-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Niedrige Frequenzen erzeugen

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.08.2009
    Beiträge
    33

    Niedrige Frequenzen erzeugen

    Anzeige

    Hi,
    Ich möchte privat kleine frequenzen erzeugen....zwischen 1 und 10 hertz...
    Nur ist meine RN-Control immoment kaputt nun Suche ich eine relativ einfache Schaltung mit der ich so etwas realisieren kann.
    Danke schonmal für eure hilfe

    Mit vielen Grüße kai/ Kuwe

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    21.04.2006
    Ort
    Dortmund
    Alter
    30
    Beiträge
    379
    Hmm was für eine form soll das Signal denn haben? Wenn ein einfaches Rechteck reicht geht das recht einfach mit einem NE555 oder alternativ mit 2 Transistoren (stichwort Astabiler Multivibrator) und ein bischen Hühnerfutter.
    Bei Sinus wirds schon etwas schwer werden das ohne µC zu machen aber dafür gibts auch passende IC`s die einen Sinus generieren können.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.09.2006
    Alter
    28
    Beiträge
    841
    Blog-Einträge
    1
    ich würde da einfach auf das DDS Prinzip zurückgreifen, nimm einfach einen kleinen AVR häng ein R2R Netzwerk ran und kannst die schönsten Signale erzeugen


    Alles andere ist ungenau:P

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.05.2010
    Ort
    Salzgitter
    Alter
    43
    Beiträge
    2
    Kommt auf die Signalform an:
    Rechteck,Dreieck und Sägezahn kannst du relativ einfach mit nem OP 1-3 Wiederständen und einem Kondensator aufbauen ...
    Bei Sinus brauchst du auch nur einen OP, 4 Widerstände und 2 Kondasatoren (Stichwort Wien Robinson Brücke)

    Meine Auflistung der Bauteile bezieht sich natürlich immer nur jeweils auf die Grundschaltungen ...

    Es kommt natürlich immer drauf an, was du genau machen willst... bei Rechteck stellt sich mir z.B. die Frage, wie soll das Taktverhältnis sein? ... ... ... oder wie stabil soll f sein (Stichwort Temperatur etc.).

    Gruß

    Markus

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.08.2009
    Beiträge
    33
    Dankeschön für eure Antworten
    Ich möchte einfach eine Lampe über in einem Takt zwischen 1 und 10 mal die Sekunde leuchten lassen. Dementsprechend müsste das ein Rechtecksignal sein.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von BurningWave
    Registriert seit
    22.12.2007
    Ort
    nahe Stuttgart
    Alter
    23
    Beiträge
    656
    Dafür wäre ein astabiler Multivibrator aus 2 Transistoren oder ein NE555 mit Relais perfekt geeignet. So könntest du die Frequenz über ein Poti relativ einfach regeln.
    meine Homepage: http://www.jbtechnologies.de
    Hauptprojekte: Breakanoid 2 - Sound Maker

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.10.2008
    Ort
    Wulferstedt
    Beiträge
    1.042
    Oder 1/4 CMOS-IC 4093.
    Eingangspins zusammen, von dort ein R zum Ausgang und ein C nach Masse.
    Natürlich eventuell Treiber für die Lampe hinten dran.
    VG Micha.
    Was brauche ich für Werkzeug - in dieser Reihenfolge seht ihr es:
    Vorschlaghammer, Notebook, BASCOM, Lötequipment, Rohrzange, Bolzenschneider ...

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •