-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Phasenstrom am Schrittmotor regeln

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.12.2009
    Beiträge
    7

    Phasenstrom am Schrittmotor regeln

    Anzeige

    Hy @ all
    hab mir mal eine Schrittmotorsteuerung mit einem µC aufgebaut.
    Dabei habe ich den µC direkt an den L298 angeschlossen.
    Jetzt ist meine Frage, wie kann ich den Phasenstrom ohne PWM verringern.
    Ich habe schon überall gesucht, aber jedesmal kam ich auf den L297, aber
    den habe ich ja nicht verbaut.
    Gibt es da eine andere Möglichkeit den Phasenstrom zu verringern.
    Was muss ich beim L298 an den Pin 6 und 11 anlegen.

    Mfg
    Steven

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.396
    Mit einer kleineren Spannung an pin 4 sollte es gehen, die Signale an 6 und 11 werden ja logisch ausgewertet, da arbeitet man mit zeitabhängigen Signalen und das ist dann PWM.

    http://www.rn-wissen.de/index.php/Bascom_und_PWM

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Man kann Widerstände in Reihe zu den Motorwindungen schalten. Hat man früher häufiger gemacht, ist heutzutage aus der Mode gekommen.

    Ein bisschen weniger wird der Strom schon wenn man mit Halbschritten arbeitet und bevorzugt bei den halben anhält.

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.12.2009
    Beiträge
    7
    Hmm ok vielen Dank.
    Wird bei einer Transistor H-Brücke der Phasenstrom auch mit PWM geregelt, also wenn man keinen L298 verwendet, oder wie macht man es da?

    Mfg Steven

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Man kann den Phasenstrom bei einer anderen H Brücke auch linear regeln. Dabei werden dann aber die Transistoren relativ heiß. Deshalb manch man das heutzutage meistens per PWM. PWM kann man zumindest theoretisch auch mit dem L298 ohne einen L297 machen, direkt vom µC aus.

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.12.2009
    Beiträge
    7
    Ok Danke schön!

    Mfg Steven

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von ManuelB
    Registriert seit
    15.06.2006
    Alter
    38
    Beiträge
    1.246
    Hallo,
    prinzipell kann man die PWM-Steuerung direkt über den µC laufen lassen indem man z.B. ADC oder die Analogkomparatoren verwendet (je nach µC). Dann entsprechend mit Shunt und ev. OP zur Siganlverstärkung an den µC gehen.

    MfG
    Manu

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.05.2008
    Beiträge
    27
    Nimm den TMC222 ggfls. mit Trinamic Treiber, da kannst Du alles per Software einstellen

  9. #9
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    35
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    Get eigentlich ganz einfach mit einer phasenmodulierten Emitterschaltung. Du musst aber aufpassen dass die Delitiummatix nicht degeneriert, am besten mit sekundärkühlung des Warp-Plasmas. Nicht vergessen Resonanzfrequenzt hat nichts mit Frequenzresonanz zu tun ;-D

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.12.2009
    Beiträge
    7
    Hy hab heute mal die Schaltung mit eine PIC16F628 und einem L298 aufgebaut. habe dann den L298 mit einem PWM signal an den Enable Eingängen beaufschlagt und siehe da es hat funktioniert.
    Was ich nur komisch fand, je wärmer der L298 wurde umso höher ist der strom geworden. Weiß jemand warum?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •