-
        

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Suche kleines IC mit einem Schmitt-Trigger oder gar andere Lösung

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.07.2010
    Ort
    Vorarlberg - Austria
    Beiträge
    2

    Suche kleines IC mit einem Schmitt-Trigger oder gar andere Lösung

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo Leute!
    Ich bin dabei, mir einen Windmesser zu bauen. Dazu habe ich mir ein Schalenanemometer besorgt, in welchem ein Reed-Kontakt pro Umdrehung einmal schließt. Da die Geschwindigkeit mittels eines Atmega8 ausgewertet und auf einem LC-Display angezeigt werden soll, habe ich diesen Kontakt wegen des Prellens ausgebaut bzw. durch einen optoelektronischen Reflexkoppler, CNY 70, ersetzt.
    Und jetzt mein Problem: Ich sollte den Ausgang des Reflexkopplers in ein Rechtecksignal umwandeln, um dieses Signal dann dem Atmega zuzuführen. Sämtliche von mir gefundene ICs sind jedoch mit vier Schmitt-Triggern belegt, wobei ich nur einen Trigger benötige und im Gehäuse des Windmesser den Platz dazu nicht habe. (Ub=5V)
    Ist jemandem ein solch (kleiner) Baustein oder eine andere Lösung bekannt?
    Den ADC des Atmega möchte ich wegen weiterem Ausbau nicht verwenden.
    Gruß Buddha

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von BurningWave
    Registriert seit
    22.12.2007
    Ort
    nahe Stuttgart
    Alter
    23
    Beiträge
    656
    Einen kleinen Schmitt-Trigger kannst du mit 2 Transistoren bauen: http://www.dieelektronikerseite.de/L...20auf%20mV.htm
    Ich kenne keinen IC, der nur einen beinhaltet.

    EDIT: Evtl. geht es auch schon mit einem Transistor, wenn dessen Kennlinie zu deiner Schaltung passt.
    meine Homepage: http://www.jbtechnologies.de
    Hauptprojekte: Breakanoid 2 - Sound Maker

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Du kannst einen normalen OP (z.B. LM741) als Schmitttrigger verwenden.

    MfG Hannes

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BMS
    Registriert seit
    21.06.2006
    Ort
    TT,KA
    Alter
    26
    Beiträge
    1.192
    Hallo,
    Das lässt sich auch mit einem Operationsverstärker / Komparator mit Hysterese realisieren, z.B. LM358 oder LM393. Die gibt es im DIP8-Gehäuse (enthält 2 OpAmps) oder auch in SMD im SO-8 Gehäuse. Dazu brauchst noch ein paar Widerstände. Dabei lässt sich auch die Schaltschwelle einstellen, was bei einem fertigen Schmitttrigger-IC ja nicht möglich ist.
    Grüße, Bernhard

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.07.2010
    Ort
    Vorarlberg - Austria
    Beiträge
    2
    Danke für eure Vorschläge! Werde erst mal einen Versuch mit SMD-Transistoren und SMD-Widerständen probieren. Wenn ich diese dann verglüht habe, komme ich vermutlich auf den OP zurück. Werde die Schaltung aus dem angeführten Link etwas modifizieren und mal probieren….
    Nochmals Danke …Buddha

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.10.2008
    Ort
    Wulferstedt
    Beiträge
    1.042
    Du kannst den ATMEGA8 auch selbst zur Flankenversteilerung nutzen.
    Er hat ADC-fähige PINS und auch die Möglichkeit Analogcomperatoren
    darzustellen. Die hardwaremässige Formung vor dem AVR ist jedoch
    wesentlich weniger softwarestressig. VG Micha
    Was brauche ich für Werkzeug - in dieser Reihenfolge seht ihr es:
    Vorschlaghammer, Notebook, BASCOM, Lötequipment, Rohrzange, Bolzenschneider ...

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Neutro
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Ostfriesland
    Alter
    38
    Beiträge
    642
    Der kleinste mir bekannte Schmitt Trigger ist ein 74V1G14.
    Datenblatt: http://www.datasheetcatalog.org/data...cs/mXtyysz.pdf

    Gruß
    Neutro
    Jemand mit einer neuen Idee ist ein Spinner, bis er Erfolg hat.
    (Mark Twain)

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Wenn Du den Red Kontackt durch einen Hallsensor z.B.
    http://www.conrad.de/ce/de/product/153775/

    ersetzt hast Du keine Probleme mehr. Der Sensor hat einen Open C Ausgang liefert also Rechteck Spannung ,er ist sehr klein und braucht nur einen Pull up Widerstand der auch extern liegen darf.

    Gruß Richard

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •