-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: USART = rs232 ???

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.11.2008
    Ort
    Sarstedt (bei Hannover)
    Alter
    24
    Beiträge
    29

    USART = rs232 ???

    Anzeige

    Hallo,

    kann ich mit einem USB to UART adapter ne kommunikation zwischen der RN-Control Platine über den RS232 anschluss und dem USB Port meines pc herstellen? Mit hilfe des terminals?

    Ich spreche von folgendem Adapter: http://shop.myavr.de/index.php?sp=ar...p&artID=200024

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.10.2008
    Ort
    Wulferstedt
    Beiträge
    1.042
    Leider konnte ich keinen Schaltplan finden. Da es sich hier jedoch
    offensichtlich um einen Umsetzer von USB direkt mit TTL-Pegel zur
    UART handelt, also ohne RS232-Treiber, glaube ich, dass es möglich
    ist, Diesen direkt mit den entsprechenden PINs (RX,TX) des Prozessors
    zu verbinden. VG Micha

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.11.2008
    Ort
    Sarstedt (bei Hannover)
    Alter
    24
    Beiträge
    29
    Danke für die Antwort

    Nun hab ich das RN-Control über deiesen Adapter angeschlossen. Auf dem AVR hab ich das demoprogramm geschrieben. Für das Terminal habe ich somit baud 9600, 8n1, keine flussteuerung und emulation auf VT100.
    Da kommt dann aber nur müll an... (y½½µaW[ag¿£—¿«««««åë¿åës5y¿%159/;5#¿S5-!#¿75).
    Ich habe schon viel in foren gesucht und viel ausprobiert, finde den fhler aber nicht... was könnte ich denn noch versuchen?
    Woran erkennt man einen Windwowsrechner bereits im ausgeschalteten Zustand? Am abgenutzten reset Knopf.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.09.2006
    Alter
    28
    Beiträge
    841
    Blog-Einträge
    1
    ändere mal die baudrate....iwann passt es sicher...

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    1.266
    Dann poste doch am besten auch noch das Programm, das du auf der RN-Control laufen hast.

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.11.2008
    Ort
    Sarstedt (bei Hannover)
    Alter
    24
    Beiträge
    29
    Woran erkennt man einen Windwowsrechner bereits im ausgeschalteten Zustand? Am abgenutzten reset Knopf.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    1.266
    Statt
    UBRRH = 0; //Highbyte ist 0
    UBRRL = 103; //Lowbyte ist 103 (dezimal) -> (Frequenz_in_Hz / (Baudrate * 16)) - 1 <- Quarfrequenz = 16*1000*1000 Hz!!!!
    das verwenden:
    UBRRH = ((F_CPU +BAUD*8 )/ (BAUD * 16L) - 1) >>8;
    UBRRL = ((F_CPU +BAUD*8 )/ (BAUD * 16L) - 1) & 0xFF;

    und BAUD als 9600 definieren.
    Also am anfang der Datei so:
    #define BAUD 9600

    Zudem solltest du überprüfen ob die Fuses korrekt eingestellt sind auf den externen Quarz

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.11.2008
    Ort
    Sarstedt (bei Hannover)
    Alter
    24
    Beiträge
    29
    programm geändert... geht nicht.
    überprüfe jetzt noch die fuses
    Woran erkennt man einen Windwowsrechner bereits im ausgeschalteten Zustand? Am abgenutzten reset Knopf.

  9. #9
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Laut Baudratentabelle im Datenblatt des Mega32 (19.12 Examples of Baud Rate Setting) ist UBRRL = 103 für 9600 Baud beim 16MHz-Takt richtig. Für den alternativen 7,37MHz-Takt des RN-Control wäre der Wert für UBRRL 47.

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.10.2008
    Ort
    Wulferstedt
    Beiträge
    1.042
    Kenne mich weder in C(hinesisch) aus, noch kenne ich das RN-Board,
    wenn der AVR jedoch nicht quarzstabilisiert ist, kann es diese
    Probleme geben. Auch wenn ein Quarz auf dem Board ist, kann es
    sein, dass z.B. ein neuer AVR so gefust ist, dass er nur mit
    dem ziemlich ungenauen internen Takt läuft . VG Micha

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •