-         

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 53

Thema: RP6 - Uart Adapter für btm222

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    27.07.2010
    Ort
    Aachen ---- NRW
    Beiträge
    251

    RP6 - Uart Adapter für btm222

    Anzeige

    Hallo

    habe mir dieses Bluetooth modul : http://cgi.ebay.de/Bluetooth-Adapter...#ht_5762wt_999

    gekauft.

    Wenn ich es wie auf dem Bild mit dem RP6 UART Adapter verbinde und in hterm die richtigen daten (siehe link) einstelle, bekomme ich das was ich sende direkt zurück auf wenn ich AT schreibe kommt AT zurück. Normalerweise sollte da dann OK kommen.
    Habe auch schon mal probiert TX und RX zu vertauschen klappt aber auch nicht.

    Vielen Dank
    Philip

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    182
    Hi

    Ich habe auch schon mit dem btm 222 gearbeitet.

    hast du das bluetooth modul an die serielle schnittstelle vom pc angeschlossen oder an den rp6?

    Denn für at befehle musst du das modul mit dem pc verbinden.

    ansonsten könnte noch ein kurzschluss zwischen rx und tx infrage kommen.

    Viele Grüße

    Waldichecker

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oratus sum
    Registriert seit
    25.12.2006
    Ort
    Wien
    Alter
    26
    Beiträge
    1.079
    Blog-Einträge
    1
    Der BTM 222 ist bei meinem MARS im Einsatz und fuktioniert super. Dein Adapter kenne ich allerdings nicht, da eigentlich 4 NPNs ausreichen um die 3.3V zu 5V zu wandeln.

    Da du was von "hterm" schreibst nehme ich mal an, es hängt am PC.

    Ich hoffe du hast zwischen deinem Modul und dem PC noch ein 12v-5v wandler wie den Max232.

    Wenn du das Modul an eine Spannungsquelle anschließt, müsste eine LED kurz blinken, soweit es a modul angeschlossen ist. Ich glaubd er Ausgang dafür heißt Data Send oder sowas ähnliches, musst mal im Datasheet nachschauen.

    So kannst du mal schauen obd as Modul überhaupt funktioniert.

    hterm kann ich außerdem nicht ganz empfehlen.

    Nimm dir lieber das:
    http://www.elektronik-labor.de/RS232/2010Terminal.html

    wesentlich einfacher ohne schnick-schnack

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    27.07.2010
    Ort
    Aachen ---- NRW
    Beiträge
    251
    Zitat Zitat von oratus sum Beitrag anzeigen
    Ich hoffe du hast zwischen deinem Modul und dem PC noch ein 12v-5v wandler wie den Max232.
    Benutze den RP6 UART Adapter (der mitgeliefert wird beim Rp6) das Modul hat ein Pegelwandler für 5V schon drin.....
    Led Blinkt ohne Verbindung mit Verbindung ist sie permanent an.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    1.265
    Auch die Masse entsprechend verbunden ? Kurzschluss zwischen Tx und Rx ausgeschlossen ? Das Tx vom Modul auch mit dem Rx des Adapters verbunden ?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    27.07.2010
    Ort
    Aachen ---- NRW
    Beiträge
    251
    Muss ich mehr als nur RX und TX vom adapter anschließen ,habe eine andere 5V Stromquelle!?
    Geändert von AsuroPhilip (05.03.2011 um 23:10 Uhr)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    1.265
    Die Masse musst du auch noch miteinander verbinden.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    27.07.2010
    Ort
    Aachen ---- NRW
    Beiträge
    251
    Wenn ich alles so mache und es nur mit der m32 verbinde ,bekomme ich ">E4"! was heißt das?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oratus sum
    Registriert seit
    25.12.2006
    Ort
    Wien
    Alter
    26
    Beiträge
    1.079
    Blog-Einträge
    1
    Huch also Masse musst du auf jeden Fall anschließen!

    ">E4"

    Sieht schonmal ganz gut aus, weil du überhaupt etwas bekommst.

    Die Zeichenkette hat nichts zu bedeuten.

    Schau einfach mal ob du die Baud-Rate richtig eingestellt hast. Ichg laub standartmäßg ist sie auf 19200 am BTM222, wenn nicht probier 9800

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    27.07.2010
    Ort
    Aachen ---- NRW
    Beiträge
    251
    also >E4 steht im Display des M32, Baud-Rate habe ich im programm (M32) auf 19200 gestellt

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •