-
        

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Wegmessung

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    06.02.2010
    Ort
    Osdorf
    Alter
    22
    Beiträge
    127

    Wegmessung

    Anzeige

    Hallo Ich habe mir jetzt an mein Fahrgestell zwei Hallsensoren drangebaut und möchte damit dem Roboter "sagen", wie weit er fahren soll. Also z.b so : Do 1 Step und der eine Schritt ist denn eine Umdrehung des Rades an dem der Sensor angebracht ist. Nur habe ich keine Ahnung wie ich das anstellen soll. Ich habe schon die werse Beiträge im Thema Drehzahlmessung durchgelesen aber ich komme einfach nicht drauf wie ich das machen soll.
    Gruß Tjark

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    1.249
    1. Wie hast du sie "rangebaut" und wo?
    2. Was für einen Controller hast du?
    3. In welcher Sprache willst du programmieren?

    Gib mal mehr Infos!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    06.02.2010
    Ort
    Osdorf
    Alter
    22
    Beiträge
    127
    Direkt ans Antriebsrad ca 100 u/min
    Rn Control 1.4
    Basecom

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    1.249

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    06.02.2010
    Ort
    Osdorf
    Alter
    22
    Beiträge
    127
    Das hab ich schon gelesen wird ich nicht schlau draus.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    1.249
    Das lässt den Schluss zu das du überhaupt keine Ahnung von den Grundlagen hast und diese erstmal lernen solltest!

    Ansonsten stell ne Frage und nicht nur "geht nicht, "kann ich nicht".

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    06.02.2010
    Ort
    Osdorf
    Alter
    22
    Beiträge
    127
    Meine Frage dabei ist wie ich ihm sagen kann, das pro Schritt der Magnet einmal rumdreht. Wenn ich will das irgentetwas passiert wenn ein Magnet an den Sensor kommt muss ich ja schreiben: If PINA.0 = 1 Then... Else... . Jetzt will ich das so haben das wenn der Sensor zweimal high gibt das das ein Schritt ist. Aber ich weiß nicht wie ich das Bascom beibringen soll. Oder ist der Ansatz komplett falsch ???
    Gruß Tjark

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.10.2008
    Ort
    Wulferstedt
    Beiträge
    1.042
    Was TobiKa mit seinem Link empfohlen hat, ist die Nutzung des Timers
    und damit des für Dein predestiniertesten Futures im AVR.
    Wenn Du Dich mit der Timerprogrammierung, also Rücksetzung,
    Frequenzteilung, Auslesen des Timerregisters vertraut machst und
    dabei auch das Datasheet nutzt, müsste der Hintergrund eigentlich
    klar sein. Möglicherweise müsstest Du mit einem Timerinterrupt
    arbeiten, da will ich jetzt jedoch nicht weiter reinreden, da ich das
    Restprogramm nicht kenne. VG Micha

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Da es sich hier vorerst nur um eine reine Wegstrecken Messung handelt ist das relativ einfach. Den Sensor an einen IRQ Eingang hängen und bei jedem IRQ eine Zähl Variable erhöhen. Das Ergebnis dann mit dem Rad Umfang Multipliziert ergibt den zurück gelegten Weg (wenn kein Schlupf vorhanden war).

    Wie (immer) wichtig, in einer IRQ sollte so wenig wie möglich "gearbeitet" werden damit dieselbe nicht blockierend wird und Schritte verloren gehen. Die eigentliche Auswertung sollte immer in der Haupt looop geschehen.

    Gruß Richard

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •