-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Mehrere LED´s Parallel geschaltet

  1. #1
    Gast A.M.
    Gast

    Mehrere LED´s Parallel geschaltet

    Anzeige

    Hallo

    Ich wollte ca. 50 LED´s Parallel schalten. (Anwendung ist unwichtig).
    Es soll an 13,8 V(KFZ) dran. Meine Frage ist: kann ich einen Leistungsfähigen Widerstand( z.B.11 Watt/Keramik) an den Anfang der Schaltung setzten, oder muss ich vor jede LED einen Widerstand dranlöten?

    Mfg
    A.M.

  2. #2
    Hallo!

    Vor jede LED muss ein Widerstand sonst würden die LEDs mit unterschiedlichen Helligkeiten leuchten.

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.08.2004
    Beiträge
    81
    wusste ich ja noch gar nicht, dachte immer bei einer parallelschaltung bekommt jede LED die selbe Spannung und sie zieht sich ja sowieso den Strom den sie braucht, oder?

    Vielleicht kann man ja als Alternative auch immer 5 LEDS in einen Cluster tun und dann muss man nur noch die 10 Clusters parallel schalten.
    So könntest du zum Beispiel bei einer LED mit 20mA und 2V Spannungsabfall immer 5 LEDs nehmen und davor einen 1W Widerstand setzen.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    24.04.2004
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    38
    Beiträge
    1.277
    Zitat Zitat von cauboy
    Hallo
    Ich wollte ca. 50 LED´s Parallel schalten. (Anwendung ist unwichtig).
    Es soll an 13,8 V(KFZ) dran.
    Oh wie ich diese Fragen liebe Dann ist der Hinweis auf TÜV und die StVO ja auch überflüssig oder?

    Zitat Zitat von cauboy
    wusste ich ja noch gar nicht, dachte immer bei einer parallelschaltung bekommt jede LED die selbe Spannung und sie zieht sich ja sowieso den Strom den sie braucht, oder?
    Bei LED's kommts weniger auf die Spannung als auf den Strom an.
    Der muss klein gehalten werden. Deswegen kannst du z.B. auch eine geregelte Stromquelle nehmen.

    Gruß, Sonic
    http://www.dontfeedthetroll.de/images/dftt.gif
    If the world does not fit your needs, just compile a new one...

  5. #5
    Gast
    Könnte ich das irgendwie mit Widerständen hinkriegen, aber nicht mit jeweils einen pro LED sondern möglichst wenigen. Das es nicht StVO zulässig ist, ist mir bewusst. Was müsste ich denn tun um diese LED´s zum laufen zu bringen?

  6. #6
    Gast
    Vielleicht wäre es möglich, dass mir jemand eine einfache schaltung dazu zeichnen könnte. Es wäre sehr nett.

    Mfg

  7. #7
    Es gibt zwei möglichkeiten:

    1. Die LEDs parallel schalten und vor jede LED ein Vorwiderstand. (Wenn nur ein Vorwiderstand für alle LEDs verwendet wird, kommt es wie gesagt zu Helligkeitsunterschieden wegen Bauteiltoleranzen. Im exteremfall kann eine LED kaputt gehen. ) Nachteil: hohe Verlustleistung.

    2. Immer z.B. 5 LEDs in serie mit einem Vorwiderstand. Und das 10 mal für 50 LEDs

    Dadurch wird die Verlustleistung kleiner.
    Wenn die LED eine Durchlassspannung von 2V hat, fällt bei einer Versorgungsspannung von 12V über einem Widerstand nur noch 2V ab. Bei einem Strom von 20mA macht das insgesammt nur 10*0,04W=0,4W Verlustleistung. Bei der ersten Möglichkeit gibt es insgesammt 10W Verlust.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken leds.jpg  

  8. #8
    Gast
    Vielen Dank. Das Bild hilft mir weiter.

    Mfg
    A.M.

  9. #9
    Gast
    Hier die Daten der LED´s. Könnt ihr mir sagen welche Widerstände ich nehmen soll?

    Farbe: Rot
    Material: GaInN
    Gehäuse: Wasserklar 5 mm
    Öffnungswinkel: 20°
    Intensität: 5000mcd
    Spannung: 2,8V - 3,8V
    Strom: 20mA typ., 30mA max
    Wellenlänge: 640nm

    Mfg
    A.M.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    24.02.2004
    Ort
    Starnberg
    Alter
    39
    Beiträge
    170
    Hallo,

    Wenn ich mal überschlägig mit 3V und 20mA rechne, würde ich 4 Stück in Reihe mit einem 60 Ohm Widerstand versuchen. Aufgrund des hohen Spannungsabfalls wirds da mit 5 Stück schon eng

    Grüsse, Martin

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •