-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: SATA-Festplatte + Mikrocontroller

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    5

    SATA-Festplatte + Mikrocontroller

    Anzeige

    Hi,
    Ich bräuchte mal Hilfe bei einer Projektidee. Und zwar wollt ich fragen ob es möglich ist eine SATA Festplatte mit einem µController auszulesen bzw. auf diese zu schreiben.

    Wenn es möglich ist, was ich denke, kann ich die bestimmt Platte bestimmt nicht direkt ansteuern sondern brauch einen vorgefertigten Controller. Welchen kann man dafür verwenden?

    Danke für eure Hilfe,
    shutdown1

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    19.05.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    316
    Ist möglich.
    Bei mikrocontroller.net hat einer ne PATA Platte am µC gehabt. Geht also z.B. über nen Adapter.

    http://www.mikrocontroller.net/topic/96225

    Was willste denn machen?

    SD-Karten z.B. sind sehr viel einfacher anzusprechen und haben ja auch beachtliche Kapazitäten.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    5
    Adapter sind aber unschön ... das ist eine Idee für ein Abschlussprojekt 1:1 Spiegelung von SATA Festplatten, ohne PC. Deshalb sind SD-Karten und IDE Festplatten leider keine mögliche Alternative.... Wie gesagt erst mal ist wichtig das es überhaupt möglich ist (am besten ohne Adapter).
    Der Mikrocontroller müsste also Sektor für Sektor bzw. Byte für Byte auslesen und auf die andere Platte Spiegeln.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von shutdown1
    Adapter sind aber unschön ... das ist eine Idee für ein Abschlussprojekt 1:1 Spiegelung von SATA Festplatten, ohne PC. Deshalb sind SD-Karten und IDE Festplatten leider keine mögliche Alternative.... Wie gesagt erst mal ist wichtig das es überhaupt möglich ist (am besten ohne Adapter).
    Der Mikrocontroller müsste also Sektor für Sektor bzw. Byte für Byte auslesen und auf die andere Platte Spiegeln.
    Dafür würde sich ein Linux µC Boad anbieten.

    http://www.sander-electronic.de/gm00039.html#Foxbrd

    Ob das Bord Sata Treiber / Anschlüsse hat? auf alle Fälle 2 x USB. Der Herr Sander ist allerdings sehr nett UND Kompetent, ich kann nur gut von Ihm reden, er wird sicher gerne nähere Auskunft am. Tel. geben.

    Zumindest ist mittels Console und dd eine Festplatten Spiegelung "Kinderkram".


    Gruß Richard

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •