-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Kompilieren aus der AsuroLib, was mache ich falsch ?

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Vilem
    Registriert seit
    05.12.2010
    Ort
    bei Bad Kreuznach
    Beiträge
    53

    Kompilieren aus der AsuroLib, was mache ich falsch ?

    Anzeige

    Ich möchte das file test.c aus den examples > USTest der AsuroLib selbst kompilieren, (um es später geändert kompilieren zu können).
    Dazu habe ich die entzippte AsuroLib-v280rc1 in einen Ordner namens D:/AsuroLib kopiert und alle files aus dem Ordner USTest der AsuroLib in einen Ordner namens D:/AS/T2 kopiert. Hier habe ich im makefile unter LIBPATH als Pfad eingetragen: LIBPATH = D:/AsuroLib/lib.
    Im PN2 habe ich unter D:\AS\T2\make-all.bat bzw. make-clean.bat eingetragen.
    Beim Versuch test.c jetzt zu kompilieren, wird eine ganze Liste Fehlermeldungen angezeigt. WAS HABE ICH DA FALSCH GEMACHT ? FALSCHE PFADANGABEN ?
    Auch wenn ich test.c innerhalb der kopierten AsuroLib zu kompilieren versuche mit der ungeänderten relativen Pfadangabe im makefile funktioniert es ebenso nicht.
    HILFE, HILFE für das Programmier-greenhorn erbeten.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Niederlanden
    Beiträge
    1.167

    Re: Kompilieren aus der AsuroLib, was mache ich falsch ?

    Zitat Zitat von Vilem
    ...
    Beim Versuch test.c jetzt zu kompilieren, wird eine ganze Liste Fehlermeldungen angezeigt. WAS HABE ICH DA FALSCH GEMACHT ? FALSCHE PFADANGABEN ?...
    Meine Glaskugel sagt: "insufficient data to answer query"

    Erstmal, las diese Meldungen sehen. Dann können wir darüber antworten geben.

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Vilem
    Registriert seit
    05.12.2010
    Ort
    bei Bad Kreuznach
    Beiträge
    53

    Die Meldung des PN2-Kompilers

    hallo Valen,
    vielen Dank für das schnelle Durchlesen meines Hilferufes !
    Die Meldung des Kompilers ist zu lang, um sie hier zu posten, deshalb habe ich sie mal auf meine website gestellt und bitte sie dort nachzulesen:
    www.ferromel.de/file.htm
    Vielen Dank und Gruß Vilem

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Niederlanden
    Beiträge
    1.167
    Es ist besser die letzte WinAVR Kompiler zu verwenden. Du hast 3.3.1, wie auf die Asuro CD, aber es gibt schon version 4.nochetwas.

    http://sourceforge.net/projects/winavr/files/

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Vilem
    Registriert seit
    05.12.2010
    Ort
    bei Bad Kreuznach
    Beiträge
    53

    WinAVR neue Version erfolgreich !!!

    Hallo Valen,

    vielen, vielen Dank für Deine Hilfe, lieber Valen, Problem ist gelöst !!!

    Mit der letzten Version des WinAVR, die ich auf Deinen Rat installiert habe, funktionierte das Kompilieren sofort.
    (Ich werde das file auf meiner homepage jetzt löschen)

    Nochmals Dank und Gruß Vilem

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    5
    Hallo,
    könntest du vllt schreiben, wie man die neueste Version des Compilers installiert?
    MfG
    Elwynn

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Vilem
    Registriert seit
    05.12.2010
    Ort
    bei Bad Kreuznach
    Beiträge
    53
    Hallo Elwynn,
    bin zwar ein software-greenhorn, aber die Installation ist einfach:
    1) das alte WinAVR deinstallieren über Start > Einstellungen > Systemsteuerung > Software
    (das machst Du auf Deine eigene Gefahr, OK ?)
    2) Auf der von Valen angegebenen website die letzte Version (20100110) von WinAVR anklicken, dauert etwas, evtl. paarmal anklicken, etwas Geduld, irgendwann erscheint da eine exe-Datei, und darüber ganz oben in blau "direct link", anklicken und im erscheinenden download-Fenster "Ausführen" anklicken. Es erscheint ein Installations-Assistent (ich habe WindowsXP-home edition), den Anweisungen folgen, dann geht alles weitere von selbst.
    Lohnt sich auf jeden Fall, die neue Version zu verwenden. Gruß Vilem

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    5
    Hallo!

    Ja ähh danke erstmal,aber ich wollte eigentlich nur den neuesten Compiler, GCC oder wie der heißt, drauf installieren.

    Geht das,ohne das komplette WinAVR neu zu installieren?
    Die Internetanleitungen sind ja zum Verzweifeln


    MfG
    Elwynn


    EDIT: Gute Güte Mir kann wahrscheinlich keiner erklären,wieso mein neu isntalliertes WinAVR ne 2003er Version ist,obwohl ichs jetzt erst vor kurzen gezogen hab...dachte ich hätte nen halbwegs aktuelles und nur der COmpiler wäre veraltet...Na ich hab deinen Rat befolgt und die 2010er installiert, jetz läufts glatt^^
    Danke, ohne dich wär ich auf die einfachste aller Möglichkeiten gar nich gekommen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •