-
        

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: PORTC und ISP

  1. #1

    PORTC und ISP

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    heute habe ich aus Versehen den ISP in PORTC gesteckt. Das RN-Control (1.4) Board war an 9V angeschlossen. Als ich am Powersupply gesehen habe, dass mehr Strom als normal gezogen wird, habe ich abgestellt. Aber wohl zu spät.

    Das Programm, welches zu letzt auf dem Chip war funktioniert anscheinend noch (zumindest laufen die LEDs noch), wenn ich das RN-Control an die 9V Spannung hänge. Allerdings sagt mir Bascom beim Versuch das Board neu zu programmieren:

    Could not identify chip with ID:000000
    Selected chip and target chip do not match AT90S1200 <>ATMEGA32

    Was ist Euer Tip? Ist der ISP oder das RN-Control beschädigt?

    Ciao
    Higgins

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo higgins!

    Was defekt ist, lässt sich genau nur durch Prüfen/Messen feststellen, aber ich tippe zuerst auf AVR.

    MFG
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  3. #3
    Hallo,

    danke für Deine schnelle Antwort. Ich habe inzwischen einen zweiten ATmega32 eingesetzt und bei dem kommt die gleiche Fehlermeldung. Der scheint es also nicht zu sein.
    Zum Messen habe ich leider nur ein Multimeter, so dass ich nicht wirklich den Datenfluss auf dem ISP nachvollziehen kann. Ich denke ich werde mir noch zwei 22Pf Kondensatoren besorgen (ich habe gerade eben erst angefangen mich mit dem Mikrokontroller auseinanderzusetzen) und auf einem Steckbrett die Grundschaltung aufbauen und versuchen die mit dem ISP zu programmieren. Es sei denn irgend jemand hat noch eine gute Idee, wie man das mit lediglich einem Multimeter feststellen kann.

    Ciao
    Higgins

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Zitat Zitat von higgins
    Ich habe inzwischen einen zweiten ATmega32 eingesetzt und bei dem kommt die gleiche Fehlermeldung. Der scheint es also nicht zu sein.
    Wenn der programmierer (Brenner bzw. Board) einen sicher guten AVR nicht erkennt, dann scheint er selber defekt zu sein.

    Übrigens, ein Multimeter auf DC könnte als einfachster Oszi dienen, da er VCC bzw. GND statisch genau zeigen kann und bei Impulsen, je nach Tastverhältnis VCC/GND irgendwas dazwischen.

    MfG

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556

    Re: PORTC und ISP

    Zitat Zitat von higgins
    Hallo zusammen,

    heute habe ich aus Versehen den ISP in PORTC gesteckt. Das RN-Control (1.4) Board war an 9V angeschlossen. Als ich am Powersupply gesehen habe, dass mehr Strom als normal gezogen wird, habe ich abgestellt. Aber wohl zu spät.

    Hmmm, das Du mit ISP Programmierung auch (mal) schnell den Bootloder den platt machen kannst ist Dir hoffentlich bekannt?

    Wenn zu viel Strom geflossen ist weil Ein Ausgänge mit unterschiedlicher Polarität gekoppelt wurden, dürfte etwas angeraucht sein. Mit Glück lassen sich die Treiber IC's im Prommer Tauschen....

    Gruß Richard

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •