-
        

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: irl640 - Spannungsverlust Drain - Source

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.03.2005
    Beiträge
    52

    irl640 - Spannungsverlust Drain - Source

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Guten Abend,

    nach langer Zeit spiele ich nun auch wieder mit Microcontrollern rum.
    Ich will einen Spannungsregler RD7833-1.5 mit einem IRL640 einschalten.

    Der IRL640 soll mit 5V von einem ATMEGA32 geschaltet werden.
    Die Schaltfrequenz ist ca. 1 mal pro halbe Stunde, also sehr langsam.

    Als Vorwiderstand an GATE habe ich 100Ohm genommen, desweiteren 2.2k an Gate gegen GND zum entladen beim ausschalten.

    An Drain liegen dauerhaft 9V vom Netzteil an.

    Source geht direkt auf Vin vom RD7833-1.5 .

    Wenn ich jetzt 5V an GATE anlege, dann messe ich an Source nur 3.2V , und das reicht nicht das der RD... 3.3V hinten rausbringt

    Wenn ich direkt 9V auf GATE lege, dann kommen 7V hinten raus obwohl 9V an Drain anliegen. Wo verschwinden die 2V?

    Laut Datenblatt vom IRL640 sollten aber die 5V reichen das er komplett durchschaltet.

    Kann mir das jemand erklären bzw. mir helfen das ich das mit dem uC schalten kann?

    Gruß

    Crash32

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo Crash32!

    Öhne Schaltplan/Skizze kann ich nur allgemein helfen. Wenn der Spannungsregler bzw. die Last mit dem MOSFET gegen GND geschaltet wäre, also mit permanent mit GND verbundenem Source, sollte es besser werden.

    MfG

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Ich habe kein Datenblatt von dem RD7833, sollte das ein positiv-Regler sein wird es mit einem N-Kanal-FET nicht funktionieren.
    Deine fehlenden 2V verschwinden im Regler.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556

    Re: irl640 - Spannungsverlust Drain - Source

    Zitat Zitat von Crash32
    Guten Abend,

    nach langer Zeit spiele ich nun auch wieder mit Microcontrollern rum.
    Ich will einen Spannungsregler RD7833-1.5 mit einem IRL640 einschalten.

    Der IRL640 soll mit 5V von einem ATMEGA32 geschaltet werden.
    Die Schaltfrequenz ist ca. 1 mal pro halbe Stunde, also sehr langsam.

    Als Vorwiderstand an GATE habe ich 100Ohm genommen, desweiteren 2.2k an Gate gegen GND zum entladen beim ausschalten.

    An Drain liegen dauerhaft 9V vom Netzteil an.

    Source geht direkt auf Vin vom RD7833-1.5 .

    Wenn ich jetzt 5V an GATE anlege, dann messe ich an Source nur 3.2V , und das reicht nicht das der RD... 3.3V hinten rausbringt

    Wenn ich direkt 9V auf GATE lege, dann kommen 7V hinten raus obwohl 9V an Drain anliegen. Wo verschwinden die 2V?

    Laut Datenblatt vom IRL640 sollten aber die 5V reichen das er komplett durchschaltet.

    Kann mir das jemand erklären bzw. mir helfen das ich das mit dem uC schalten kann?

    Gruß

    Crash32

    https://storage.driveonweb.de/dowdoc...111c80c689.pdf

    Der Spannungsabfall über RL bewirkt das die GS Spannung kleiner wird und der Fet quasi
    automatisch "zu gesteuert" wird. Beispiel Konstantstromquelle mit Fet. Besser man schaltet die Last gegen + und dessen Masse Anschluss mit den Fet nach GND. Oder man legt das Gate mittels Treiber Transistor auf + und schaltet den Treiber mit 5 V.

    Gruß Richard

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Wenn + Spannung geschaltet werden muss, würde ich je nach Strom und einfachste Steuerung, p-n-p bipolaren Transistor bzw. P-MOSFET als Schalter empfehlen.

    MfG

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •