-
        

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Vielfach-logic level FET

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.10.2010
    Beiträge
    10

    Vielfach-logic level FET

    Anzeige

    Hi,
    Ich stehe vor dem Problem, dass ich eine Spannung zwischen 12V und einem anderen, einstellbaren Pegel hin und her schalten möchte.
    Das Umschalten soll durch einen µC geschehen. Ich hab mir mal so die Schaltung im Anhang überlegt.
    Zunächst mal die 5V auf 12 Transformieren (Das Invertieren stellt kein Problem da) mit einem Logic Level Fet. Welchen kann man da an besten nehmen? (Sot oder TO92 Gehäuse, bis 1MHz)
    Dann die eine Spannung am Poti einstellen und im normalfall mit dem selbstleitenden FET auf 12V ziehen. Wenn man nun 12V am Fet anlegt sollte dieser ja sperren und die Spannung vom Poti anliegen oder?
    Zwischen Source und dem Poti ist noch ein 10k-Widerstand der es nicht mehr ins Bild geschafft hat.
    Wie findet man denn einen solchen FET bei Reichelt oder Conrad? Deren Buchstabensalat sagt mir nix.
    Der Eingangswiderstand der Folgenden Schaltung ist zwischen 1 und 10MOhm. Ich weiß ja nicht was der Leckstrom einen selbstleitenden Fets ist, aber müsste man nicht eventuell einen 100k-Widerstand gegen Masse ,links wo Diode steht, einbauen um die Schaltung vernünftig betreiben zu können?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Ganz schlüssig ist mir nicht was du willst.
    Ich nehme mal an das dort wo Diode steht dein Pegel anstehen soll.
    Wenn du nun an stelle von R50 dein Poti gibst, dann hast du wenn Q11 gesperrt ist, deine 12V am Schleifer des Poti.
    Wenn Q11 leitet, dann hast du am Schleifer deinen eingestellten Pegel.
    Wäre das nicht wesentlich einfacher.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.10.2010
    Beiträge
    10
    Stimmt, danke. Ich frag mich grad warum ich da nicht selber drauf gekommen bin...
    Dann bleibt nur die Frage welchen Logic-level mosfet man bei Reichelt oder Conrad bekommt. Ich finde zwar jede Menge Fets via google, aber grad die gibts dann immer nicht bei den Onlineshops.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Ich würde einen BS108 oder BS170 nehmen, die reichen da vollkommen aus.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  5. #5
    Gast
    Danke, von den Bs170 hab ich glaub ich schon mal ein paar im Labor rumfliegen sehen.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •