-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Akkuplatzierung im Bot

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.12.2010
    Ort
    Nähe Wien
    Alter
    27
    Beiträge
    108

    Akkuplatzierung im Bot

    Anzeige

    Hallo!

    Ich wollte mich erkundigen, ob es bei der Platzierung des Akkus innerhalb des Bots irgendwas wichtiges zu beachten gibt?
    Hat die Nähe zum Akku irgendwelche negativen Einflüsse auf manche Bauteile? Oder kann der einfach beliebig plaziert werden?

    Das ganze jetzt aber bitte auf Modellbau-Akkus bzw normale Haushalts-Batterien bezogen, also keine extrem ausgefallenen Stromquellen bitte... obwohl das im Vergleich zu "normalen" Akkus sicher auch interessant wäre

    lg
    ijjiij

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo ijjiij!

    Mir ist bisher kein Fall bekannt, dass ein Akku selbst irgendeine Störungen verursachen könnte (sogar bei Herzschrittmacher). Meistens sind es eben die stromführende Leitungen/Leiterbannen.

    Am besten ist den Akku zuerst, wegen mechanischer Stabilität bei allen Bewegungen des Bots, mit genug langen Zuleitungen verbinden und nach minimierung der eventuellen Störungen (per Bewegung der Zuleitungen), sie befestigen und nötig verkürzen.

    MfG

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.10.2008
    Ort
    Wulferstedt
    Beiträge
    1.042
    Vielleicht kann der Akku auch dazu "benutzt" werden, den optimalen
    Schwerpunkt des Systems zu realisieren. VG Micha

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Genau, ich habe bisher immer mit "Balansieren" des Bots mit langen Akkuzuleitungen angefangen.

    MfG

  5. #5
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    Möglichst tief und möglichst mittig ist die Hausregel für Bots. Zumindest gilt das für normale Plattformen. Die Position hängt aber maßgeblich von der Geometrie des Roboters ab. Für einen balanzierenden Roboter auf zwei Rädern würde man die Akkus möglichst hoch einbauen (wieder ganz besonderer Fall).

    Da hier immer wieder von Kabeln die Rede ist vielleicht ein ganz wichtiger Punkt dazu. Dicke Leitungen mit ausreichend Querschnitt verwenden. Bei großzügiger Dimensionierung kann man bereits viele Fehlerquellen von vorn herein ausschließen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Tido
    Registriert seit
    14.11.2006
    Ort
    OWL
    Alter
    41
    Beiträge
    609
    Sicherungen schaden auch nicht.
    Unerwartete Probleme habe ich beim Einsatz eines elektr. Kompasses gehabt, der sich von den LiIon-Akkus "angezogen" fühlte...
    MfG
    Tido

    ---------------------------------------------------
    Have you tried turning it off and on again???
    ---------------------------------------------------

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •