-
        

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: ISP Pins

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    17.01.2006
    Ort
    Homberg (Efze)/Nordhessen
    Alter
    32
    Beiträge
    207

    ISP Pins

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo zusammen,

    layoute gerade eine Platine und stehe vor folgender Fragestellung:

    Zur Programmierung des ATMega8 braucht man MOSI MISO und SCK. Die Pins kann man gleichzeitig auch als I/Os benutzen.

    Ich würde nun gerne diese Pins sowohl als Programmierschnittstelle als auch als I/O Eingang nutzen, da ich so später über den Stecker der die I/Os nach außen führt dann auch noch nachträglich programmieren kann ohne das Gehäuse aufzuschrauben.

    Nun sind allerdings diese I/O Eingänge Hardwaremäßig so beschaltet:

    .............................................5V
    .............................................|
    ............................................10K
    .............................................|
    µC-Pin--o--10K-------o--10K--o------o Stecker
    ............|..................|
    ............= 100n........= 100n
    ............|..................|
    ..........GND............GND

    Frage: Kann ich dort wo "Stecker" angeschlossen wird auch den ISP Programmer mit der entsprechenden Funktion anschließen (MOSI, MISO oder SCK) sodass mein MC problemlos programmiert wird?
    Grüße Paul

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BMS
    Registriert seit
    21.06.2006
    Ort
    TT,KA
    Alter
    26
    Beiträge
    1.192
    Du hast da zwei RC-Tiefpässe hintereinander geschaltet. Ein RC-Tiefpass hat bei diesen Bauteilwerten eine Grenzfrequenz von 159Hz. Die Signale vom ISP arbeiten aber mit mehreren kHz! D.h. die Signale vom ISP werden somit gedämpft. Auch die Signalform leidet darunter, es wird wohl kaum mehr ein Rechtecksignal ankommen, auch ob die Logikpegel eingehalten werden können ist fraglich.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.10.2008
    Ort
    Wulferstedt
    Beiträge
    1.042
    Die ISP-Pins müssen SAUBER sein, also in der übrigen Schaltung
    nicht kapazitiv oder indiktiv belastet sein. Vor Allem dürfen diese
    PINs z.B. nicht als Eingänge an im Ruhezustand H- oderr L-Aktive
    niederrohmige Potentiale geschaltet sein, da es dann Kurzschlüsse
    zwischen Programmieradapter und diesen Schaltungsteilen gibt.
    VG Micha

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •