-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Ein paar grundlegende Fragen zum Thema Motor

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.08.2007
    Beiträge
    44

    Ein paar grundlegende Fragen zum Thema Motor

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,
    hatte bisher nicht so viel mit Motoren zutun, bis auf mal ein Roboter fahren lassen. Wollte jetzt mal in die Höhe - nun hab ich einige Motoren gefunden, manche kosten 50 cent und manche kosten 30 Euro. Ich mein jetzt rein von der logik, wo ist der Unterschied? Ich benötige doch eine mindest Umdrehungsanzahl um die Kiste in die Höhe zu bringen richtig? Gibts da evt. eine Pauschale, bei welchem Drehmoment, wieviel Gewicht hoch bekomme?

    Mfg & Danke

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    1.249
    Wollte jetzt mal in die Höhe
    Was für ne Höhe? Die Treppe rauf, wie ein Hubschrauber, Flugzeug...?

    manche kosten 50 cent und manche kosten 30 Euro.
    Musst schon etwas präziser werden als nur den Preis!

    Ich benötige doch eine mindest Umdrehungsanzahl um die Kiste in die Höhe zu bringen richtig?
    Die Frage war nicht ganz ernst gemeint, oder?!

    Gibts da evt. eine Pauschale, bei welchem Drehmoment, wieviel Gewicht hoch bekomme?
    Nein! Drehmoment, Drehzahl oder Gewicht reichen noch nciht aus um dir die Frage zu beantworten.

    Also, was hast du ganz genau vor??
    Schonmal in Richtung Brushless Motoren umgesehen?

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.08.2007
    Beiträge
    44
    Zitat Zitat von TobiKa
    Wollte jetzt mal in die Höhe
    Was für ne Höhe? Die Treppe rauf, wie ein Hubschrauber, Flugzeug...?

    manche kosten 50 cent und manche kosten 30 Euro.
    Musst schon etwas präziser werden als nur den Preis!

    Ich benötige doch eine mindest Umdrehungsanzahl um die Kiste in die Höhe zu bringen richtig?
    Die Frage war nicht ganz ernst gemeint, oder?!

    Gibts da evt. eine Pauschale, bei welchem Drehmoment, wieviel Gewicht hoch bekomme?
    Nein! Drehmoment, Drehzahl oder Gewicht reichen noch nciht aus um dir die Frage zu beantworten.

    Also, was hast du ganz genau vor??
    Schonmal in Richtung Brushless Motoren umgesehen?
    Also ich will nur mit rumspielen, ich will eine Art mini Flieger basteln, aber erstmal rumspielen. Wo liegt der Unterschied zwischen den Motoren, da hats nicht klick gemacht.

    Ich mein, Preis, Spannung, Strom und maximale Drehzahl, damit kann ich was anfangen.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    1.249
    Naja, die Luftschraube, der Propeller... ist auch noch ein wichtiges Kriterium.

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.08.2007
    Beiträge
    44
    Gibts da Standard Größen? Hast du evt. schonmal in der Hinsicht was gemacht und paar grundlegende Tipps? Durchmesser der Luftschraube?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    1.249
    Ich selber habe nur Experimente mir fertigen Modellen gemacht.

    Mein Tipp, selber googeln und lesen!

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.08.2007
    Beiträge
    44
    Na ja gut. Danke für die "Hilfe".

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    1.249
    Ja war schon klar das du hören wolltest, so kam es von Anfang an rüber.
    Aber erstmal selbst ins Thema einlesen und dann spezielle Fragen stellen, bringt meist mehr als sich irgendwas vorkauen zu lassen.

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    25.03.2010
    Beiträge
    8
    Was du suchst ist möglicherweise:
    "[...] Das benötigte Drehmoment einer Luftschraube steigt mit dem Quadrat der Drehzahl, die Leistungsaufnahme steigt in der 3. Potenz. Der Wirkungsgrad einer Luftschraube ist sowohl von der Geschwindigkeit des Luftfahrzeuges als auch von der Luftschraubendrehzahl abhängig. Er entspricht dem Verhältnis des Produkts aus (Schub x Geschwindigkeit) zur aufgenommenen Wellenleistung. Es werden Wirkungsgrade bis etwa 90 % erreicht. Die größte mit einem Propeller wirtschaftlich erreichbare Geschwindigkeit liegt bei etwa 700 km/h für ein Flugzeug. [...]" (Quelle: Wikipedia)

    Geh' auf Conrad und guck dir ein Paar Datenblättern von Modellbaufliegern an. Da gibts oft wertvolle Informationen. Zusätzlich kannst du in Erfahrung bringen welche Motoren und welche Luftschrauben für das betrachtete Modell geeignet sind. Da kannst du dir sicher einiges an Informationen rausfiltern

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •