-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Composite - Video per atmega übertragen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von Thegon
    Registriert seit
    21.01.2011
    Beiträge
    562

    Composite - Video per atmega übertragen

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo allerseits,
    ich habe eine kleine Frage:
    Ist es denn möglich, ein Composite - Videosignal per Atmel zu verarbeiten? Ob NTSC oder PAL, das ist egal, die Bildquelle, ein Camcorder kann beides. Der erste Atmel soll das Bild von der Kamera bekommen und es dann über ein Funkmodul (seriell oder so )weiter befördern zu einem zweiten AVR, der das Ganze dann wieder in Composite umwandelt, sodass man es auf einem Bildschirm anzeigen kann, oder villeicht, nur so als Erweiterung selbst auf einem Grafikdisplay ausgibt. Gedacht wäre das ganze für meinen Roboter, der im Fernsteuerungsmodus ein Kamerabild an den Benutzer übertragen sollte. Ich wollte mich nur einmal informieren, ob denn so etwas realisierbar ist, denn sonst müsste ich das Bild per Computer übertragen (der bot hat einen Bordcomputer). Leider ist es sehr umständlich, da man zum Empfange immer einen Computer braucht und da auch WLan immer in Reichweite sein muss.
    Hat villeicht schon jemand ähnliches gebaut?
    Gruß Thegon

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.07.2006
    Ort
    Karlsruhe/München
    Alter
    27
    Beiträge
    587
    Ganz klare Ansage: Ich glaube nicht dass das geht. Ganz simple Begründung: Hast du dir schon mal die Samplingrate von so nem ADC angeschaut. Ich glaube nicht, dass dein ADC über 40kSamples rauskommt. Dann reicht das ganze gerade mal für Audio. Und schon mal überlegt, wie du das Funken willst? Mit RS232-Standardsendern oder so kommst du da garnicht weit...

  3. #3

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von Thegon
    Registriert seit
    21.01.2011
    Beiträge
    562
    Tja, dann wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben, als doch den PC zu verwenden. Der Beitrag von Thomas$ sieht zwar nicht schlecht aus, aber irgentwie glaube ich, dass es besser ist, doch WLan zu verwenden. Und dann kommt ja noch die Hürde mit dem Übertragen, ich glaub, ich lasse es besser sein.
    Wie gesagt, ich wollte nur mal wissen, ob denn sowas möglich ist, und danke, dass ihr mich aufgeklärt habt.
    Gruß Thegon

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    1.249
    @s.o.
    So pauschal solltest du nicht nein sagen, er hat ja mit keinen Wort erwähnt was für einen Atmel Controller er nutzen will.

    An welchem Atmel µC hast du denn gedacht?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von Thegon
    Registriert seit
    21.01.2011
    Beiträge
    562
    Also am ehersten an den Mega32, aber sollte ein anderer nötig sein, wäre ich gerne bereit diesen zu verwenden
    Mfg Thegon

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.07.2006
    Ort
    Karlsruhe/München
    Alter
    27
    Beiträge
    587
    Auch wenn meine Antwort sehr pauschal und ernüchternd ist, ist sie trotzdem vollkommen richtig. Ich habe gerade nachgeschaut: Also, NTSC (Never the same Color) hat eine Frequenz von 4.2 Mhz. D.h. du musst mit 8.4 Mhz mindestens samplen. Fazit: Mission impossible.
    Literatur: http://www.maxim-ic.com/app-notes/index.mvp/id/734

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von Thegon
    Tja, dann wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben, als doch den PC zu verwenden. Der Beitrag von Thomas$ sieht zwar nicht schlecht aus, aber irgentwie glaube ich, dass es besser ist, doch WLan zu verwenden. Und dann kommt ja noch die Hürde mit dem Übertragen, ich glaub, ich lasse es besser sein.
    Wie gesagt, ich wollte nur mal wissen, ob denn sowas möglich ist, und danke, dass ihr mich aufgeklärt habt.
    Gruß Thegon
    Schaue Dir einmal den Trikopter Tread an, Willa fliegt seinen Trikopter per Videobrille. Allerdings wird das Kamerasignal von einem Kamera-Funk-Sender übertragen und der gibt das auch gleich passend als normales Video Signal wieder aus.

    So etwas verkauft sogar ALDI gelegentlich.

    Gruß Richard

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von Thoralf
    Registriert seit
    16.12.2003
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    530
    Allerdings wird das Kamerasignal von einem Kamera-Funk-Sender übertragen und der gibt das auch gleich passend als normales Video Signal wieder aus
    das mach ich schon seit 15 Jahren so. Nur.... da die Videoübertragung auf 2,4GHz läuft und die Sender und Empfänger nicht besonders selektiv sind, macht das viel Freude in einer WLAN-verseuchten Umgebung.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von Thoralf
    Allerdings wird das Kamerasignal von einem Kamera-Funk-Sender übertragen und der gibt das auch gleich passend als normales Video Signal wieder aus
    das mach ich schon seit 15 Jahren so. Nur.... da die Videoübertragung auf 2,4GHz läuft und die Sender und Empfänger nicht besonders selektiv sind, macht das viel Freude in einer WLAN-verseuchten Umgebung.
    Gibt es auch in 4,x..5,x GHz......z.B. von sanjo.

    Gruß Richard

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •