-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Weiterentwicklung einer USB Motorsteuerung auf Basis PMW

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    25.11.2010
    Beiträge
    7

    Weiterentwicklung einer USB Motorsteuerung auf Basis PMW

    Anzeige

    Hallo

    Wir suchen dringend einen Mitarbeiter der unseren Controller weiterentwickeln möchte.

    Info:

    Der USB - PIC (PIC18*2550) - Controller steuert verschiedene Motoren. Derzeit ist es über eine Ansteuerung von Relais gelöst, die dann Wiederstände dazuschalten und die Drehzahl über eine Thyristor Steuern.

    Hier ist geplant das ganze über ein elektronisches Poti direkt eine PWM anzusprechen. (oder vergleichbare Lösungen).

    Desweiteren Steuert der PIC Geräte die derzeit über die interne Stromversorgung des USB - Buses gespeist werden. Hier soll die Möglichkeit geschaffen werden optional eine externe Stromversorgung (6 - 12V Batterie / Netzteil) einbinden zu können.

    Derzeit wird der Vorgabewert für die Drehzahl über USB oder ein Poti geliefert. Hier soll es Veränderungen geben, so das es möglich ist Modular den Controller so aufzubauen, das die Ansteuerung über USB, Poti, Netzwerk oder Funk/Infrarot etc. erfolgen kann.

    Und zum Schluß, die Schaltung soll von der Dimensionierung kleiner werden, so das verstärkt smd Technik eingesetzt werden sollte.

    Als Budget stehen im ersten Monat 1000 Euro, ab dem 2. Monat (ständige Weiterentwicklung) jeweils 500 Euro pro Monat zur Verfügung.

    Grüße
    Helmut

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240

    Re: Weiterentwicklung einer USB Motorsteuerung auf Basis PMW

    Schade das es PIC sind, bei AVR hätt ich Interesse

    Insgesamt kappier ich da aber was nicht:

    > Derzeit ist es über eine Ansteuerung von Relais gelöst, die dann
    > Wiederstände dazuschalten und die Drehzahl über eine Thyristor Steuern.

    Ihr schaltet per Relais Widerstände an einem Phasenanschnittdimmer?
    Und dennoch:

    > die derzeit über die interne Stromversorgung des USB -
    > Buses gespeist werden.

    Wie geht das denn zusammen? Der Hat 5V Gleichspannung ...
    seltsame Geschichte
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556

    Re: Weiterentwicklung einer USB Motorsteuerung auf Basis PMW

    Zitat Zitat von hs-systeme
    Hallo

    Wir suchen dringend einen Mitarbeiter der unseren Controller weiterentwickeln möchte.

    Info:

    Der USB - PIC (PIC18*2550) - Controller steuert verschiedene Motoren. Derzeit ist es über eine Ansteuerung von Relais gelöst, die dann Wiederstände dazuschalten und die Drehzahl über eine Thyristor Steuern.

    Hier ist geplant das ganze über ein elektronisches Poti direkt eine PWM anzusprechen. (oder vergleichbare Lösungen).

    Desweiteren Steuert der PIC Geräte die derzeit über die interne Stromversorgung des USB - Buses gespeist werden. Hier soll die Möglichkeit geschaffen werden optional eine externe Stromversorgung (6 - 12V Batterie / Netzteil) einbinden zu können.

    Derzeit wird der Vorgabewert für die Drehzahl über USB oder ein Poti geliefert. Hier soll es Veränderungen geben, so das es möglich ist Modular den Controller so aufzubauen, das die Ansteuerung über USB, Poti, Netzwerk oder Funk/Infrarot etc. erfolgen kann.

    Und zum Schluß, die Schaltung soll von der Dimensionierung kleiner werden, so das verstärkt smd Technik eingesetzt werden sollte.

    Als Budget stehen im ersten Monat 1000 Euro, ab dem 2. Monat (ständige Weiterentwicklung) jeweils 500 Euro pro Monat zur Verfügung.

    Grüße
    Helmut
    Das klingt alles etwas "eigenartig" aber es ist auch nicht einfach eine vorhandene Steuerung in "Worten" zu fassen. Bei dem Budget ist aber sicherlich einiges machbar.

    Wichtig wären erst einmal einige Eckdaten wie was für Motoren, AC, DC, BLCD, maximale Motorleistung in VA, Drehzahl nötiges Drehmoment um Passende Motor Treiber zu finden, z.B. so etwas für DC...

    http://www.shop.robotikhardware.de/s...roducts_id=112

    Eine Beschreibung kann man Downloaden andere Typen für höhere Leistungen sind auch erhältlich, ebenso auch Treiber IC's einzeln.

    Mit welchem Typ µC so etwas angesteuert wird ist letztendlich vollkommen egal solange der PWM und einige TTL aus/Eingänge Liefern kann.

    Gruß Richard

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    25.11.2010
    Beiträge
    7
    Wer ernsthaftes Interesse hat, soll mir bitte eine PN mit Telefonnummer senden. Alles weitere dann am Telefon. Ich möchte hier nicht alles offenbaren

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    25.11.2010
    Beiträge
    7
    Es muss nicht PIC sein, es kann auch AVR sein. Wichtig ist mir, dass in den nächsten Tagen sofort jemand mit den Arbeiten anfangen kann und ich in den nächsten 2 max. 3 Wochen ich schon verschiedene Controllersysteme (modular aufgebaut) habe. Alles weitere würde ich gerne vorab per Telefon besprechen. Es gibt bei dem Projekt eine Menge zu tun, jedoch sollte es nach den ersten Wochen, in denen etwas "rangeklotzt" werden muss, ein lockerer und interessanter Job bzgl. der Weiterentwicklung sein.
    Also meldet Euch

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.10.2008
    Ort
    Wulferstedt
    Beiträge
    1.042
    Meinst sicher PWM, nicht PMW? VG Micha

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    25.11.2010
    Beiträge
    7
    Jo-PWM meinte ich

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von hs-systeme
    Jo-PWM meinte ich
    Ich habe mich im Web etwas schlau gelesen, eure Steuerung sollte sich bei der dort in einigen Projekten verwendeten Leistung mit dem Budget sicher verwirklichen lassen. Wobei die Profile der Ablaufsteuerung/en besser per Chip Karte als über USB aufgerufen werden sollte, um eine Galvanische Trennung vom Netz zu erreichen!

    Bei Netz Betrieb oder Verbindung zum Netz wird die Zulassung ziemlich teuer werden...das gilt auch oft für Kleinspannungen.

    Gruß Richard

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    25.11.2010
    Beiträge
    7
    Hi Richard

    Danke für die Info.

    Bitte melde Dich per PN wenn Du ernsthaftes Interesse hast.

    Gruß
    Helmut

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    25.11.2010
    Beiträge
    7
    Das Angebot ist nach wie vor noch aktuell !!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Weiterentwicklung des "program8" aus dem NiboBee-T
    Von hanno72 im Forum Sonstige Roboter- und artverwandte Modelle
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 21:25
  2. Fragen einer 12V Motorsteuerung
    Von TLars im Forum Elektronik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.03.2010, 14:15
  3. Algorithmus zur Darstellung einer ganzen Zahl mit Basis B
    Von BlackDevil im Forum Software, Algorithmen und KI
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.11.2007, 18:12
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.11.2007, 19:23
  5. Wasserkühlung einer Motorsteuerung
    Von Hellmut im Forum Mechanik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 13.03.2005, 19:14

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •