-
        

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Wert berechnen Pulsein-Befehl

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    06.09.2004
    Ort
    Abensberg (Niederbayern)
    Alter
    33
    Beiträge
    224

    Wert berechnen Pulsein-Befehl

    Anzeige

    Hi Leute,

    ich experimentiere gerade ein bischen mit dem Pulsein-Befehl herum. Und zwar möchte ich gerade einen RC-Empfänger auswerten. Wie es prinzipiell funktioniert, verstehe ich ja, allerdings steh ich grad auf dem Schlauch, wie sich die Werte für Pulsein berechnen. Ausgewertet wird das Empfängersignal (1,2 bis 2 ms) mit nem Attiny13, der auf den internen 9,6 Mhz läuft. Kann mir vielleicht von euch jemand helfen, wie ich auf die Pulsein-Werte komme?

    Danke schon mal,

    Martin

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo RAM!

    Ich als praktischer Bascom Anfänger werde mir die Variable am angeschlossenem LCD Display anzeigen lassen.

    MfG

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    06.09.2004
    Ort
    Abensberg (Niederbayern)
    Alter
    33
    Beiträge
    224
    Hi PICture,

    ja, die Ausgabe der Pulsein-Werte über ein Display wär ne Möglichkeit, allerdings würde es mich halt einfach interessieren, wie man diese Werte errechnen kann.

    Gruß,

    Martin

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.06.2009
    Beiträge
    18
    aus rein praktischer erfahrung sag ich dir -> garnicht!

    seit wochen tüftel ich mit PULSEIN rum... Attiny13, Attiny2313 und Atmega8
    selbst bei gleichen clock settings kommt da im grunde nur "irgendein" wert raus.

    und bei unterschiedlichen empfängern kommt erschwerend hinzu, dass die werte dann erst recht unterschliedlich sind...
    (sagen wir mal ein 2,4ghz macht signal ~850, dann macht ein 40mhz ~950... das ist aber natürlich auch kein richtwert!)

    also ohne ausgabe (ich nutz zum "debug" ein display) ist es nahezu unmöglich sich da ranzutasten.

    da die werte immer variieren (nimm 5 attiny und erhalte 5 werte) habe ich meinen code insofern verändert, dass er sich immer erstmal diesen wert X einliesst, anstatt das ich einen fixen wert vorgebe.

    meiner bescheidenen meinung nach wäre hierfür wohl nur der TIMER wirklich verwendbar, aber auch diesen habe ich nicht konstant zum laufen gebracht, allerdings bin ich auch nur blutiger anfänger und evtl. hat da jemand der kenner hier noch brauchbarere hinweise.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •