-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Probleme mit PollSwitch

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Herbert A.
    Registriert seit
    24.02.2010
    Alter
    20
    Beiträge
    46

    Probleme mit PollSwitch

    Anzeige

    Hey leute könnt ihr mir vielleicht helfen, denn mein PollSwitch an meinem ASURO spinnt total.

    Wenn ich die PollSwitches abfrage, zeigt ASURO werte an, die garnicht stimmen,
    z.B. wenn kein Schalter gedrückt wird, zeigt ASURO an, dass einer, bzw. mehrere Schalter gedrückt sind. Brick wall
    Nun habe ich die Schalter ausgebaut, aber dasa Problem ist immer noch da( also an den Schaltern lag es nicht).
    Hat irgendjemand vielleicht eime Idee, was ich da machen könnte?

    Ohne den PollSwitch ist der ASURO ja ein Bisschen langweilig.
    Ich freue mich auf eure Antworten.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    1.249
    Irgendwo nen Kurzschluss? Schonmal durchgemessen?
    Irgendwo wird dir n bisschen zuviel Lötzinn nen kurzen verursachen.

    "Mist PC"?!

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Herbert A.
    Registriert seit
    24.02.2010
    Alter
    20
    Beiträge
    46
    das dachte ich auch schon.
    ich habe auch die schalter und die Widerstände schon kontrolliert.
    scheint irgendein Problem unter dem Tischtennisball zu sein, aber wie bekomme ich den wieder sauber ab,da ich ihn mit epoxydharz festkekllebt habe(kleber verdeckt ein Paar Lötstellen)?


    MfG

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    1.249
    Tja, das ist schlecht... kannst nur versuchen ihn vorsichtig weg zu schneiden. Reisst du ihn ab, werden sich wohl Leiterbahnen lösen.

    Widerstand schreibt man ohne ie!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Niederlanden
    Beiträge
    1.167
    Epoxyd kann man mit Aceton wieder auflösen. Vielleicht mit mehr Lösungsmitteln, aber diese bin ich sicher. Das soll sicher auf den Verpackung stehen. Aber vermutlich ist die PCB auch auf Basis von Epoxyd. Deshalb Vorsicht ist geboten, nicht zu viel verwenden.

    Ich habe den Kopf einer Bolzen in dem Tischtennisball geklebt mit Heizkleber. Das hat nur eine kurze Zeit gehalten. Aber dann habe ich die beide wieder mit Sekundenkleber zusammen geklebt. (die Heizleberei hatte noch ein Kugeloberfläche) Und das ist natürlich für immer fest. Die Bolzen kann man einfach in das Loch hinten der IC1 befestigen mit Muttern.

    In meiner Erfahrung sind die Taster sehr empfindlich für Überhitzung durch den Lötkolben. Genau welcher Taster geben die Problemen, und welcher Werten bekommst du davon? Das genau wissen ist wichtig zur erkennen der mögliche Fehler.

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Herbert A.
    Registriert seit
    24.02.2010
    Alter
    20
    Beiträge
    46
    es sind alle Taster betroffen, aber da ich sie ausgebaut habe kann es ja nicht an ihnen liegen.
    danke für die Antworten
    MfG Herbert

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.10.2008
    Ort
    Wulferstedt
    Beiträge
    1.042
    TobiKa schrieb: Widerstand schreibt man ohne ie!
    ------------------------------------------------------------------------
    Oh, man setzt sich hier mit der Rechtschreibung auseinander,
    ein heikles Thema.
    Also, bisher wurde in diesem Thread Widerstand als Widerstand geschrieben,
    Nun wissen wir es besser, Rechtschreibreform sei Dank, siehe oben:
    Es heist jetzt "Wdrstand" . Wieder was gelernt . VG Micha

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    1.249
    Ich versteh nicht ganz was du damit sagen willst, aber ich habe das geschrieben um ihm zu helfen sich nicht zu blamieren.

    Widerstand mit "ie" ist sowas wie nämlich mit "h" oder Standard mit "t"...

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.10.2008
    Ort
    Wulferstedt
    Beiträge
    1.042
    Nix für ungut, ich konnte nur den falsch geschriebenen "Widerstand"
    nicht entdecken. Oder kann man hier die Beiträge nachträglich
    korrigieren? DAS wäre natürlich nicht schlecht, wenn ich sehe, was
    mir auch manchmal für Tippfehler - dank Wireless-Tastatur - unterlaufen .
    VG Micha

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    1.249
    ich konnte nur den falsch geschriebenen "Widerstand"
    nicht entdecken. Oder kann man hier die Beiträge nachträglich
    korrigieren?
    Japp, man kann es editieren! Steht auch in dem jeweiligen Post, wenn er editiert wurde. Und da kannst dua uch sehen das er nach meinem Hinweiss editiert wurde.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •