-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Elektroautos - Uno einigt sich auf Geräuschvorgaben

  1. #1
    Elektronik & Technik Infos Robotik Einstein Avatar von Roboternetz-News
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Roboternetz Server 3
    Beiträge
    3.816

    Idee Elektroautos - Uno einigt sich auf Geräuschvorgaben

    Anzeige

    Elektroautos sollen im Straßenverkehr durch künstliche Geräusche sicherer gemacht werden. Nach monatelangen Verhandlungen unter Führung des Bundesumweltministeriums hat sich nun eine Uno-Arbeitsgruppe auf Empfehlungen zum Sounddesign von Stromautos geeinigt.




    Weiterlesen...

    Sag deine Meinung zu der Meldung und diskutiere im Roboternetz.

    News Quelle: rp-online.de
    Diese Nachricht wurde automatisiert vom Roboternetz-Bot gepostet. Verantwortlich für den Inhalt ist daher allein der Herausgeber, nicht das Roboternetz.de oder deren Verantwortliche.

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Sag deine Meinung zu der Meldung und diskutiere im Roboternetz.

    Es ist vielleicht ein Thema das in seiner Tragweite noch gar nicht vollständig erkannt wurde.
    Welche möglichen Betriebsfälle ergeben sich, wenn zwar der Antrieb des Autos defekt, die Geräuschkulisse aber noch funktionsfähig ist?
    Als ein Klingelton am Handy noch eine reines Signal für einen eingehenden Anruf war hat man ebenfalls noch kaum geahnt welche weiteren Geschäftsmöglichkeiten sich daraus ergeben.

    Eine von Antrieb unabhängige Signalisierung des Fahrverhaltens eines Autos wird vielleicht in ähnlicher Weise an Bedeutung gewinnen und die Bedeutung der reinen Fortbewegung übertreffen. Viele Fahrten werden vielleicht überflüssig wen man im Auto sitzend die Geräusch-Kulisse einer rasanten Fahrt erzeugen kann. Dieser Fall mag zunächst eintreten wenn das Auto aus technischen Gründen nicht fahrbereit ist oder wenn das Auto den Fahrer als fahruntüchtig erkannt hat.

    Nach einiger Erfahrung mit der Situation kann sich hieraus eine Freude am Fahren ergeben die gleichzeitig die Umwelt schont und die Gefahren im Straßenverkehr begrenzt.

  3. #3
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.990
    Blog-Einträge
    1
    Stimmt, an defektes Auto dessen Beschleunigungsgeräusch noch funktioniert, daran hab ich auch noch nie gedacht! Aber ich glaube das wird es nicht geben, ebensowenig wie Autos die man mit Tönen/MP3-File ausstatten kann wie die Handys. Ich habe mal irgendwo gelesen das man sich geeinigt hätte die Töne nicht elektronisch bzw. künstlich zu erzeugen. Also die Geräusche sollen durch die normale Bauweise des Autos entstehen, also durch Luftwiderstand, Reifengeräusche, Elektromotoren und was auch immer. Ob diese Uno Einigung dies auch so regelt weiss ich nicht, wird man wohl abwarten müssen bis genaueres bekannt wird.
    Mit bestem Gruß
    Frank

    Admin Roboternetz.de - RN-Wissen.de - Elektronik-Blog

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Sinnvoll wäre wohl eine Anpassung an die Umgebungslautstärke. Also zur Rushhour in der Innenstadt lauter als nachts in der kleinen Sackgasse...

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.557
    Das Thema der (Fast-) Geräuschlosigkeit ist (fast) so alt wie das Elektroauto. Die Post hat in der Stadt Wien in Österreich spätestens Anfang 50er Jahren ihre Autos mit Elektroantrieb versehen - einschließlich einem Sirr-Generator. Der klang eher leise, aber so, als würde ein Motor irgendwo schleifen. Nicht unangenehm und sehr zweckmässig. Fazit: Man sollte mal schauen, wie es die "Alten" früher gemacht hatten - die waren ja nicht doof.
    Ciao sagt der JoeamBerg

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •