-         

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 51

Thema: linke Back-LED glimmt nicht

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    19.02.2011
    Beiträge
    7

    linke Back-LED glimmt nicht

    Anzeige

    Hi,
    ich wollte heute meinen Asuro starten und musste mit bedauern feststellen, dass die linke Back-LED (D15) nicht glimmt. Ich befinde mich noch vor dem Einbau des Prozessors, also vor dem eigentlichen Selbsttest. Nach Punkt 6.3.2 der Fehlersuche hab ich aber alles richtig gemacht.

    Was soll ich nun tun?

    Gruß
    MFm

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Du hast doch den Schaltplan des Asuro.
    Also Spannung messen. Eine Strippe des Meßgerätes auf GND legen.
    Mit der zweiten Strippe messen.
    R18 auf einer Seite müssen etwa 5V sein auf der anderen etwa 4V,
    D15 auf einer Seite etwa 4V auf der anderen etwa 2,6V
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  3. #3
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Beim Test ohne Kontroller glimmen die BackLEDs minimal. Manchmal hilft es, wenn man den entsprechenden Odometry-Sensor abdunkelt (z.B. Test unter einer Decke ausführen), weil sich die BackLed ihren Strom mit dem Fototransistor teilt.

    Willkommen im RN-Forum und Glückwunsch zum asuro :)

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    24
    Hallo. Ich habe das gleiche Problem, bloss dass bei mir D16 nicht leuchtet.
    Die R18 / 20 Widerstände haben zwar die gleichen Farben aber R20 ist bei mir 6 KOhm und nicht 4.7! Die Spannungen an der leuchtenden LED sind 2 und 3 V. An der nicht leuchtenden - 0.8 / 1.9 V!
    Die Batterien sind neu und gerade ausgepackt. Sind die zu schwach? Stört der R20 mit 6 Kohm auch ?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    6 KOhm stören sicher, der Spannungsunterschied ist mir allerdings zu krass.
    T11 und 12 kontrollieren und abdunkeln, wie "radbruch" geschrieben.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    24
    Zitat Zitat von Hubert.G
    6 KOhm stören sicher, der Spannungsunterschied ist mir allerdings zu krass.
    T11 und 12 kontrollieren und abdunkeln, wie "radbruch" geschrieben.
    Soll ich jetzt die 6 KOhm auslöten und mir nen 4.7er kaufen? Ich muss dann aber einen Haufen Zeug kaufen damit sich der Versand rentiert
    Die Aktion mit dem Abdunkeln habe ich schon durchgeführt, leider ohne Erfolg.

    ps. theoretisch könnte ich doch nen passenden Widerstand parallel dran löten um den Wert zu verringern, oder?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Das geht natürlich auch, es müssten dann etwa 22k sein wenn ich richtig gerechnet habe.
    Ob die Led leuchte hast du schon kontrolliert.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    24
    Zitat Zitat von Hubert.G
    Das geht natürlich auch, es müssten dann etwa 22k sein wenn ich richtig gerechnet habe.
    Ob die Led leuchte hast du schon kontrolliert.
    Genau, komme ich auch auf 21,7 kohm. Und wo kaufe ich den passenden 4.6 Kohm? Bei Conrad.de gibts überhaupt keinen 4,7er und die es gibt kosten 0,5€, ist doch sauteuer.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Stimmt so nicht ganz, hier bei Conrad 403334 kostet 0,10
    Einzeln sind sie natürlich schon teuer.
    Wenn man etwas mehr bastelt sollte man schon ein Sortiment haben.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    24
    Ok, hab den 22 Kohm Widerstand drangelötet. Die Messung ergibt 5 Kohm genau. Ich habs aber schon in der Schaltung gemessen, darf man das?

    Auf jeden Fall haben sich die Spannungswerte verändert:

    Leuchtende LED: 3,9/2,5 V (früher 3.0/2.0 V)
    Nicht leuchtende LED: 2/1V (früher 2.0/0.8 V)

    Die Spannung an der nicht leuchtenden LED hat sich ein wenig gesteigert.

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •