-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Ultraschall Fragen

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.12.2004
    Beiträge
    33

    Ultraschall Fragen

    Anzeige

    Guten Tag,
    ich möchte meinen ROboter demnächst mit einem Ultraschallsensor versehen.
    Er soll damit Objekte erkennen können.
    Da ich noch nie mit Ultraschall gearbeitet habe stellen sich mir einige Fragen, viele davon konnte ich schon selbstständig beantworten.
    Z.b. folgendes:
    Mit Ultraschall kann ich ja durch die Laufzeit Entfernungen bestimmen, aber woher weiß ich von welchem Objekt ich im Moment die Entfernung messe.
    Vor dem US-Sender können ja mehrere Objekte verschieden weit weg sein.
    Bei einem Laser wäre mir das klar, das Objekt das angepeilt wird, wird gemessen.
    Ist es mit Ultraschall möglichst "unkompliziert" machbar dass ich eine KArte des Raums erstellen kann? Natürlich nur in 2d.
    Beispiel: Der Roboter fährt in einen quadratischen Raum. Wie würde das denn etwa funktionieren dass er mir sagt dass in diesem Raum 4 Wände sind.
    Bzw. kriege ich immer die Entfernung von einem Punkt pro Messung oder kann ich per Ultraschall ganze Geraden bzw. Strecken messen.
    Grüße

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Bei den normalen Ultraschallsensoren bekommt man den Abstand zum dichtesten Objekt das groß genug ist um erkannt zu werden. Also immer nur einen Punkt (Abstand pro Messung). Um die ganze Umgebung zu erfassen müsste sich der Sensor (oder der ganze Bot) einmal um knapp 360 Grad drehen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von Besserwessi
    Bei den normalen Ultraschallsensoren bekommt man den Abstand zum dichtesten Objekt das groß genug ist um erkannt zu werden. Also immer nur einen Punkt (Abstand pro Messung). Um die ganze Umgebung zu erfassen müsste sich der Sensor (oder der ganze Bot) einmal um knapp 360 Grad drehen.
    Dazu können auch noch Reflexionen von Wänden u.s.w. kommen und je nach Luftdruck kommen noch unterschiedliche Laufzeiten dazu. Super genau ist das nicht wirklich, aber um nicht gleich alles um zu nieten reicht es schon.

    Für Einen echten §D Laserscanner muss man letztendlich auch einige k€ hinblättern.

    Gruß Richard

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.12.2004
    Beiträge
    33
    Zitat Zitat von Besserwessi
    Bei den normalen Ultraschallsensoren bekommt man den Abstand zum dichtesten Objekt das groß genug ist um erkannt zu werden. Also immer nur einen Punkt (Abstand pro Messung). Um die ganze Umgebung zu erfassen müsste sich der Sensor (oder der ganze Bot) einmal um knapp 360 Grad drehen.

    was meinst du mit dichtestem objekt? die physikalische dichte oder eher ein objekt das am nähsten am sensor steht.


    also müsste ich praktisch eine messung machen den sensor einen schritt drehen und noch eine messung machen usw...
    um also eine gerade zu bestimmen müsste ich also 2 punkte messen und die position des sensors wissen. daraus könnte man das dann trigonometrisch ausrechnen.

    nur würden sich hierbei viele fehlerquellen einschleichen.
    wie macht ihr soetwas?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von ePyx
    Registriert seit
    14.05.2008
    Ort
    Falkensee
    Beiträge
    700
    Er meint wortwörtlich das dichteste Objekt. Der Ultraschall durch läuft den Reflektor nicht, sondern wird von diesem reflektiert. Wenn es ein analoger Ultraschallsensor ist, dann gibt der eine Spannung aus, die dir verrät wie dicht das Objekt ist.

    Natürlich nur wenn es groß genug ist und auch as solches erkannt wird. Also das was Besserwessi geschrieben hat.

    Was du machen möchtest ist wohl so etwas hier :
    http://www.designer2k2.at/index.php?...uino&Itemid=36

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Andre_S
    Registriert seit
    26.06.2005
    Beiträge
    310

    Re: Ultraschall Fragen

    Zitat Zitat von exzoys
    ...
    Ist es mit Ultraschall möglichst "unkompliziert" machbar dass ich eine KArte des Raums erstellen kann? Natürlich nur in 2d.
    Beispiel: Der Roboter fährt in einen quadratischen Raum. Wie würde das denn etwa funktionieren dass er mir sagt dass in diesem Raum 4 Wände sind.
    Hallo

    Das wird dann mit Sicherheit ein Raum ohne Ecken und so sieht es dann auch ganz allgemein mit der Karte aus. Schau Dir die "Keule" von dem US-Sensor an und Du kannst ungefähr einschätzen wie genau Du selektieren kannst. Du wirst also auch nicht erkennen können ob Du vor einem Tischbein oder einem viel breiteren Hindernis stehst.
    Ging mir genauso...
    Als grobe Orientierung sehr sinnvoll, ergänzend muss man dann aber mit IR oder prinzipiell anders vorgehen.
    Nur mit US würde meiner nie engere Bereiche durchqueren können.

    Gruß André

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.12.2004
    Beiträge
    33
    @ePyx

    danke, soetwas ähnliches möchte ich bauen.
    jedoch möchte eben dass der bot in einem koordinatensystem die gemessenen punkte einträgt (x/y).
    also etwa so wie unten angehöngt..
    und jeder punkt in dieser karte ist eben ein tabu für den roboter...
    nur leider komme ich gerade nicht dahinter wie so etwas gehen soll ohne bei jeder messung große rechnungen zu machen.

    ich möchte ja den Ultraschallsensor nicht als verlängerten taster benutzen der mir nur anzeigt ob ein bjekt vor mir ist oder nicht.

    aber ich denke ich werde nicht drum herumkommen aus der postion des roboters und aus der laufzeit die x und y koordinaten zu berechnen. ich frage mich nur ob das mein atmega32 schafft wenn er das ganz schnell hintereinander machen muss...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken unbenannt_360.jpg  

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von ePyx
    Registriert seit
    14.05.2008
    Ort
    Falkensee
    Beiträge
    700
    Würde die Fläche des Zimmers rastern und dann nach xy fahren, dann 360 drehung um die Umgebung aufzunehmen. Eventuell passt es in deinen Mega32, weiss ja nicht ob du die kompletten Daten im uC bereit halten willst oder ob ein PC involviert ist.

    Ansonsten kannst du bei der Auflösung des Rasters noch drehen und nicht zu vergessen, kannst du das Raster ja auch an die maximale Entfernung deines US-Sensors anpassen.

    Allerdings solltest du daran denken, dass du maximal schemenhafte Konturen kriegst, ist halt keine Webcam oder Ähnliches.

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.12.2004
    Beiträge
    33
    Tut mir leid der Begriff rastern ist mir unbekannt Also seine bedeutung in der Navigation.
    Hmm nachdem was ich so gelesen habe denke ich dass ich die US-Sonsoren doch nur dazu verwende werde damit der Roboter nicht an objekte stößt...
    Also im endeffekt so wie eine IR Objekterkennung...
    Grüße

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.12.2004
    Beiträge
    33
    Was meint ihr dazu:

    Ich befestige den Sensor drehbar am Roboter. Der Sensor soll sich ständig drehen und die Entfernungen immer abspeichern, bei jeder neuen Messung wird überspeichert. So wüsste der Roboter ja wo er nicht ranfahren darf.

    Oder übersehe ich da etwas?

    Grüße

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •