-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Fragen zu Ansteuerung Servo RNS01 via PC RS232

  1. #1

    Fragen zu Ansteuerung Servo RNS01 via PC RS232

    Anzeige

    Halli Hallo,

    gleich mit meinem ersten Beitrag schon eine riesen Frage

    Ich habe derzeit folgendes Problem, ich habe mir die folgende Schaltung aufgebaut auf einer Lochrasterkarte:



    und habe direkt an den RXD Eingang des ICs die Txd Leitung des RS232 Anschlusses meines USB/RS232 Adapters drangehangen.

    Wenn ich nun einen Servo anschließe, macht der auch irgendwas also hört sich an wie ein klackern/ticken, nur wenn ich dem IC über ein Terminalprogramm die Signalfolge übergebe (DEZ) 35,83,8,128 macht dieser nichts (Servo hängt an Ausgang für Servo 8 ).

    Hiermal ein Foto, ich habe die GND Leitung des RS232 auch mit auf die des ICs gesetzt, ist das schlimm?



    Zur Softwareseite ich habe Windows 7 und leider keinen Seriellen Anschluss mehr sondern nur einen USB zu RS232 Converter.

    Ich bin ein blutiger Anfänger auf dem Gebiet, wäre aber wirklich Riesig wenn mit jmd helfen könnte

    Grüße,
    Ralf

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.10.2008
    Ort
    Wulferstedt
    Beiträge
    1.042
    STOP!!!!!!!
    Da muss eine Treiberschaltung mit MAX232 dazwischen.
    Einfach mal kurz googlen. VG Micha

  3. #3
    Ich dachte gelesen zu haben das das komplett ohne auch funktionieren würde?

    Hab ich den IC da jetzt schon gegrillt?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von OEM
    Ich dachte gelesen zu haben das das komplett ohne auch funktionieren würde?

    Hab ich den IC da jetzt schon gegrillt?
    Mit ziemlicher Sicherheit JA.

    µC RX/TX Hight 5V Low 0 V

    PC RX/TX Hight (Minus) -3...15V Low + 3...15 V

    Da raucht schon mal etwas ab. Es gibt aber auch USB-RS232_TTL Wandler. Sind allerdings etwas schwierig zu bekommen da selten verlangt. Google wird welche kennen?

    Hier https://storage.driveonweb.de/dowdoc...a26dfaf865.pdf eine einfache Art der Pegel Anpassung. Das hat mit PIC`s tadellos geklappt.

    Allerdings sind dann immer noch H und L vertauscht (inverse Logik) wie beim PC üblich.

    Wer mit Bascom arbeitet kann das einstellen....
    [zitat]
    'When you dont want to use a level inverter such as the MAX-232
    'You can specify ,INVERTED :
    'Open "comd.0:300,8,n,1,inverted" For Input As #2
    'Now the logic is inverted and there is no need for a level converter
    'But the distance of the wires must be shorter with this
    [/zitat]

    Ansonsten muss jedes Empfangene Byte invertiert ( Byte = Byte AND XOR FF) werden ehe es verarbeitet wird.

    Gruß Richard

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.10.2008
    Ort
    Wulferstedt
    Beiträge
    1.042
    Weiss ich nicht, ob schon gegrillt.
    Die Fakten sind die:
    H sind prozessorseitig +5V und RS232-seitig ca. -12V
    L sind prozessorseitig 0V und RS232-seitig ca. +12V
    VG Micha

  6. #6
    Schöner Mist

    Da muss ich mir wohl noch einen holen und noch einen Converter. Ach Menno

    Aber vielen Lieben dank für die Zahlreichen Posts Hoffe das ich es dann endlich mal hinbekomme simple 2 Servos über den PC zu steuern

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •