-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: IR-Sensor am Attiny85

  1. #1

    IR-Sensor am Attiny85

    Anzeige

    Hallo Leute

    ich bin noch ziemlich neu mit in diesem Thema und habe ein Problem.
    Ich versuch mit einem Attiny85 einen IR-Sensor zu betreiben. Programmieren tue ich den Chip mit einem USB-Programer (Bascom) und versuche die Sensordaten am Rechner aus zu lesen.

    Ich weiß aber nicht wie das geht. Kann ich die Daten über den USB-Programer auslesen und wie geht diese ohne Programer. Ich habe gehört das ich ein Sorftware UART brauche. Aber wie funktioniert das?

    Wäre toll wenn ihr mir helfen könntet.

    Danke

    Marian

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Searcher
    Registriert seit
    07.06.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.410
    Blog-Einträge
    101
    das interessiert mich auch. Habe auch gerade mit ATtiny45 Bascom Programmierung begonnen. Bis ich solch eine UART zum Laufen bekomme würde - falls das geht - ist meine Idee Debugdaten nicht ganz so komfortabel über Software SDI an eine 7 Segment Anzeige auszugeben: http://www.roboternetz.de/phpBB2/vie...=536899#536899

    Gruß
    Searcher
    Hoffentlich liegt das Ziel auch am Weg
    ..................................................................Der Weg zu einigen meiner Konstruktionen

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    21.04.2006
    Ort
    Dortmund
    Alter
    30
    Beiträge
    379
    Schaut euch doch bitte mal die Artikel im RN Wissen an:
    http://www.rn-wissen.de/index.php/AV...C3.BCbertragen

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Searcher
    Registriert seit
    07.06.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.410
    Blog-Einträge
    101
    Hallo oZe,
    der Artikel im RN Wissen bezieht sich auf HW UART. Die ATtiny besitzen nur eine USI. Auszug aus dem Datenblatt der ATtiny:

    "15.4.1 Half-Duplex Asynchronous Data Transfer
    Using the USI Data Register in three-wire mode it is possible to implement a more compact and
    higher performance UART than by software, only."

    Geht wohl darum, wie man das programmiert.

    (hoffentlich hab ich da im Artikel jetzt nichts übersehen)

    @Majanao: Wär interessant, was genau Du für eine Programmierumgebung Du hast...

    Gruß
    Searcher
    Hoffentlich liegt das Ziel auch am Weg
    ..................................................................Der Weg zu einigen meiner Konstruktionen

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Im Mikrocontroller.net hat Peter Dannegger einen I2C-Sniffer mit einem Tiny85 geschrieben. Ausgabe über UART. Diese Routine sollte sich doch verwenden lassen.
    http://www.mikrocontroller.net/topic/103600#new
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  6. #6
    @ Searcher

    wie ich schon erwähnt habe bin ich neu was das Thema angeht. Ich quäle mich im Moment durch haufenweise Tutorials.
    Ich hab bis jetzt mit BascomAVR von MCS electronics programmiert und die hex.Datei mit AVR Studio übertragen.
    Mein Attiny sitzt auf einer selbstgefrästen sehr kleinen Platine, die mir in die Hand gedrückt wurde. Der USB-Programmer ist von Ullihome.de und verbunden ist dieser mit dem Chip durch eine Chipklemme.

    Ich hab ne LED zum blinken gebracht und versuche gerade sie bei einer bestimmten Entfernung des IR-Sensors aufleuchten zu lassen. Wäre aber schöner wenn ich die Entfernung aufm Rechner hätte

    Das ist mein gesamtes Know-How. Recht überschaubar NOCH!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Searcher
    Registriert seit
    07.06.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.410
    Blog-Einträge
    101
    Hallo Majanao,
    ich verwende auch BASCOM-AVR. Wenn man da in der Hilfe mit "UART" sucht, findet man "Using the UART". Ganz unten wird auch die Software UART mit Programmbeispiel gegeben. Keine Ahnung ob das beim Tiny geht. Einen Versuch wär es Wert. An eine Schnittstellenanpassung mit MAX232 o.ä. wird man aber nicht herumkommen.

    @Hubert.G: Danke. Der Link zum mikrocontroller.net ist vorgemerkt, läuft aber bei mir erstmal unter "später" ; soweit bin ich, glaub ich, noch nicht. Da braucht ja man anscheinend keine Schnittstellenpegelanpassung?

    Gruß
    Searcher
    Hoffentlich liegt das Ziel auch am Weg
    ..................................................................Der Weg zu einigen meiner Konstruktionen

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Ich habe mir diesen Sniffer nach gebaut, über einen USB-Seriell Adapter geht es ohne Pegelanpassung, ebenso beim Notebook.
    Mein PC weigert sich allerdings, da kommen nur wirre Zeichen.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Searcher
    Registriert seit
    07.06.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.410
    Blog-Einträge
    101
    Hallo Majanao,

    Software UART funktioniert mit ATtiny45 wie es in der Bascom Hilfe HW und SW mäßig beschrieben ist. Das Beispielprogramm habe ich 1:1 übernommen, die Ports in dem Open Kommando angepaßt, passenden Header davor aber ohne die $baud Direktive (hat Fehler produziert und die Geschwindigkeit wird ja im Open angegeben)

    EDIT @Hubert.G: hab es es mangels USB-seriell Adapter aber noch Mengen zu vernichtenden Elektronikschrotts mit einem TC232 IC zur Pegelwandlung nach Bascom Methode probiert. Lief auf Anhieb. Allerdings stimmt da auch die Aussage, daß es per Software und höherer µC Auslastung nicht so stabil ist - Zeichen kommen dann machmal nicht richtig an. Sieht so aus, als wenn Senden zum PC sehr viel besser ist als der Empfang vom PC.

    Gruß
    Searcher
    Hoffentlich liegt das Ziel auch am Weg
    ..................................................................Der Weg zu einigen meiner Konstruktionen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •