-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Schrittmotorsteuerung _ Stromabsenkung funktioniert nicht

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.02.2011
    Alter
    29
    Beiträge
    16

    Schrittmotorsteuerung _ Stromabsenkung funktioniert nicht

    Anzeige

    Einen wunderschönen Sonntag Abend ,
    meine Frage ist eig. ganz Simpel, die Stromabsenkung meiner Steuerung
    funktoniert nicht.

    Ich habe für Vref 0,5V eingestellt, denn laut der Formel Vref = I*R (1A*
    0,5 Ohm) sollte der Strom 1A nicht übersteigen.

    bei 10 V funktioniert alles optimal aber wenn ich bis 24 V auf die
    Motorspannung gebe steigt der Strom plötzlich auf über 2 A...
    dazu muss ich sagen, dass sind die Werte die mein Netzteil angezeigt hat
    (also Strom über den gesamten Kreis...).

    -evtl. noch wichtig: ich habe ein gemeinsames GND also
    Versorgungssappung IC's und Motorspannung kommen von einem Netzteil...
    - selbst wenn ich Motorstrom auf 0,5A begrenze... das selbe Bild
    - sonst alle funktionen abrufbar (dh. vor, zurück, Motor aus...)

    na da bin ich ja jetzt mal gespannt....
    MfG Chris
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken unbenannt_234.png  

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.02.2011
    Alter
    29
    Beiträge
    16
    Toll jetzt habens schon 12 Leute angeschaut.....
    Hat niemand eine Idee? Wo ist hier der Fehler?
    Oder waran könnte es liegen?

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    64
    HI.
    Da es bei kleinen Spannungen funktioniert und nur bei größeren nicht, Tippe ich mal auf den C4. Der ist entweder zu weit weg eingelötet oder 1000 sind einfach zu wenig.
    Hab die Schaltung auch so aufgebaut, allerdings mit C4=4700µ und es funktioniert mit bis zu 34 V einwandfrei.

    FLo

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.02.2011
    Alter
    29
    Beiträge
    16
    Danke für den Post
    ja er ist weit weg habe die schaltung bisher nur auf einen steckboard... ich versuchs mal

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.02.2011
    Alter
    29
    Beiträge
    16
    nicht so das wahre...
    wenn du keinen impuls drauf gibst und den motor nur hältst kannst du da die strombegrenzung einstellen?
    also wenn ich den kondi oder die sense wieds rausziehe dnn mukkt der motor....

    evt sind auch meine sense leitungen zu lang?

    - bei 10 V funtioniert es eig nur weil weil da nicht genug spannung... bei 10 V funktioniert die einstellung auch nicht...

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    64
    Strombegrenzung ist übers poti natürlich durchgehend einstellbar.
    Was haben deine Motoren an Strangwiderstand?
    Mit meinen 0,7 ohms hatte ich auch Probleme. Jetzt mit 5Ohm läufts einwandfrei.
    Mit mukkt meinst du er funktioniert oder er spinnt? Warum solltest du diese rausziehn !?

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.02.2011
    Alter
    29
    Beiträge
    16
    ich mein damit das die sensewiderstände schon iwie funktion haben... aber eben nicht das erwünschte ergebnis bringen...

    zum motor muss ich sagen ich habe kein datenblatt, aber er hat 6 anschlüsse
    also in der mitte einen com der widerstand beträgt 10 ohm bzw 5 ohm bis zu com..

    com habe ich nicht angeschlossen. ist das richtig? habe nur spule 1 a u b und spule 2 a u b angeschlossen.

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    64
    Das ist dann wohl ein unipolarer Stepper.
    Da musst du im Inhibbit chopper mode fahren. Control auf low pegel.
    In deinem Plan ist er auf High signal, dass ist nur für bipolare Stepper geeignet.

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.02.2011
    Alter
    29
    Beiträge
    16
    Leider keine Änderung. Aber mir ist auf gefallen, dass im Datenblatt steht 7V Betriebsspannung. Ich habe abr nur 5V. Könnte es daran liegen???
    MfG

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    64
    Nein-glaub ich nicht, ich hab auch nur 5V. Aber ein Versuch macht kluch

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •