senden ' " CHr(13) =Enter drücken"
                    'SerialPort1.Write("SchildV" + (SchildPosV).ToString + Chr(13)) 'per RS232 der Schild Vertikal senden ' " CHr(13) =Enter drücken"
                    'SerialPort1.Write("Kamerapos" + (KameraPosition).ToString + Chr(13)) 'per RS232 der Schild Vertikal senden ' " CHr(13) =Enter drücken"
    
                End If
                DatenSenden = False
            End If
    
            lblIRAbstand1.Text = IRAbstand1 & " cm"
            lblIRAbstand2.Text = IRAbstand2 & " cm"
            lblUAbstand1.Text = UAbstand1 & " cm"
            lblUAbstand2.Text = UAbstand2 & " cm"
    
            KameraPosition = 0
            SchildPosH = 0
            SchildPosV = 0
            MotorL = 0
            MotorR = 0
        End Sub
    Quellcode RN-Control (Bascom)
    Code:
    'Microcontroller Einstellungen Definieren.
     $regfile = "m32def.dat"
     $framesize = 32
     $swstack = 32
     $hwstack = 32
     $crystal = 16000000
     $baud = 9600
    
    ...
    
    'Hauptprogramm
    Do
       Taste = Tastaturabfrage()
       If Taste <> 0 Then
          Select Case Taste
             Case 1
                Empfangstatus = 0
             Case 2
                Empfangstatus = 1
             Case 3
    
             Case 4
    
             Case 5
                Print "Programm wurde abgebrochen"
                Sound Portd.7 , 800 , 400
                Exit Do
          End Select
       End If
    
       Fehlermeldung = "Dies Ist Ein Test"
       Irabstand1 = 20
       Irabstand2 = 10
       Uabstand1 = 500
       Uabstand2 = 100
       Batteriespannung
       Batteriestatus = Spannung
       Temperatura = 2
       Temperaturi = 20
    
       If Empfangstatus = 1 Then
          Print Fehlermeldung
          Print Irabstand1
          Print Irabstand2
          Print Uabstand1
          Print Uabstand2
          Print Batteriestatus
          Print Temperatura
          Print Temperaturi
          Empfangstatus = 1   'Normal 0 aber zu testzwecken auf 1 umgestellt.
       End If
    
       If Empfangstatus = 0 Then
          Data_available = Ischarwaiting()
          If Data_available > 0 Then                            'Wenn Daten da sind, dann...
             Input "" , Inputstring
             Motorr_empfangen = Instr(inputstring , "Motorr")   'Gibt den Motorwert des Substrings "Motorr" aus oder NULL wenn nicht gefunden
             Motorl_empfangen = Instr(inputstring , "Motorl")   'Gibt den Motorwert des Substrings "Motorl" aus oder NULL wenn nicht gefunden
             Empfangstatus = 1
          End If
    
          If Motorr_empfangen = 1 Then
             Motorr_wert_string = Mid(inputstring , 2)          'Die erste stelle des Strings (Das Motorr) abschneiden
             Motorr_wert_integer = Val(motorr_wert_string)      'String in Integer konvertieren
          End If
    
          If Motorl_empfangen = 1 Then
             Motorl_wert_string = Mid(inputstring , 2)          'Die erste stelle des Strings (Das Motorr) abschneiden
             Motorl_wert_integer = Val(motorl_wert_string)      'String in Integer konvertieren
          End If
       End If
    
       Motorr = Motorr_wert_integer
       Motorl = Motorl_wert_integer
    
       Motorschalten
    
       Ausgabe1 = Motorr * 4
       Ausgabe2 = Motorl * 2
    
       Motorr = 0
       Motorl = 0
       Sound Portd.7 , 10 , Ausgabe1
       'Sound Portd.7 , 10 , Ausgabe2
       Waitms 900
    Loop
    End
    Geändert von robonooby (21.03.2011 um 19:23 Uhr)
    Es gibt keine Probleme, es gibt nur Lösungen

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Neutro
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Ostfriesland
    Alter
    38
    Beiträge
    642
    Hast du die Fuse Bits auf externen Quarz umgestellt?
    Falls nicht kommt da meistens nur irgendein Daten /Sonderzeichen Müll bei raus. Hast du das schon mal mit dem Bascom Terminal ausprobiert?

    Gruß
    Neutro

    Edit: Wo liest du in deinem Bascom Prog. denn Die Daten die von der RS232 kommen ein? ich finde dairgendwie nix....
    Geändert von Neutro (20.03.2011 um 20:04 Uhr)
    Jemand mit einer neuen Idee ist ein Spinner, bis er Erfolg hat.
    (Mark Twain)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.06.2010
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    131
    ja das müsste umgestellt sein. also hab das so eingestellt wie im handbuch beschrieben.
    Aber im Bascom Terminal kommt wie gesagt alles wunderbar an. Nur in meinem Programm eben nicht. da kommt nur zerhacktes an. also alles durcheinander und nicht so wie ichs gesendet hab. Zb bei "Dies Ist Ein Test" kommen nur buchstaben an. aber net alles.

    direkt nachdem ich die anderen Daten versendet habe. also direkt unten drunter. wobei das durch ne if abfrage gesichert ist. also erst wenn alles erfolgreich weggesendet wurde geht er in empfang. wobei ich hier in dem oben Beispiel das erstmal deaktiviert hab. Sollang er nicht richtig sendet brauch ich auch nix empfangen^^

    Edit: der Timer steht auf 1ms im PC-Programm
    der Serial Port im PC-Programm hat folgende Eigenschaften:
    Baudrate 9600
    DataBits 8
    DiscardNull: falls
    DtrEnable False
    Generate Merr True
    Handshake None
    Parity None
    Parity Replace 63
    Port Name COM1
    ReadBufferSize 4096
    ReadTimeout -1
    RecivedByte 1
    RtsEnable False
    StoptBits one
    WriteBufferSize 2048
    Es gibt keine Probleme, es gibt nur Lösungen

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Neutro
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Ostfriesland
    Alter
    38
    Beiträge
    642
    Vielleicht ist die 1ms etwas zu klein bemessen, vergrößere den Wert doch mal auf 100ms und schau was dann so rauskommt.
    Jemand mit einer neuen Idee ist ein Spinner, bis er Erfolg hat.
    (Mark Twain)

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.06.2010
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    131
    hmm hab ich auch schon probiert^^
    also erst auf 250ms dann mal 1000ms aber beides nicht so das wahre. keine veränderung. aber normal wär das ja auch unlogisch weil der empfängt ja erst alles bevor er die schleife wieder von neuem anfängt wenn ich das richtig in erinnerung hab.
    genauso beim senden.

    EDIT:
    hier mal das was ankommt:
    De s i et
    0
    0
    0
    10
    1

    2
    Porm ud berce
    und das soll ankommen:
    "Dies Ist Ein Test"
    20
    10
    500
    100
    11
    2
    20
    Programm abgebrochen
    Geändert von robonooby (21.03.2011 um 17:47 Uhr)
    Es gibt keine Probleme, es gibt nur Lösungen

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.06.2010
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    131
    EDIT: hab meinen Fehler gefunden.
    ISt sogar eigentlich nen seehr dummer fehler^^

    trotzdem danke
    Es gibt keine Probleme, es gibt nur Lösungen

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Neutro
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Ostfriesland
    Alter
    38
    Beiträge
    642
    Jetzt musst du aber auch schon sagen was es war, vielleicht ist es auch für andere
    hilfreich.
    Aber schön das es jetzt geht. Hattest du die Masse (GND) vergessen?
    Jemand mit einer neuen Idee ist ein Spinner, bis er Erfolg hat.
    (Mark Twain)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •