-
        

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Miniprojekt zwischendurch : "Baby-Snugboard"

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556

    Miniprojekt zwischendurch : "Baby-Snugboard"

    Anzeige

    Für wirklich sehr kleine Aufgaben habe ich für mich und einen Kumpel, der sich auf Modelldiorahmenbau spezialisiert hat, eine kleine Platine für die 28poligen Atmegas (Atmega8, 168, o.ä.) gebaut.
    Ohne viel Schnickschnack, und nur ein paar ausgewählte (11) Portpins sind herausgeführt.

    Man kann die Platine auch steckbar auf Entwickungsboards benutzen, oder selber dort Stecker-/Buchsenkombinationen anschliessen.

    Programmiert wird dann bequem per Bascom über Bootloader und einem USB/TTL-Wandler (5V/3,3V)












    Die Forderung von meinem Kumpel war - "ich bin zu dusselig zum Löten, es muss schlussendlich für mich Alles steckbar sein" und ohne große Investition in einen USB-ISP, da er nur noch einen Laptop ohne weitere Schnittstellen hat.

    ...für seine/unsere Zwecke bestens geeigneten, mal eben irgendwo ein bisschen Lärm oder Licht zu erzeugen....

    Die Platinen habe ich wieder bei Bilex fertigen lassen, bei unserer Abnahmemenge etwa 2,80 Euro/Stück.
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    Wo wir gerade von "steckbar" sprechen, ich find nirgendwas passende Stecker zum selber crimpen für die Pfostenleisten. Kannst du mir vielleicht eine Artikelnummer oder sowas geben?

  3. #3
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    Ok wer sucht der findet, hab entsprechende Buchsen und Crimpkontakte beim Reichelt gefunden. In Zukunft gibt es also eine "professionelle" Lösung meiner Steckverbinder und nicht mehr dieses gewurschtel mit Schrumpfschläuchen

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    Die obigen, die sind auch von Reichelt...die sind aber nicht so gut, weil man die nicht aneinanderreihen kann. Die Buchsengehäuse sind etwas zu breit (war auf dem Schaubild nicht ersichtlich). Letztens habe ich hier aber welche mit einem Link zu csd gesehen, die sind besser geeignet !
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •