-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Geradeausfahren mit Reflexkopplern

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    19.09.2004
    Beiträge
    20

    Geradeausfahren mit Reflexkopplern

    Anzeige

    Hi
    Wir bauen im Moment ein Roboter, der u.a. mit Reflexkopplern geradeausfahren soll.
    Ich wollte fragen wie ihr das so macht, da bei uns der Roboter schräg fährt obwohl wir eigentlich dachten dass der richtig programmiert ist.

    Hier ein bild wie er fährt:



    kann mir das jemand erklären?
    Code:
        while  (((long) wert_links()<ende) || ((long) wert_rechts()<ende)){
            vorwaerts_leistung(leistung);
            while( wert_links() == wert_rechts()) sleep(genauigkeitskoeffizient);
            while(wert_links()>wert_rechts()) links_motor(leistung/2);
            links_motor(leistung);
            while(wert_links()<wert_rechts()) rechts_motor(leistung/2);  }
        ao();
    zur erklärung
    es gibt einen wert links und werrt techts die den aktuellen wert von dem reflexkopllern haben....

    was ist falsch?

    gruss veloxid

  2. #2
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Hi, was mir auffällt:
    solange links größer ist, gehst du links auf halbe
    dann links wieder voll
    solange rechts größer ist, gehst du rechts auf halbe
    ---> aber nicht mehr voll <-- ?
    mfg robert

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    19.09.2004
    Beiträge
    20
    ups... *schäm* hätte mir auffallen m+üssen.....


    Danke
    gruss veloxid

  4. #4
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Hi, na hoffentlich war's das auch. Und kränk dich nicht. NOch ein paar Fehler, und du kannst das ganze als "Windows XP" verkaufen

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    19.09.2004
    Beiträge
    20
    ARGH
    ich hatte gerade zeit das nochmal in ruhe durchzugehen, das ist doch net der fehler, denn da steht ja in der while-schleife:
    vorwaerts_leistung(leistung);
    Das lässt beide motoren wieder auf "leistung" laufen, daher kann das net der fehler sein.

    Irgendein fehler in der Algorithmik?
    Gibt es vlt noch ne andere art das zu schrieben?
    Wäre nett wenn mal hier ein paar beispiele für Geradeaus fahren gezeigt werden...

    Geschrieben ist das in Interactive C 4. Ist fürs Handyboard gedacht.


    gruss veloxid

  6. #6
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Hab ich befürchtet, er hätt' ja dann nach rechts müssen.
    Versuch mal eins:
    Stell den Burschen knapp neben die LINKE Wand und schau, ob er ÜBERHAUPT nach rechts ausweicht (detto andere Seite).
    Tut er das nicht, müssen wir den Kopf nochmal schief halten.
    mfg robert (bis morgen)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •