-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Digitales Oszilloskop - xoscope

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    stuttgart
    Beiträge
    1.127

    Digitales Oszilloskop - xoscope

    Anzeige

    Hallo...
    da mein superaltes oszi zwar echt stil hat, aber leider keine Speichermöglichkeit will ich mir mal ein digitales Oszi basteln.. Kaufen is zu tuer und die USB-Dinger die es gibt laufen alle nicht unter Linux.
    Als Software gibt es dazu das hier: http://xoscope.sourceforge.net/
    als hardware wird meist folgendes verwendet:
    http://xoscope.sourceforge.net/hardware/hardware.html
    alleridngs bin ich damit nicht einverstanden... Durch das Potti R6 Kann man ja die Verstärkung einstellen, aber man hat dosch so keinerlei Orientierung wie der Verstärkungsfaktor gerade ist... Ein paar schaltbare widerstände machen doch irgendwie mehr sinn oder??
    meine projekte: robotik.dyyyh

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo goara!

    Ich habe mir deine Links angeschaut und denke, dass solchen DSO mit Soundkarte von einem PC vergleichbar oder sogar schlechter ist.

    Ein Selbstbau vom einfachen bateriebetriebenen 1-kanaligen DSO mit s/w Handy-Display (in Handy-Grösse und ohne Kabeln) schwebt in meinen Gedanken schon lange, aber wirklich brauche ich es nicht, sonst hätte ich mich schon damit beschäftigt.

    Ich werde dir bei Problemen sehr gerne helfen und etwas von dir Gebautes und für mich nicht zu Kompliziertes danach nachbauen.

    Deine Idee mit Umschalter fur Eingangssignale und Abtastgenerator gefällt mir sehr, weil es am einfachsten ist.

    MfG

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.09.2006
    Ort
    Hamburg
    Alter
    35
    Beiträge
    988
    Hm du weist aber das das ding nur wekselspanung misst, ne soundkate filtert dir gleichspannung einfach weg bei mir auf der seite findest nen Lochrasteraufbau dafür.
    Legastheniker on Bord !

    http://www.Grautier.com - Projektseite
    http://www.grautier.com/wiki/doku.php?id=bt-index - BT-BUS

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    Autsch ... Soundkartenoszi ... wenn Du schon n brauchbares analoges
    hast, dann bleibe dabei bis Du die Kohle zusammen hast Dir
    ein brauchbares digitales zu leisten ... sorry, klingt krass, denk
    ich aber wirklich.
    Das Ding ist bestenfalls für Audiogeschichten brauchbar, alles
    wo es wirklich zur Sache geht ist zu hoch für das Ding.

    Wenns Dir ums lernen geht, dann nur zu, aber um damit zu arbeiten,
    besser nicht.
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    stuttgart
    Beiträge
    1.127
    hmm, ok, ums lernen gehts mir eigentlich nicht, eine OP-AMP-schaltung ist jetzt nicht sooo spannend
    Was mich halt stört an meinem Nicht-Speicher Oszi ist, dass mir das als Logic-Analyzer nicht viel nützt.. um mal zu messen ob ein Signal kommt und die Frequenz stimmt tut es, aber wenn ich mal sehen möchte was auf einer Leitung grade los ist , bzw wie da einzelne Datenpakete aussehen muss es halt speichern können.
    Ich habe schon mal mit so nem USB-Oszi gearbeitet für 150€ oder so, das war völlig ausreichend für das was ich mache (nichts mit super-hohen Taktraten) aber ich finde da keines, welches unter Linux läuft..
    Werde das nochmal überdenken..
    @PIC
    ein eigenbau DSO wäre natürlich auch fein, aber das ist dann eher wieder ein größeres Projekt und ich habe grade schon genug zu tun, da fehlt mir leider die Zeit für..
    meine projekte: robotik.dyyyh

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.09.2006
    Ort
    Hamburg
    Alter
    35
    Beiträge
    988
    Zum Thema Linux und DSOs hab mal ein 2090er geschenkt bekommen läuft unter Linux recht ordentlich die anderen Modelle gehen auch und sind bei ebay recht günstig zu bekommen.

    http://www.grautier.com/grautier/ind...ter-Linux.html
    Legastheniker on Bord !

    http://www.Grautier.com - Projektseite
    http://www.grautier.com/wiki/doku.php?id=bt-index - BT-BUS

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    stuttgart
    Beiträge
    1.127
    danke für die infos,das werde ich mir mal anschauen..
    btw, das grautier ist down momentan...
    meine projekte: robotik.dyyyh

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von .:Sebastian:.
    Registriert seit
    07.01.2006
    Ort
    Arkon I
    Beiträge
    203
    Moin

    Also von der Soundkarte kann ich dir auch nur abraten.
    Ich hab da vor ein paar Jahren mal damit rumgespielt und das was ich da am PC rausbekommen hab war alles nur nichts brauchbares.

    Was mich halt stört an meinem Nicht-Speicher Oszi ist, dass mir das als Logic-Analyzer nicht viel nützt.
    Wenn du rein irgendwelche Daten/Bus/Digitwalsauchimmer damit erfassen willst kannst du dir das : http://gadgetforge.gadgetfactory.net...utterflylogic/ mal ansehen.
    Ich hatte mir so ein Teil mal bestellt (in China irgendwo), das Paket war ein Monat auf den Weg zu mir und dann ein Monat auf dem Weg zurück zum Absender, gesehen hab ich es nie.(Aber mein Geld gabs trotzdem wieder.)
    Mittlerweile kannst du das aber auch in D. beziehen.
    http://www.watterott.com/de/Open-Logic-Sniffer
    Die Software is Opensource und in Java d.h. läuft auch unter Linux.

    Falls du wirklich Signaleformen messen willst (also mehr als 1 und 0) würd ich mal theborgs Vorschlag verfolgen.
    In der ebucht mal nach DSO-2090 suchen.
    Sind zur Zeit mehrere drin und einige sogar recht günstig. (Artikelnummer : 270702854951)

    Gerade bei Messgeräten würd ich lieber mehr Bastelbudget einplanen, weil 'Wer viel misst, misst Mist.' (alte Experimentalphysik-Weisheit) und wenn dann das Messgerät noch Mist is ...
    Ich habe mal 2h damit verbracht eine Schaltung zu testen und den Fehler zu suchen dabei war der Tastkopf im Eimer.
    Kabel gebrochen. (bei fast 15 Jahren Alter kann sowas schon mal passieren)

    Gruß
    Sebastian

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.10.2008
    Ort
    Wulferstedt
    Beiträge
    1.042
    Kann man nicht ein AVR ggflls. mit RAM zwischenschalten?
    Nur mal so eine Idee von mir, ohne dass ich jetzt recherchiert habe.
    VG Micha

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    stuttgart
    Beiträge
    1.127
    ein reiner Logic-Sniffer ist zwar oft ausreichend, aber bringt einen auch nicht immer weiter..
    Ich hatte letzte woche das Problem, dass bei der übertragung zwischen einem AD-Wandler und einem FPGA immer blödsinn rauskam.
    Der logicsniffer erkennt dann zwar, dass die Werte falsch sind, aber nicht warum.
    Der fehler war, dass es zwischen dem Read/Write SIgnal und einer Datenleitung ein Übersprechen gab.
    Am Oszi war das schön zu sehen, aber mit einem Logicanalyzer komme ich da nicht weiter..
    meine projekte: robotik.dyyyh

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •