-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: ADC aus Widerstand und Spannung berechnen?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Ripper121
    Registriert seit
    27.10.2009
    Beiträge
    206

    ADC aus Widerstand und Spannung berechnen?

    Anzeige

    Hi,
    Ich will ein Thermometer bauen mit einem 103AT-2.
    Der sensor ist wie folgt angeschlossen:
    5V--103AT-2--|--1Kohm--GND
    * * * * * * * * * *|
    * * * * * * * * * ADC
    Hier die Werte vom 103AT-2

    • -50
      -45
      -40
      -35
      -30
      -25
      -20
      -15
      -10
      -5
      0
      5
      10
      15
      20
      25
      30
      35
      40
      45
      50
      55
      60
      65
      70
      75
      80
      85
      90
      95
      100
      105
      110

    • Kohm
      329,5
      247,7
      188,5
      144,1
      111,3
      86,43
      67,77
      53,41
      42,47
      33,9
      27,28
      22,05
      17,96
      14,69
      12,09
      10
      8,313
      6,94
      5,827
      4,911
      4,16
      3,536
      3,02
      2,588
      2,228
      1,924
      1,668
      1,451
      1,266
      1,108
      0,9731
      0,8572
      0,7576


    Wie kann ich jetzt den ADC wert bei gewisser temperatur berechnen?
    Hab ihr ne Formel?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    1.249
    Ich gehe mal davon aus das deine Frage nicht ist, wie du den ADC benutzt. Und ich gehe davon aus das du weist was ein Spannungsteiler ist.

    Nun könntest du dir ne Formel zur Berechnung ausdenken, oder ne Spannungs/Temperatur Tabelle programmieren, aus der dann der am besten passende Wert rausgesucht wird.

    Ach, und Widerstand schreibt man ohne ie.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Ripper121
    Registriert seit
    27.10.2009
    Beiträge
    206
    ich kann mir doch aus ner spannung ein adc berechnen das weis ich.
    aber wie bekomme ich eine spannung aus dem wiederstandswert heraus?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    1.249
    Nimm nen Taschenrechner und rechne dir aus bei welchen Widerstand du welche Spannung hast.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Ripper121
    Registriert seit
    27.10.2009
    Beiträge
    206
    gibts da keine formel für?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    1.249
    Hier steht wie man einen Spannugsteiler berechnet http://de.wikipedia.org/wiki/Spannungsteiler

    Ne Formel für die Tabelle musst du schon selbst herleiten.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Ripper121
    Registriert seit
    27.10.2009
    Beiträge
    206
    Danke


  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791
    Formelvorschlag (ADC 10-bit, Ref: 5V):

    ADC-Wert = (5/((kOhm + 1)*1000)*1000)/(5/1024)

    Die Formel errechnet aus dem 103AT-2 Widerstandswert den ADC-Wert bei deiner Beschaltung mit dem 1 kOhm Widerstand in Reihe.

    Eine Formelbeziehung zwischen Temp. und dem Widerstandswert des 103AT-2 kannst du z.B. Excel berechnen lassen.

    Gruß Dirk

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Ripper121
    Registriert seit
    27.10.2009
    Beiträge
    206
    vielen dank!!! danke für die klare antwort

  10. #10
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Danke ;)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •