-
        

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Drei Schrittmotoren angeschlossen. Einer ruckelt..??

  1. #1

    Drei Schrittmotoren angeschlossen. Einer ruckelt..??

    Anzeige

    Hallo alle Zusammen


    Ich habe jetzt schon einige Foren nach diesem Problem durchsucht. Ich habe aber bisher keine Lösung gefunden.

    Ich bin gerade dabei für meine Eigenbau CNC Fräse die Schrittmotoren anzuschließen. Die Motoren der X-Achse und der Y-Achse laufen Problemlos. Nur der Motor für die Z-Achse zuckt nur vor sich hin.

    Bezeichnung des Motors: 23HS8420
    - 200 Schritte pro Umdrehung
    - 2.0A
    - 2.0Nm

    Wenn ich die Geschwindigkeit des Motors erhöhe dann ruckelt er die ersten zwei Sekunden und dann läuft er er flüssig. Wenn ich den Motor anhalte dann ruckelt er zwei Sekunden bevor er stehen bleibt.

    Alle drei Motoren sind Identisch angeschlossen. Ich habe schon versucht die Motoren zu tauschen. Das Problem taucht aber immer am selben Ausgang der Steuerung auf. Das heißt: Immer der Motor der Z-Achse ruckelt vor sich hin. Am Motor kann es also nicht liegen. Ich würde vermuten das das am meiner Steuerung liegt.


    Leider kenne ich mich mit der Elektronik nicht gut aus. Aber falls irgendjemand eine Idee hat wo das Problem liegt: Bitte Hilfe!

    Grüße

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.07.2009
    Beiträge
    405
    Was hast Du für eine Steuerung?
    Bilder??

  3. #3
    Also die Steuerung ist ein Selbstbau von einer Firma in Berlin.

    ein Paar Daten zur Steuerung:
    - 2,5A pro Phase
    - eingebauter Travo 100W 30Volt
    - Stromaufnahme 230V 50Hz 100W
    - Logik TTL-kompatibel (5Volt)
    - Signalsteuerung 250 kHz

    Gesteuert wird das ganze mit Mach 3

    Der rote Kreis ist der Ausgang an dem der Motor immer ruckelt.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken dscn1113.jpg   dscn1112.jpg  

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.11.2006
    Beiträge
    463
    Tritt das Problem an diesem Ausgang auch auf, wenn an den anderen Ausgängen kein Motor angeschlossen ist? Damit könnte man Probleme mit der Stromversorgung ausschließen.

    Theoretisch könnte es auch sein, dass aus irgendeinem Grund für diese Achse keine sauberen Signale vom Rechner kommen.

    Am wahrscheinlichsten ist natürlich ein Fehler in der Schrittmotorsteuerung. Zur Überprüfung könntest du parallel zu jeweils einer Wicklung des Schrittmotors zwei antiparallel geschaltete Leds mit einem Vorwiderstand anschließen. Die Leds sollten beide (zumindest zeitweise) leuchten, wenn der Motor sich dreht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •