-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Messen einer Hochspannung

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    14.02.2008
    Beiträge
    252

    Messen einer Hochspannung

    Anzeige

    Ein herzliches Hallo !

    Es geht hier um die Messung der Ausgangs-Spannung meines Solid State Tesla Trafos. Da ich nicht sehr genau weiß wieviel kV ich am Ausgang haben werde wollte ich nachfragen wie ich die Spannung am besten messen könnte .

    Ganz nebenbei wollte ich Fragen was ihr von Elektrosmog haltet ? Gibt es eigentlich einschlägige Beweise das elektomagnetische Felder schädigen ?

    Mfg Niki1
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken rsz__dsc0465.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo niki1!

    Ich habe früher bei Reparaturen von z.B. PC Monitoren mit HS eine an üblichen DMM angeschlossene Hochspannungssonde ähnlich der auf der 9. Seite abgebildeter benutzt: http://www.conatex.com/mediapool/bet...AD_1001199.pdf .

    Für Oszilloskope würde sich z.B. solcher Tastkopf eignen: http://cgi.ebay.de/HV-Tastkopf-FLUKE...item35b13b625a .

    MfG
    Geändert von PICture (10.04.2011 um 01:08 Uhr)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von avrrobot
    Registriert seit
    12.01.2011
    Beiträge
    210
    Blog-Einträge
    9
    ich würde sagen, dass es beweise gibt, dass elektromagnetische felder bauteile beschädigen können, denn ein emp ist genau das selbe.
    es kommt nur darauf an wie stark das feld ist.
    (bei atombomben isses so stark, dass es gleich jede menge im umfeld von vielen kilometern demoliert(auch ohne explosion))

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    1.249
    Gibt es eigentlich einschlägige Beweise das elektomagnetische Felder schädigen ?
    Was schädigen?! Uns, andere Elektronik,...?
    Ein bisschen genauer bitte.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von i_make_it
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Raum DA
    Alter
    49
    Beiträge
    2.444
    1234567890
    Geändert von i_make_it (01.02.2015 um 18:30 Uhr)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    14.02.2008
    Beiträge
    252
    Ich bedanke mich für die schnellen Antworten !

    @PICture

    Dankeschön werde ich gleich morgen ausprobieren !

    @ all

    Gemeint habe ich damit, wie sehr elektromagnetische Felder Einfluss auf unsere Gesundheit nehmen.
    Studien sind so eine Sache, der man nicht sehr vertrauen kann oder sollte.
    Wobei ich mir mal diese PDF durchlesen werde, Danke.

    Ich frage mich wie sehr ein Tesla Trafo uns schädigt oder nicht !?

    Somit wünsche ich einen angenehmen Abend.

    Niki1

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    14.02.2008
    Beiträge
    252
    Ich hab mich grade einbisschen über die Elektromagnetische Verträglichkeit schlau gemacht. Es steht ,wissenschaftlich gesehen, nur das "Elektro Smog" zu einer Erwärmung des Gewebes führt ! Und das nur bei höher Frequenten Feldern, das würde heißen das ich mit meiner Teslaspule nicht ins Visier fallen würde, da ich nur 90kHz habe !
    Oder habe ich da etwas Falsch verstanden ?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Ich bin mir sicher, dass wenn du nicht mit deinem Finger die Hochspannung messen würdest, kann dir die Teslaspule nix schaden ...

    MfG

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    21.04.2006
    Ort
    Dortmund
    Alter
    30
    Beiträge
    379
    Ich habe grade in der Universität eine Vorlesung über EMV gehört und dort wurden ebenfalls die Auswirkungen von EM-Wellen auf den Menschlichen Körper besprochen. Das Fazit war, dass wissenschaftlich nicht belegt ist, was für langzeitschädigungen EM-Wellen haben können aber es wurde deutlich gemacht, dass es extrem unwarscheinlich ist, das diese Felder schädlich sind bei den Feldstärken die uns so tag für tag begegnen. Schlecht sieht es natürlich aus bei extrem starken Feldern mit niedriger Frequenz. Dort spielt dann das Thema Induktion eine Rolle, welche einen Strom einprägen kann. Auch im Menschlichen Körper.
    Bei einem normalgroßen Teslatrafo würde ich mir da aber erstmal keine Sorgen machen es sei denn du fasst Spannungsführende Bauteile an oder kommst diesen zu nah, sodass ein Überschlag nicht auszuschließen ist.
    Die Felder alleine halte ich für harmlos.

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    46
    Zumal du das Ding ja nicht 24/7 laufen hast
    Gruß
    Waldschrat

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •