-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Getriebemotor oder Schrittmotor mit Steuerung

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.02.2011
    Alter
    46
    Beiträge
    17

    Getriebemotor oder Schrittmotor mit Steuerung

    Anzeige

    Hallo,

    ich bin schon meilenweit im Netz umher gesurft. Auf der Suche nach einem sehr langsam drehenden Getriebemotor oder einen Schrittmotor mit einfacher Steuerung.

    Ich brauche den Motor als Antrieb für meinen Kameradolly.
    Der Getriebemotor sollte mit 12V laufen und extrem langsam drehen, dabei aber auch ein bisschen Kraft haben.

    Als "alte naive" könnte ich auch einen Schrittmotor nehmen. Nur habe ich bis jetzt noch keine einfache Steuerung gefunden.
    Einfach im sinne von links / rechts in einstellbarer Geschwindigkeit. Ein Anschluss für Endschalter wäre auch gut.

    Am liebsten würde ich den Schrittmotor analog ansteuern, also ohne Anschluss an ein Notebook. Oder gibt es schon USB Controller die ich mit meinem MacBook steuern kann ??

    Danke schonmal

    So long

    Bra!ny

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Nimm einmal die Getriebemotoren von Conrad als Referenz und gib an welche Leistung, Größe, Wellendurchmesser und Preis Du brauchst.
    Welcher ist am nächsten dran, vielleicht kommen wir von da aus weiter.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo Bra!ny!

    Mein Vorschlag: http://www.pollin.de/shop/dt/NTY2OTg...otor_CB65.html
    , weil die Zahnräder aus Metall sind.

    MfG

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.02.2011
    Alter
    46
    Beiträge
    17
    Moin Moin,

    komm grad von der Nachtschicht und hab grad noch mal ins Postfach geschaut.
    Danke erstmal für eure schnellen Antworten.

    @Manf....

    Ich habe von Conrad einen Getriebemotor, ähmm zwei Getriebemotoren.
    Der eine macht bei 12V 9 RPM der zweite macht 30 RPM bei 12 V.
    Da ich die Motoren mit dem Drehzahlsteller von Conrad ansteur läuft der mit 9 RPM erst sehr spät an. Und dann hat er auch nicht sehr viel kraft.
    Darum habe ich einen zweiten mit 30 RPG gekauft. Der ist mir aber viel zu schnell.

    Am liebsten wäre mir wie gesagt ein Getriebemotor mit weniger als einer Umdrehung pro Minute.

    @PICture

    Bei Pollin war ich auch schon auf der Seite aber diesen Getriebemotor habe ich nicht gesehen.
    Taugt der was ? 9€ sind ja nicht grad viel Geld.

    Wie gesagt.... Der Getriebemotor sollte bei kleinster Drehzahl schon etwas Kraft haben.
    Der Motor sollte auch mit dem Drehzahlsteller von Conrad funktionieren.

    Hier noch mal ein Video von meinem Kameradolly.

    http://www.youtube.com/watch?v=H5aTe81TMnQ

    So long

    Bra!ny

  5. #5
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Die Getriebe bei Conrad gehen glaube ich bis 3000:1 und damit 5Upm im Nennbetrieb. Damit solte man auch auf 1Upm kommen.
    Das Verhältnis der Geschwindigkeiten bei DC Motoren ist wohl schon recht groß aber bei nutzbarem Moment ist es vielleicht doch nur im Bereich von 5 oder weniger.
    Bei Schrittmotoren speziell im Mikroschrittbereich wird das nutzbare Verhältnis sehr viel größer sein. Überlege mal welche minimale und maximale Geschwindigkeit benötigt wird.

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.02.2011
    Alter
    46
    Beiträge
    17
    Hallo,

    ich nutze eine T5 Zahnriemenscheibe mit 27 Zähnen, macht 135 mm bei einer Umdrehung. Für die zwei Meter würde mein Dolly dann 14 Minuten brauchen. Wenn ich für die zwei Meter auf 30 oder sogar auf 60 Minuten kommen könnte wäre das perfekt.

    Das sollten dann ca. 0.25 RPM machen und der Dolly würde gut 60 Minuten für die zwei Meter brauchen
    Und 5-8 RPM würden mir als maximale Geschwindigkeit völlig reichen.

    So long

    Bra!ny

  7. #7
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Da geforderten Moment kann ich natürlich nicht erkennen aber mit Schrittmotoren im Mikroschrittbetrieb und mit Getriebe sollte man für solche Aufgaben auf der sicheren Seite sein.
    Hier gibt es konkrete professionelle Angebote mit Preisen dazu.
    http://de.nanotec.com/planetengetriebe_gple60.html

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.07.2009
    Beiträge
    405
    Moin
    Ich habe ein paar Stepper mit Getriebe in der Bastelkiste liegen die von der Drehzahl und vom Drehmoment eigentlich gut geeignet sein müßten.
    Sind unipolare 12V Motoren, die man recht simpel mit (zB.) einem ULN2803 und einem kleinem Mikrokontroller ansteuern kann.
    Durch das Getriebe ist ein Mikroschrittbetrieb nicht nötig.
    Allerdings ist die Bauform etwas anders - eher flacher und etwas größerer vom Durchmesser als in deinem Video.
    Sind Motoren aus einer BMW Klimaanlage.
    Kannst Du für ein paar Euros haben?
    Gruß vom Dussel

    Edit: So könnte der Schaltplan aussehen (evt noch mit Poti)
    Hier mal ein Beispiel für die Ansteuerung mit Bascom

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.02.2011
    Alter
    46
    Beiträge
    17
    Hallo,
    das Angebot mit den Steppern nehme ich gerne an, wenn der Preis stimmt
    Wie viel Ampere brauchen die denn ??? ich muss dann ja noch von meinem 12V Netzteil ( 2A) irgendwie 5V abzwacken????
    Wenn die vom Aufbau nicht passen wird eben ein neuer Schlitten konstruiert!
    Mein Dolly nenne ich im Moment noch SlowCam ONE, dann gibt es bald eine SlowCam TWO ))
    Der Schaltplan sieht garnicht so kompliziert aus, das sollte ich hinbekommen.
    Mit dem Poti regle ich die 12V ? was nimmt man da am besten für einen ?
    Könnte ich da noch Endschalter zwischenschalten. So das der Motor dann nur in die entgegengesetzte Richtung weiterfahren kann ?
    Hmmmm..... ich könnte ja einen Endschalter hinter die Taster bauen so das der Regelkreis wieder geöffnet wird !?
    Fragen über Fragen.....

    Dann werde ich mich nachher mal zu meinen Elektrofritze machen und die Teile besorgen.

    So.... jetzt geh ich erst mal in Bett....... BlÖdEnAcHtScHiCht....kann nicht mehr lesen was ich hier getippt hab!!!

    So long

    Bra!ny

    Edit: doch noch nicht ins Bett.....
    Hab grad gesehen das im Schaltplan ULN2003AN steht... ist das so wie ULN2803?


    EDIT 2:...IMMWE noch nicht im Bett..
    So sehe ich grad meinen Text den ich tippe.....
    den at90s2313p im Schaltpla finde ich nirgend wo.....

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.07.2009
    Beiträge
    405
    Moin -
    Welchen von den ULNs Du nimmst ist egal.
    Welchen Attiny/ Atmega auch.
    Der 90...2313 ist ein alter Typ, Heute ist das der Attiny2313.
    Mache Heutabend mal ein Foto vom Motor -

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •