-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Mein Eigenbau KameraDolly mit Antriebsproblemen.

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.02.2011
    Alter
    45
    Beiträge
    17

    Mein Eigenbau KameraDolly mit Antriebsproblemen.

    Anzeige

    Moin Jungs und Mädels,

    ich habe hier mal ein Video von meinem Kameradolly hochgeladen.



    Eigentlich funktioniert alles ganz prima. Ein sauberes ruckelfreies Bild / Video. Angesteuert wird der Motor über einen Drehzahlsteller von Conrad.
    Nur ist mir mein Motor ( Getriebemotor von Conrad ) im minimal Drehzahlbereich viel zu schnell. Der Dolly braucht für die zwei Meter ca. 4 1/2 Minuten. Für meine Aufnahmen sollte der Dolly, für die zwei Meter 30 - 60 Minuten brauchen.
    Am liebsten würde ich einen Schrittmotor mit einfacher Steuerung nehmen. Nur habe ich bis jetzt noch nichts im Netz gefunden. Einfach im sinne von Links / Rechts mit Endschalter Funktion und regelbarer Geschwindigkeit.

    Hat jemand von euch eine Idee, welchen Getriebemotor ( Schrittmotor mit Steuerung ) man nehmen könnte?
    Am besten 0,5 - 20 Umdrehung am Ausgang bei 12V.

    Für Tips bin ich jetzt schon mal sehr dankbar.

    So long

    Bra!ny
    Geändert von Frank (15.04.2011 um 18:24 Uhr) Grund: Video eingebunden

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    1.249
    Vielleicht mit einem Getriebemotor noch an ein Schneckengetriebe?

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •